t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon

MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeWirtschaft & FinanzenRatgeberBeruf & KarriereGehalt

Lohnfortzahlung im Minijob auf Stundenbasis: Das sollten Sie wissen


Lohnfortzahlung im Minijob: Das sollten Sie wissen

t-online, Ines Richter

Aktualisiert am 28.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Auch Minijobber haben einen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall- und können ihre Erkrankung daher am besten zu Hause auskurieren.VergrĂ¶ĂŸern des BildesAuch Minijobber haben einen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. (Quelle: dualstock/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Fallen Sie aufgrund von Krankheit in Ihrem Minijob aus, haben Sie Anspruch auf Lohnfortzahlung. Jedoch es gibt einige Unterschiede zu einer Vollzeitstelle.

Laut Gesetz muss ein Minijob genauso behandelt werden wie ein regulĂ€res ArbeitsverhĂ€ltnis. Die Gleichbehandlung gilt bei Urlaub und auch im Krankheitsfall. Auch wenn Sie nur stundenweise beschĂ€ftigt sind, kann Ihr Arbeitgeber Sie von der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nicht ausschließen.

Voraussetzungen fĂŒr die Lohnfortzahlung

Sowohl fĂŒr Arbeitnehmer in regulĂ€ren ArbeitsverhĂ€ltnissen als auch fĂŒr Minijobber ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall im Entgeltfortzahlungsgesetz geregelt. Damit Sie bei einem Minijob auf Stundenbasis Anspruch auf Lohnfortzahlung haben, mĂŒssen Sie folgendes beachten:

  • Bei Beginn der Krankheit mĂŒssen Sie mindestens vier Wochen lang ununterbrochen bei Ihrem Arbeitgeber beschĂ€ftigt gewesen sein.
  • Sie mĂŒssen Ihrem Arbeitgeber möglichst unverzĂŒglich mitteilen, dass Sie krank sind.
  • Bei einer Erkrankung, die lĂ€nger als drei Tage dauert, mĂŒssen Sie Ihrem Arbeitgeber eine ArbeitsunfĂ€higkeitsbescheinigung vorlegen.

Ihr Arbeitgeber ist verpflichtet, abhĂ€ngig von Ihrem Bruttoverdienst einen Pauschalbeitrag von 13 Prozent zur Krankenversicherung zu zahlen. Sie selbst mĂŒssen keine BeitrĂ€ge zur Krankenversicherung zahlen. Sie können sich jedoch freiwillig krankenversichern oder ĂŒber die Familienversicherung absichern.

Dauer der Lohnfortzahlung

Bei einem Minijob haben Sie im Krankheitsfall Anspruch auf Lohnfortzahlung fĂŒr sechs Wochen innerhalb von zwölf Monaten. Sie mĂŒssen dafĂŒr nicht sechs Wochen am StĂŒck krank sein. Waren Sie beispielsweise zu Beginn eines Jahres drei Wochen lang krank und werden innerhalb des laufenden Jahres noch einmal aufgrund derselben Krankheit arbeitsunfĂ€hig, besteht ebenfalls Anspruch auf Lohnfortzahlung.

Werden Sie aufgrund einer anderen Krankheit innerhalb von zwölf Monaten arbeitsunfÀhig, besteht erneut Anspruch auf Lohnfortzahlung bis zu sechs Wochen.

Lohnfortzahlung bei befristetem Minijob

Auch in einem befristeten Minijob haben Sie Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Diese kann bis zu sechs Wochen dauern, wenn nicht die Befristung innerhalb dieser Zeit endet. Bei einem befristeten ArbeitsverhÀltnis ist die Lohnfortzahlung lÀngstens bis zum Ende der Befristung möglich.

Berechnung der Lohnfortzahlung

Arbeiten Sie auf Stundenbasis, wird fĂŒr die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall die Stundenzahl berĂŒcksichtigt, die Sie in der Zeit Ihrer Krankheit gearbeitet hĂ€tten. HĂ€tten Sie 20 Stunden gearbeitet, muss Ihnen Ihr Arbeitgeber den vollen Lohn fĂŒr 20 Stunden zahlen.

Kein Anspruch auf Krankengeld fĂŒr Minijobber

Sind Sie als Minijobber lÀnger als sechs Wochen aufgrund derselben Krankheit arbeitsunfÀhig, haben Sie keinen Anspruch auf Krankengeld. Das liegt daran, dass Sie nicht krankenversichert sind. Bei den von Ihrem Arbeitgeber gezahlten PauschalbeitrÀgen handelt es sich um SolidarbeitrÀge. Daraus entsteht kein Anspruch auf Krankengeld.

Verwendete Quellen
  • magazin.minijob-zentrale.de: "Lohnfortzahlung im Krankheitsfall fĂŒr Minijobber" (Stand: 05.04.2023)
  • jurarat.de: "Minijob Krankengeld: Lohnfortzahlung, Hinweise & mehr | 2022" (Stand: 02.09.2022)
  • beratung-kann-helfen.de: "Minijob, Teilzeit, befristete BeschĂ€ftigung – Info zum Arbeitsrecht", PDF (Stand: Mai 2019)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website