Statistisches Bundesamt

So wenige Hochzeiten wie lange nicht mehr

In Deutschland haben im zweiten Corona-Jahr vergleichsweise wenige Paare geheiratet. Das gibt das Statistische Bundesamt bekannt. Bei einem anderen demografischen Wert ist hingegen ein Anstieg zu erkennen.

Hochzeit: In der Corona-Pandemie haben weniger Paare geheiratet als in den Vorjahren.

Gewöhnlich gehen die Sterbefallzahlen im MĂ€rz mit dem Abklingen der Grippewellen zurĂŒck, doch in diesem Jahr liegen sie sechs Prozent ĂŒber dem Mittelwert der Vorjahre. Ein Grund dafĂŒr könnten Corona-TodesfĂ€lle sein.

GrĂ€ber auf dem Melaten-Friedhof (Symbolbild): Im MĂ€rz 2022 waren die Sterbefallzahlen in Deutschland ĂŒberdurchschnittlich hoch.

Ohne Genehmigung können keine neuen Wohnungen gebaut werden. Aber auch mit behördlicher Erlaubnis kann es noch lange dauern, bis EigentĂŒmer...

Die Behörden haben im vergangenen Jahr so viele neue Wohnungen genehmigt wie seit mehr als 20 Jahren nicht.

Mehr als eine Million Tote und deutlich mehr SterbefĂ€lle als ĂŒblich: Die Sterbestatistik 2021 klingt dramatisch fĂŒr Deutschland. Doch Daten zeigen, dass die Pandemie nicht die alleinige Schuld trĂ€gt. 

  • Sonja Eichert
  • Axel KrĂŒger
Von Sonja Eichert, Axel KrĂŒger

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen finanziell belastet. Durch Sonderregelungen mussten zwischenzeitlich keine Insolvenzen angemeldet werden. Das ist seit einigen Monaten anders und Insolvenzzahlen sind angestiegen.

Ordner mit der Aufschrift Insolvenz (Symbolbild): Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist leicht gestiegen.

Der demografische Wandel schlÀgt sich in der Statistik nieder: Immer mehr Menschen haben zuletzt Rentenzahlungen erhalten. Zwei Drittel der Leistungen waren dabei steuerpflichtig.

Ein Ă€lterer Herr mit Maske (Symbolbild): In Deutschland beziehen mehr Menschen RenteneinkĂŒnfte.

Die Zahl der bei UnfĂ€llen getöteten Radfahrer ist deutlich gestiegen. Das geht aus den aktuellen Statistiken hervor. Besonders eine Gruppe ist im Straßenverkehr gefĂ€hrdet.

Weißes Fahrrad: Es erinnert am Ort eines Verkehrsunfalls an einen Toten.

Seit 2000 hat sich die Zahl der Studenten an privaten Hochschulen verzehnfacht. Der Trend geht weiter. Besonders beliebt sind die privaten...

Immer mehr Studenten schreiben sich an privaten Hochschulen ein.

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland erreicht 2019 voraussichtlich ein Rekordtief. Bereits im ersten Halbjahr haben weniger Menschen auf deutschen Straßen ihr Leben verloren. Dieser Trend setzt sich offenbar fort. 

Notarzt und Feuerwehr: Immer weniger Menschen sterben bei UnfĂ€llen auf deutschen Straßen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website