Sie sind hier: Home > Themen >

Steinfurt

Thema

Steinfurt

Tod eines Feuerwehrmanns: Von Trümmern erschlagen

Tod eines Feuerwehrmanns: Von Trümmern erschlagen

Der bei einer Gasexplosion in Lienen im nördlichen Münsterland getötete Feuerwehrmann ist von herabstürzenden Trümmerteilen erschlagen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Münster nach der Obduktion am Freitag mit. Der 19 Jahre alte Feuerwehrmann ... mehr
Lienen in NRW: Mordkommission ermittelt nach tödlicher Hausexplosion

Lienen in NRW: Mordkommission ermittelt nach tödlicher Hausexplosion

Nach dem Tod eines jungen Feuerwehrmanns bei einer Gasexplosion in Lienen hat die Polizei in Münster die Ermittlungen übernommen. Womöglich sei die Explosion vorsätzlich herbeigeführt worden. Die Explosion im nordrhein-westfälischen Lienen, bei der am Samstag ... mehr
Tod eines Feuerwehrmanns: Polizei befragt Hausbewohner

Tod eines Feuerwehrmanns: Polizei befragt Hausbewohner

Nach dem Tod eines Feuermanns bei einer Gasexplosion in Lienen im nördlichen Münsterland setzt die Polizei die Ermittlungen mit Zeugenbefragungen fort. Unter den Vernommenen sind auch die Bewohner des Hauses, in dem das Gas explodiert war, bestätigte am Dienstag ... mehr
Gasexplosion in Lienen in NRW: Feuerwehrmann tot geborgen

Gasexplosion in Lienen in NRW: Feuerwehrmann tot geborgen

Sie kamen, um zu helfen – und erlitten dabei selbst Verletzungen: In Nordrhein-Westfalen sind fünf Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit verletzt worden, einer von ihnen starb. Bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Lienen in  Nordrhein-Westfalen sind fünf Feuerwehrleute ... mehr
Toter Feuerwehrmann nach Explosion geborgen

Toter Feuerwehrmann nach Explosion geborgen

Nach einer Gasexplosion in einem Wohnhaus im nordrhein-westfälischen Lienen ist der verstorbene Feuerwehrmann aus den Trümmern geholt worden. Die Bergung des 19-Jährigen aus dem teilweise eingestürzten Haus sei kompliziert und schwierig gewesen, sagte ... mehr

200 Reisende müssen IC verlassen: Wegen Baum auf Oberleitung

Wegen eines umgestürzten Baumes auf eine Oberleitung haben etwa 200 Reisende bei Rheine im Münsterland einen Intercity verlassen müssen. Die Fahrgäste in dem Zug von Berlin nach Amsterdam sollten am Sonntagnachmittag mit Bussen zu nahe gelegenen Bahnhöfen gebracht ... mehr

Feuerwehrmann stirbt nach Gasexplosion

Ein Feuerwehrmann ist nach einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Lienen am Samstagnachmittag gestorben. Dies bestätigte die Feuerwehr. Zuvor hatte der WDR berichtet. Der Leichnam sollte am späten Samstagnachmittag aus dem Keller des teilweise ... mehr

Explosion: Ein Feuerwehrmann gerettet, zweiter verschüttet

Nach einer Gasexplosion in einem Haus in Nordrhein-Westfalen ist einer der beiden eingeschlossenen Feuerwehrleute gerettet worden. "Wir haben den ersten jetzt herausgeholt", sagte ein Sprecher der Polizei Steinfurt am Samstagnachmittag. "Nun arbeiten wir mit Hochdruck ... mehr

Leichenfund bei Wohnungsbrand: 26-Jähriger in Haft

Nach dem Fund einer Leiche bei einem Wohnungsbrand in Ibbenbüren sitzt ein 26-Jähriger in Untersuchungshaft. Er soll am frühen Sonntagmorgen in die Wohnung des Opfers eingebrochen sein und den schlafenden 30-Jährigen im Bett getötet haben, teilten Polizei ... mehr

Unbekannter überfällt Tankstelle in Hörstel

Ein bewaffneter Räuber hat eine Tankstelle in Hörstel überfallen. Er hielt eine Pistole in der Hand und forderte Bargeld von einer Angestellten, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Der Maskierte habe eine geringe Geldmenge erbeutet. Er entkam ... mehr

Leiche in Brandwohnung: Obduktion bestätigt Gewaltdelikt

Nach der Untersuchung einer Leiche, die nach einem Wohnungsbrand in Ibbenbüren gefunden wurde, geht die Polizei sicher von einem Gewaltdelikt aus. Die Obduktion des 30-Jährigen habe zweifellos gezeigt, dass dieser nicht an den Folgen des Brandes sondern gewaltsam ... mehr

Mordermittlungen nach Leichenfund bei Wohnungsbrand

Nach dem Fund einer Leiche bei einem Wohnungsbrand in Ibbenbüren nördlich von Münster ermittelt nun eine Mordkommission. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, fanden die Ermittler an dem Körper Verletzungen, die nichts mit dem Feuer zu tun hatten ... mehr

Mieter soll vorsätzlich Brand gelegt haben

Weil er ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Emsdetten gelegt haben soll, ermittelt die Polizei gegen einen 33-Jährigen wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung. Am Montag wurde ein Haftbefehl erlassen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Bei dem Feuer ... mehr

Feuerwehrmann soll hinter Brandserie in Rheine stecken

Nach einer Brandserie hat die Polizei in Rheine einen Feuerwehrmann als mutmaßlichen Brandstifter ermittelt. Dem 21-Jährigen werde zur Last gelegt, seit dem Frühjahr 2018 immer wieder Brände im Ortsteil Eschendorf gelegt zu haben. Die Ermittler gehen von etwa 40 Taten ... mehr

Schreck in der Silvesternacht: Explosion in Wohnhaus

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus im Münsterland ist in der Silvesternacht ein Mieter schwer verletzt worden. Am Neujahrstag war den Ermittlern zufolge zunächst noch unklar, ob der 49-Jährige die Detonation in Ibbenbüren vorsätzlich herbeigeführt hat. Polizei ... mehr

Explosion: Bewohner soll Gasflasche manipuliert haben

Nach einer Explosion in einem Wohnhaus im münsterländischen Ibbenbüren ermittelt die Polizei nun wegen versuchten Mordes. Erste Erkenntnisse der Ermittler deuteten darauf hin, dass der Hausbewohner die Detonation am Neujahrsmorgen vorsätzlich mit einer Gasflasche ... mehr

21-Jähriger soll immer wieder Brände in Rheine gelegt haben

Die Polizei hat in Rheine einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Der 21-Jährige soll in den vergangenen zwei Jahren mehrere Feuer im Ortsteil Eschendorf gelegt haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nähere Angaben, welche Taten und Brände ihm zur Last gelegt ... mehr

Nach Brand in Rheine: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Rheine, bei dem fünf Menschen verletzt wurden, hat ein Richter Haftbefehl gegen einen Bewohner erlassen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag bekanntgaben, befände sich der 47-Jährige in Untersuchungshaft ... mehr

Nachbar soll Feuer mit fünf Verletzten gelegt haben

Den Brand in einem Mehrfamilienhaus in Rheine (Kreis Steinfurt) mit fünf Verletzten soll ein Nachbar vorsätzlich gelegt haben. Der 47-Jährige wurde festgenommen und wird noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag ... mehr

Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand in Rheine

Bei einem Wohnhausbrand in Rheine im Münsterland sind fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, war das Feuer in der Nacht zum Samstag ausgebrochen. Als die Retter eintrafen, drang dichter Rauch aus einer Wohnung. Die Feuerwehr ... mehr

Auto erfasst Fußgänger an Ampelanlage: 76-Jähriger stirbt

Ein 76 Jahre alter Senior ist in Steinfurt von einem Auto frontal erfasst worden und noch am Unfallort gestorben. Der Fußgänger kollidierte an einer Ampel mit dem Auto, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt im Betrieb, wie ein Sprecher ... mehr

Gewaltsamer Tod einer demenzkranken Frau: Ehemann in U-Haft

Einen Tag nach dem vermutlich gewaltsamen Tod einer demenzkranken Frau in einem Pflegeheim im münsterländischen Emsdetten hat ein Richter am Freitag Untersuchungshaft gegen den dringend Tatverdächtigen Ehemann angeordnet. Der 67-Jährige habe in der Vernehmung ... mehr

Autofahrer weicht Rettungswagen aus und erfasst Rentner

Beim Ausweichen vor einem Rettungswagen im Einsatz hat ein Autofahrer in Ladbergen (Tecklenburger Land) einen Fußgänger erfasst, der gerade über die Straße ging. Der Autofahrer wollte laut ersten Ermittlungen in eine Bushaltebucht fahren, um den mit Blaulicht ... mehr

Brief: Spieler greifen Vereinsführung der SF Lotte an

Die Mannschaft des Fußball-Viertligisten Sportfreunde Lotte hat in einem offenen Brief auf finanzielle Missstände aufmerksam gemacht. "Als Spieler bzw. Profi ist es unser dringendes Anliegen, für den sportlichen Erfolg unseres Vereins zu sorgen. Gleichzeitig haben ... mehr

69-jährige Fußgängerin von Auto in Rheine angefahren: tot

Eine 69 Jahre alte Fußgängerin ist am Dienstagabend im Kreis Steinfurt von einem Auto erfasst worden und gestorben. Die Frau war gerade dabei, in Rheine mit ihrem Hund eine Straße zu überqueren, wie die Polizei mitteilte. Warum der 63 Jahre alte Autofahrer ... mehr

Güterzug erfasst Kleinwagen: Autofahrerin schwer verletzt

Bei der Kollision eines Güterzuges mit einem Auto ist in Ibbenbüren (Nordrhein-Westfalen) die Autofahrerin schwer verletzt worden. Der Kleinwagen war nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Montagabend an einem Bahnübergang auf den Gleisen zum Stehen gekommen. Kurze ... mehr

Gasexplosion in Emsdetten: Haftbefehl gegen Bewohner

Nach einer Gasexplosion Anfang November in einem Haus im münsterländischen Emsdetten ist gegen einen schwer verletzten Bewohner Haftbefehl erlassen worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Münster mit. Der 19-Jährige bleibe wegen seiner ... mehr

Motorradfahrer bei Unfall in Steinfurt schwer verletzt

Ein 23 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Steinfurt schwer verletzt worden. Das Motorrad des Mannes sei mit dem Auto eines 37-Jährigen kollidiert, sagte ein Polizeisprecher. Nach dem Zusammenstoß sei der 23-Jährige noch gegen ein weiteres ... mehr

Fahrer auf Kokain: Ferkel-Transporter auf A30 stillgelegt

Mehr als 1700 Ferkel auf dem Laster - und der Fahrer unter Drogen. Die Polizei hat auf der A30 im Münsterland einen Tiertransporter aus den Niederlanden gestoppt, dessen Fahrer nach eigenen Angaben Kokain konsumiert hatte. Im Transporter befanden sich 1745 Ferkel ... mehr

Gasexplosion: Schwerverletzter ist 19-jähriger Bewohner

Bei dem Mann, der bei der Gasexplosion in einem Haus in Emsdetten im Münsterland schwer verletzt wurde, handelt es sich um den 19-jährigen Bewohner der Dachgeschosswohnung. Er werde zurzeit mit schweren Brandverletzungen in einer Spezialklinik in Dortmund behandelt ... mehr

Gasexplosion in Emsdetten: Mann schwer verletzt

Bei einer Gasexplosion in einem Haus in Emsdetten im Münsterland ist ein Mann schwer verletzt worden. Er sei am Montag von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik in Dortmund gebracht worden, erklärte die Polizei. Das Obergeschoss des leerstehenden ... mehr

Laster blockiert Autobahn 30: Bergung dauert Stunden

Ein Sattelzug ist am Samstag auf der Autobahn 30 bei Ibbenbüren umgestürzt und quer über der Mittelleitplanke liegen geblieben. Der 27 Jahre alte Fahrer und sein 36 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Fahrzeug ... mehr

A30 in NRW: Sattelzug legt sich quer und kippt – Autobahn stundenlang gesperrt

Auf der A30 in NRW hat ein verunglückter Lkw stundenlang den Verkehr in beide Richtungen aufgehalten. Er brach durch die Mittelleitplanke und kippte auf die Seite. Die Ursache ist unklar. Ein Sattelzug ist am Samstag auf der Autobahn ... mehr

Senior in Ibbenbüren von Auto erfasst: 82-Jähriger stirbt

Ein 82-jähriger Mann ist am Samstagmorgen bei einem Unfall in Ibbenbüren gestorben. Wie die Polizei mitteilte, versuchte er am Morgen mit seiner Frau die Bocketaler Straße zu überqueren. Ein mit seinem Auto in Richtung Laggenbeck fahrender 74-Jähriger erfasste ... mehr

In Pizzeria Aschenbecher und Stühle auf Betreiber geworfen

Sie schlugen zu und warfen Aschenbecher und Stühle: Mehrere Männer sollen in einer Pizzeria in Rheine den Besitzer sowie dessen Frau und Sohn attackiert und leicht verletzt haben. Die Männer hätten nach Schilderung des Betreibers zuvor versucht ... mehr

16-jähriger Mofafahrer stirbt bei Unfall

Ein 16 Jahre alter Mofafahrer ist bei einem Unfall in Hörstel (Kreis Steinfurt) ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, stieß er am späten Samstagabend auf der Kreisstraße 38 mit einem Auto zusammen. Der Jugendliche starb noch an der Unfallstelle. Der genaue ... mehr

Nordrhein-Westfalen: Mann schießt keinen Elch – und will Schadenersatz

Ein Mann aus Nordrhein-Westfalen wollte in Weißrussland Elche jagen. Er hatte jedoch nicht den gewünschten Erfolg – und verklagte den Reiseveranstalter. Den gewünschten Schadenersatz bekommt er aber nicht. Nach einer verkorksten Elchjagd in Weißrussland bekommt ... mehr

Wagen kollidiert mit Traktoren: Autofahrer in Lebensgefahr

Bei einer Kollision mit zwei Traktoren ist am Samstag ein 33-jähriger Autofahrer in Horstmar im Münsterland lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Die beiden Traktorfahrer im Alter von 54 und 23 Jahren ... mehr

Anhänger kippt um: Männer fallen von Möbeln auf Wiese

Während einer Fahrt sind vier auf Sesseln und Sofas sitzende Männer in Emsdetten (Kreis Steinfurt) aus einem Anhänger gefallen und dabei verletzt worden, einer von ihnen schwer. Die jungen Mitfahrer im Alter von 21 und 22 Jahren saßen mit einer Musikanlage ... mehr

Gewerkschaft fordert mehr Geld für Schlosser in NRW

Die Gewerkschaft IG Metall fordert für die rund 58 000 Beschäftigten im Schlosserhandwerk in Nordrhein-Westfalen mehr Geld - auch um etwas gegen den Fachkräftemangel zu tun. In der ersten Verhandlungsrunde hätte die Gewerkschaft sechs Prozent mehr Geld verlangt, teilte ... mehr

Außer Kontrolle geratenes 100 PS-Boot fährt Böschung hinauf

Ein Schlauchboot mit 100 PS-Motor ist auf dem Mittellandkanal bei Hörstel außer Kontrolle geraten und erst auf einem Weg oberhalb des Ufers zum Stehen gekommen. Als das Boot am Sonntagabend plötzlich den Kurs änderte und beschleunigte ... mehr

Zwei Autos kollidieren mit Rehbock: eins brennt aus

Ungewöhnlicher Wildunfall: Auf einer Landstraße zwischen Nordwalde und Emsdetten (Kreis Steinfurt) kollidierten am frühen Freitagmorgen zwei Autos nacheinander mit einem Rehbock. Ein Wagen brannte aus, ein Mensch wurde leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte ... mehr

Strohfeuer im Münsterland: Polizei vermutet Brandstiftung

Nach dem Großeinsatz wegen 3500 brennender Strohballen am Wochenende in Ibbenbüren (Kreis Steinfurt) gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Das Stroh sei fahrlässig oder vorsätzlich angezündet worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Feuerwehr ... mehr

Feuer in Emsdettener Entsorgungsunternehmen gelöscht

Nach stundenlangen Löscharbeiten ist ein Feuer auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens in Emsdetten im Münsterland weitgehend aus. Die Polizei habe nun damit beginnen können, den Brandort zu untersuchen, sagte ein Sprecher am frühen Dienstagnachmittag. Weshalb ... mehr

Auto prallt gegen Baum: Nach Vater stirbt auch der Sohn

Nach dem Tod eines 43-Jährigen bei einem Autounfall in Lotte ist auch der 17 Jahre alte Sohn des Mannes gestorben. Der Teenager starb in einem Krankenhaus, wie die Polizei am Montag berichtete. Vater und Sohn waren am Samstag auf einer Landstraße im Kreis Tecklenburger ... mehr

Feuer in Emsdetten: Polizei sperrt Bereich weiträumig ab

Wegen eines Brandes auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens in Emsdetten hat die Polizei den Bereich am Montag weiträumig abgesperrt und den Verkehr umgeleitet. Nach Angaben der Feuerwehr des Kreises Steinfurt sind Textilien und Gelbe ... mehr

3500 brennende Strohballen: Großeinsatz und hoher Schaden

Die Feuerwehr in Ibbenbüren (Kreis Steinfurt) ist seit Freitagnacht wegen 3500 brennender Strohballen im Großeinsatz. Wie die Polizei mitteilte, entstand bei dem Feuer bislang ein Schaden in Höhe von etwa 100 000 Euro. Warum die auf freiem Feld gelagerten Ballen ... mehr

Auto prallt gegen Baum: Vater tot, Sohn verletzt

Ein 43 Jahre alter Vater ist am Samstag mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden. Sein 17-Jähriger Sohn, der auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, überlebte schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen sei auf einer ... mehr

Strohfeuer im Münsterland verursacht 100 000 Euro Schaden

Auf einem Feld im münsterländischen Ibbenbüren sind in der Nacht zu Samstag etwa 2000 Strohballen abgebrannt. Der Schaden belaufe sich auf rund 100 000 Euro, erklärte die Polizei am Samstag in Steinfurt. Der Löscheinsatz werde noch bis zum Mittag dauern. Die Strohballen ... mehr

Wohnmobil auf A31 umgekippt: zwei Schwerverletzte

Bei einem Unfall mit einem Wohnmobil sind auf der A31 bei Ochtrup im Münsterland zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war das Wohnmobil am Samstagmittag aus zunächst ungeklärter Ursache umgekippt. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden schwer ... mehr

Hilfe für die Feuerwehr: Bauer dämmt Brand mit Gülletank ein

Ungewöhnlicher Einsatz im westfälischen Lotte: Offenbar durch Funkenflug aus einem Mähdrescher war am Mittwoch ein Feld in Brand geraten. Ein Bauer reagierte schnell: Mit Wasser aus einem großen Gülletank fuhr er am Waldrand entlang, um ein Überspringen der Flammen ... mehr

Drei Verletzte bei Absturz eines Flugzeuges nahe Greven

Ein mit drei Menschen besetztes Flugzeug ist am Freitagnachmittag am Flughafen Münster-Osnabrück nahe Greven abgestürzt. Die drei Insassen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht, teilte die Polizei mit. Das kleinmotorige Flugzeug ... mehr

Angriff auf 27-Jährigen: Zwei weitere Verdächtige in U-Haft

Nach einem brutalen Angriff auf einen 27-Jährigen in Rheine hat die Polizei zwei weitere Tatverdächtige in Untersuchungshaft genommen. "Nach erfolgreichen Ermittlungen und Fahndungen konnten mittlerweile zwei weitere Beschuldigte festgenommen werden", sagte ... mehr

Pukki und Leitner treffen beim 2:1 von Norwich gegen Schalke

Die beiden ehemaligen Bundesligaprofis Teemu Pukki und Moritz Leitner haben dem FC Schalke 04 die erste Testspielniederlage unter dem neuen Coach David Wagner zugefügt. Der Revierclub unterlag am Freitagabend im Frimo Stadion von Lotte dem von Daniel Farke trainierten ... mehr

Angriff auf Mann in Rheine: Drei Tatverdächtige in U-Haft

Nach einem brutalen Angriff auf einen 27-Jährigen in Rheine sind drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft genommen worden. Das teilte Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape am Mittwoch in Münster mit. Zunächst war für insgesamt vier Tatverdächtige im Alter ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8


shopping-portal