Thema

Texas

USA: Hunderttausende Amerikaner leiden unter Trumps

USA: Hunderttausende Amerikaner leiden unter Trumps "Shutdown"

Not macht erfinderisch. Manche verkaufen Habseligkeiten oder bitten im Internet um Spenden, andere lassen Rechnungen unbezahlt. Der Rekord-" Shutdown" trifft Hunderttausende Amerikaner. Jetzt ist die erste Gehaltszahlung ausgefallen. Für Clifton Buchanan wird es jetzt ... mehr
Trump an Mexiko-Grenze: Würde

Trump an Mexiko-Grenze: Würde "definitiv" nationalen Notstand verhängen

Sie ist sein großes Versprechen aus dem Wahlkampf: Beim Besuch an der Grenze zu Mexiko wirbt Donald Trump erneut für seine Mauer. Um den Bau durchzudrücken, scheint er zum Äußersten bereit. US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag die Grenze zu Mexiko besucht ... mehr
Grenzmauer: Trump unterzeichnet Auftrag für Bau –

Grenzmauer: Trump unterzeichnet Auftrag für Bau – "Shutdown" hält an

Das Tauziehen zwischen Donald Trump und den Demokraten sorgt weiter für einen Teil-Stillstand der Regierungsgeschäfte. Bei seinen Mauerplänen schafft Trump dennoch Fakten.  Auch am Montag zeichnete sich keine Bewegung bei den Verhandlungen zwischen der Regierung ... mehr
Donald Trump freut sich: Richter in Texas stuft Obamacare als verfassungswidrig ein

Donald Trump freut sich: Richter in Texas stuft Obamacare als verfassungswidrig ein

Trump will Obamacare unbedingt loswerden. Nun hat er Rückenwind eines Bundesrichters aus Texas bekommen. Der stufte die Gesundheitsreform als verfassungswidrig ein. Ein Bundesrichter im US-Staat Texas hat die in der Regierungszeit von Präsident Barack Obama ... mehr
US-Grenze zu Mexiko: Siebenjährige stirbt in Haft an Dehydrierung

US-Grenze zu Mexiko: Siebenjährige stirbt in Haft an Dehydrierung

In den USA ist ein siebenjähriges Mädchen aus Guatemala an Dehydrierung gestorben. Sie saß in Grenzhaft und soll auf der Flucht Richtung Amerika tagelang nichts getrunken haben.  Ein sieben Jahre altes Mädchen ist nach seiner Festnahme durch US-Grenzbehörden einem ... mehr

Mörder und Vergewaltiger in Texas hingerichtet

25 Jahre nach seiner Straftat ist einem Mörder und Vergewaltiger in einem US-amerikanischen Gefängnis die Todesspritze verabreicht worden. Die Hinrichtung fand in Texas statt.  Im US-Bundesstaat  Texas ist ein verurteilter Mörder und Vergewaltiger hingerichtet worden ... mehr

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Wer die Existenz des Weihnachtsmanns in Frage stellt, lebt gefährlich – zumindest in Texas. Dort hat die Polizei einen Mann festgenommen, der seine Zweifel an Santa Claus lautstark vor einer Kirche geteilt hatte. Weil er Kindern vor einer Kirche in Texas erzählt hatte ... mehr

Letzte Ruhestätte des Ex-Präsidenten: George H.W. Bush in Texas beigesetzt

Mit einem Sonderzug in den Farben des Präsidentenflugzeugs "Air Force One" wurde der verstorbene Ex-Präsident Bush zu seiner letzten Ruhestätte gebracht. Nun wurde Bush in Texas bestattet - neben seiner Ehefrau Barbara und seiner Tochter Robin. Sechs Tage nach seinem ... mehr

Berüchtigte Ausbrecherbande: Mitglied der "Texas Seven" hingerichtet

Vor 18 Jahren sorgte die Ausbrecherbande "Texas Seven" für Aufsehen: Nach einem Gefängsnisausbruch verübten sie zahlreiche Überfälle und erschossen auf der Flucht einen Polizisten. Nun wurde ein weiteres Mitglied im Gefängnis hingerichtet.  Im US-Bundesstaat Texas ... mehr

Vorfall in Texas: Sechsjährige erdrosselt ihren Bruder im Auto

Ein sechs Jahre altes Mädchen aus dem  US-Bundesstaat Texas  hat ihren einjährigen Bruder getötet. Die Kinder warteten im Auto,  während der Vater shoppen ging. Ein US-Amerikaner hat seine beiden Kinder anderthalb Stunden lang im Auto warten lassen. Während er shoppen ... mehr

USA: Todesstrafe gegen Dreifach-Mörder in Texas vollstreckt

In den USA ist ein verurteilter Mörder hingerichtet worden. Der Vollzug der Todesstrafe sorgte für heftige internationale Proteste. In dem Fall sei gegen die Menschenrechte verstoßen worden.  Trotz internationaler Proteste ist im US-Bundesstaat Texas ... mehr

Mehr zum Thema Texas im Web suchen

Nächstes Ziel New York: Fernbusanbieter Flixbus macht Tempo bei US-Expansion

Der Fernbusanbieter Flixbus bietet ab 2019 auch Fahrten an der Ostküste an. Das Ziel: Busfahren attraktiver machen. In den USA ein schwieriges Unterfangen.  Das Münchner Start-up Flixbus treibt seine Expansion auf dem US-Fernbusmarkt rasant voran ... mehr

Dank Nowitzki und neuem Wurf: Kleber überzeugt in NBA

Maxi Kleber fühlt sich bereit für den nächsten Schritt in der besten Basketball-Liga der Welt. "Natürlich will ich mich in der NBA etablieren", sagt der 26-Jährige selbstbewusst. Nach einem Jahr voll Aufs und Abs ist der Würzburger aktuell einer der wenigen Lichtblicke ... mehr

Drama in Texas: Frisch verheiratetes Paar stirbt bei Hubschrauberabsturz

Tragisches Ende einer "Märchenhochzeit": Keine zwei Stunden nach ihrer Vermählung ist ein Pärchen in Texas bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. https://www.facebook.com/eric.smith.mastercraftsmantrimshop/posts/10156853208988979 Freunde und Familie trauern ... mehr

Wie einst Obama: Beto O'Rourke aus Texas ist der neue Held der Demokraten

Er bricht Spendenrekorde und womöglich die Vorherrschaft der Republikaner im konservativen Texas. Beto O'Rourke ist der neue Liebling der Demokraten – und gilt schon als Herausforderer von Donald Trump. Der Mann, den sie den neuen Obama nennen, kommt ... mehr

Formel 1 in Austin - Showtime in den USA: Vettel will Hamilton-Krönung verhindern

Austin (dpa) - Die Krönung seines übermächtigen Widersachers beim PS-Spektakel in den USA will Sebastian Vettel noch einmal verhindern. "Wir werden weiterhin alles geben", kündigte der Ferrari-Star vor dem viertletzten Saisonrennen der Formel 1 an. Dass Lewis Hamilton ... mehr

Texas: Schießerei auf erstem Kindergeburtstag – vier Männer tot

Bei einem Kindergeburtstag in Texas geraten zwei Familien in Streit. Es fallen Schüsse. Vier Menschen kommen ums Leben. Bei einer Schießerei auf der Geburtstagsfeier eines einjährigen Kindes sind in dem US-Bundesstaat Texas vier Männer ums Leben gekommen ... mehr

Studie: Unkrautvernichter Glyphosat soll Bienen schaden

Das Herbizit Glyphosat wird von der Weltgesundheitsorganisation als krebserregend eingestuft. Laut einer amerikanischen Studie schädigt es außerdem Bienen. Die Debatte um den Unkrautvernichter Glyphosat könnte durch eine aktuelle Studie neue Nahrung erhalten. Einer ... mehr

Trotz Gnadengesuch: Texas vollstreckt Todesurteil

2004 erschoss Christopher Young einen Mann in einem Supermarkt. Dafür ist er nun hingerichtet worden – dabei hatte sich der Sohn seines Mordopfers für seine Begnadigung eingesetzt. Der US-Bundesstaat Texas hat am Dienstag trotz eines Gnadengesuchs einen ... mehr

Texas: Angler aus den USA fängt Vier-Meter-Hammerhai

In Texas hat ein Mann einen Hai aus dem Meer gezogen. Zwar fängt Poco Cedillo regelmäßig Haie – doch ein Fang von einer solchen Größe war noch nie dabei. Poco Cedillo, ein Angler aus Texas, hat an einem Strand vor der Küste von Texas einen Hammerhai ... mehr

Rätsel um Melania Trumps Jacke: Was soll der Schriftzug bedeuten?

Was will Melania Trump uns bloß mit dem Schriftzug auf ihrer Jacke mitteilen? Noch während über die Kleiderwahl der First Lady gerätselt wird, nutzt Donald Trump die Gelegenheit, um seinen Groll an den Medien auszulassen.  In einer medienträchtigen Inszenierung ... mehr

Menschenschmuggel: Mindestens fünf Tote bei Verfolgungsjagd in Texas

In Texas sind bei einer Verfolgungsjagd mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Der verfolgte SUV kam von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Nach Angaben des örtlichen Sheriffs befanden sich 12 illegale Einwanderer  in dem Auto. Bei einer Verfolgungsjagd ... mehr

Donald Trumps gewissenslose Politik: Kleinkinder werden von Eltern getrennt

An der Südgrenze der USA steigen die Flüchtlingszahlen. Zur Abschreckung trennt die Trump-Regierung auch Kleinkinder von ihren Eltern – das geht nicht nur der UN zu weit. Die harte Linie, mit der  Donald Trump Flüchtlinge von der amerikanischen Südgrenze fernhalten ... mehr

Schulmassaker in Texas: 17-Jähriger hat Opfer in Houston bewusst ausgewählt

Er soll ein überdurchschnittlich guter Schüler gewesen sein. Dann tötete der 17-jährige Dimitrios P. an seiner High School in Texas zehn Menschen. Offenbar sehr gezielt. Er hat die Tat gestanden. Der 17 Jahre alte Schütze des Schulmassakers von Texas hat seine Opfer ... mehr

Houston: 17-Jähriger erschießt an High School in Texas zehn Menschen

Schreckliche Tat in Texas: An einer Schule in einem Vorort von Houston soll ein Jugendlicher mindestens zehn Menschen erschossen haben. Die Polizei konnte den Schützen festnehmen. Bei Schüssen in einer High School nahe Houston im US-Bundesstaat Texas ... mehr

Texas: Mann erschießt vier Menschen und dann sich selbst

In den USA ist es zu einem blutigen Beziehungsdrama gekommen. Ein Mann erschoss gleich vier Menschen und dann sich selbst. Unter den Opfern sind drei Kinder.  Im US-Bundesstaat Texas hat ein Mann den Lebensgefährten seiner Ex-Frau sowie drei Kinder erschossen ... mehr

USA: Einwanderer-Kinder sollen auf US-Militärbasen leben

Die US-Regierung will illegal eingereiste Kinder möglicherweise auf Militärstützpunkten unterbringen. Regierungsvertreter sollen in Kürze diverse Stützpunkte besuchen und überprüfen. Vier Einrichtungen der Armee in den Bundesstaaten Texas und Arkansas kommen ... mehr

Texas lässt verurteilten Kindermörder hinrichten

Vor zehn Jahren wurden auf einer Geburtstagsparty in Texas ein fünfjähriges Kind und seine Großmutter erschossen. Der verurteilte Mörder wurde nun mit Giftspritze hingerichtet. Ein wegen Mordes an einem fünf Jahre alten Kind und seiner Großmutter verurteilter ... mehr

Wetterchaos in den USA fordert drei Menschenleben

Massenweise Schnee, Böen, Regen und Hagel: Eine heftige Sturmfront macht dem Mittleren Westen der USA mitten im Frühling zu schaffen. Das Wetterchaos kostet drei Menschen das Leben. Ein Sturmfrontensystem hat in der Mitte der USA für Chaos und Behinderungen gesorgt ... mehr

US-Staaten schicken 1.600 Streitkräfte an Grenze zu Mexiko

Im Kampf gegen illegale Migration und Drogenhandel fahren US-Grenzstaaten Reservisten auf. Die Zahl der Einsatzkräfte an der Grenze zu Mexiko soll auf rund 1.600 erhöht werden. Arizona, Texas und New Mexico folgen damit Trumps Anweisungen. Die US-Staaten Arizona ... mehr

USA: 43-Jährige muss fünf Jahre in Haft wegen Stimme bei US-Wahl 2016

Crystal Mason  aus Texas gibt bei der letzten US-Wahl ihre Stimme ab. Die zweifache Mutter ist  auf Bewährung – deshalb ist Wählen in den USA für sie verboten.  Jetzt muss sie fünf Jahre ins Gefängnis. Eigentlich hatte die Frau gar nicht vor, an den US-Wahlen ... mehr

Rosendo Rodriguez: "Koffer-Mörder" mit Schlafmittel hingerichtet

Ein mehrfacher Frauenmörder und Vergewaltiger ist im US-Bundesstaat Texas hingerichtet worden. Für die Vollstreckung wurde eine tödliche Dosis eines Schlafmittels genutzt. Ein als "Koffer-Mörder" bekannter Mann ist im US-Staat Texas hingerichtet worden. Rosendo ... mehr

"Dracula": Riesenflugsaurier mit zwölf Metern Spannweite entdeckt

Im Dinosaurier-Museum Altmühltal ist heute der vielleicht größte je entdeckte Flugsaurier vorgestellt worden. "Dracula" hat eine Spannweite von mindestens zwölf Metern. Die Dimensionen sind riesig: Mindestens zwölf Meter Spannweite und etwa eine halbe Tonne schwer ... mehr

Texas-Bomber hinterlässt Geständnis auf seinem Handy

Über Wochen explodieren in Texas Bomben. Der mutmaßliche Täter sprengt sich bei einer Verfolgungsjagd in die Luft – und hinterlässt ein 25-minütiges Video, das als Geständnis gilt. Der mutmaßliche Bombenleger von Austin hat vor seinem Tod ausführlich über seine Taten ... mehr

Mutmaßlicher Paketbomber sprengt sich in die Luft

In Texas explodiert eine Reihe von Paketbomben. Die Polizei ist dem mutmaßlichen Täter auf der Spur. Beim Zugriff kommt es erneut zu einer Explosion. Der mutmaßliche Paketbomber von Austin ist tot. Er habe sich in seinem Auto in die Luft gesprengt, als er festgenommen ... mehr

Texas im Ausnahmezustand: Wer legt die Bomben in Austin?

Es war Bombe Nummer vier. Die ersten waren auf Türschwellen abgelegt, die jüngste wartete am Straßenrand. Zwei Menschen starben bereits. Wer terrorisiert die Hauptstadt von Texas? Kein Täter, kein Motiv. Vier Bomben, zwei Tote und große Angst: Die US-Metropole Austin ... mehr

Bombe verletzt in Texas zwei Menschen schwer

Zwei Menschen sind durch eine Bombe in Austin schwer verletzt worden. Es war der vierte Anschlag in Texas. Die Ermittler vermuten ein rassistisches Motiv. Bei einer erneuten Explosion in der texanischen Millionenstadt Austin sind zwei Menschen schwer verletzt worden ... mehr

Astronaut Gerst: Musste Deutschland mit Google Earth suchen

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (41) hatte bei seinem letzten Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation (ISS) Schwierigkeiten, aus dem Fenster seine Heimatstadt Künzelsau zu erspähen. "Ich gebe es nicht gerne zu, aber es war wirklich einer ... mehr

High School in Texas: 15-Jähriger schießt auf Mitschülerin

An einer US-High-School hat es erneut eine Schießerei gegeben. In Texas eröffnete am Morgen (Ortszeit) ein 16-Jähriger das Feuer und verletzte eine Mitschülerin. Eine 15 Jahre alte Schülerin ist bei einer Schießerei an ihrer High School in Texas verletzt worden ... mehr

USA: Eis und Schnee legen Ostküste lahm

Eine Kältewelle und starke Schneefälle haben die Ostküste in den USA fast paralysiert. Wichtige  Flughäfen in New York und New Jersey haben bereits rund 2700 Flüge gestrichen. Die Küstenstädte in  South Carolina verzeichnen die stärksten Schneefälle seit fast 30 Jahren ... mehr

Kalifornien: Vier Tote und mehrere Verletze bei Schießerei

Wieder fallen Schüsse in den USA, diesmal in einer ländlichen Region in Nordkalifornien. Vier Menschen sterben, darunter der mutmaßliche Schütze. Auch Kinder werden verletzt. Bei Schüssen im Norden Kaliforniens sind nach Angaben der Polizei mindestens vier Menschen ... mehr

Beileids-Tweet: Trump verwechselt nach Amoklauf die Tatorte

Bei einer blutigen Schießerei tötet ein Amokläufer in Kalifornien vier Menschen. Präsident Trump will den Opfern auf Twitter sein Beileid aussprechen, kommt dabei aber mit den Tatorten durcheinander. Ein Amokläufer hat im Norden Kaliforniens ein Blutbad angerichtet ... mehr

Nach Blutbad in Texas: Pastor will angegriffene Kirche abreißen lassen

Der Pastor der Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, in der ein 26-jähriger Angreifer am Wochenende 25 Gottesdienstbesucher getötet hat, hat sich für einen Abriss des Gebäudes ausgesprochen. Das habe Pastor Frank Pomeroy der Kirchenverwaltung mitgeteilt ... mehr

Kirchen-Schießerei in Texas: Attentäter war aus Psychiatrie ausgebrochen

Psychisch krank, mehrmals vorbestraft und auffällig – Devin K. hätte nach amerikanischem Recht niemals legalen Zugang zu Waffen haben dürfen. Der Texas-Attentäter ist vor fünf Jahren aus einer Einrichtung für psychisch Kranke geflohen. Wie aus Polizeiunterlagen ... mehr

Massaker in Texas: Hätte die US-Luftwaffe den Täter stoppen können?

Erste Informationen deuten darauf hin, dass die US-Luftwaffe die Strafakte des Attentäters von Texas möglicherweise nicht an eine Datenbank des FBI weitergegeben hat. Das Militär leitet jetzt eine Untersuchung ein. Der 26-jährige Devin Patrick Kelley hatte am Sonntag ... mehr

Attentat auf Kirche in Texas: Dieser Mann jagte den Amokschützen

Komplett im schwarzen Kampfanzug mit schusssicherer Weste betritt der Ex-Militär Devin Patrick Kelley eine Baptistenkirche. Dort eröffnet er mit einem Gewehr das Feuer und tötet 26 Menschen. Bewaffnete Nachbarn liefern sich mit dem Mann einen Schusswechsel, jagen ... mehr

Amazon: 238 Städte zur Auswahl – Wo ensteht der neue Hauptsitz?

238 Städte in Nordamerika bewerben sich darum, Standort des zweiten Hauptsitzes des Online-Händlers Amazon zu werden. Unter den Kandidaten sind US-Großstädte wie Chicago, New York oder Los Angeles, aber auch mittelgroße Städte wie Newark ... mehr

USA: Fünf Ex-US-Präsidenten gedenken Hurrikan-Opfer

George H. W. Bush, Barack Obama, George W. Bush, Bill Clinton und Jimmy Carter Carter werden Ende Oktober gemeinsam in Texas eintreffen. Alle fünf noch lebenden früheren US-Präsidenten nehmen an einem Benefizkonzert für die Hurrikan-Opfer der vergangenen Wochen ... mehr

Schießerei in Texas: Acht Tote nach Streit auf Football-Party

Im US-Bundesstaat Texas hat ein Mann auf einer Football-Party sieben Menschen erschossen. Zuvor war es zwischen dem Täter und einem anderen Mann zum Streit gekommen. Der Täter drang offenbar - nach einem Streit mit einem der Partygäste - bewaffnet in ein Einfamilienhaus ... mehr

15 Milliarden Dollar Fluthilfe für Opfer von Hurrikan Harvey

Der US-Kongress hat Bundeshilfen in Höhe von 15,25 Milliarden US-Dollar - umgerechnet rund 12,7 Milliarden Euro - für die Opfer der Flutkatastrophe in Texas nach Hurrikan "Harvey" beschlossen. Nach dem Senat stimmte am Freitag auch das Abgeordnetenhaus ... mehr

Milliardenschäden: Hurrikans gefährden Trumps Prestige-Projekt

Dutzende Milliarden für den Wiederaufbau nach "Harvey" und noch ein Hurrikan im Süden des Landes im Verzug: Es wird teuer für die Regierung in Washington. Kann sich Donald Trump die Gelder für sein Prestige-Projekt – die Grenzmauer zu Mexiko – nun erst einmal ... mehr

Weltmeisterschaft der Bärte in Austin – Bart-Fotoshow

Einen gepflegter Bart im Männergesicht kann ein echter Hingucker sein. Doch was die Bartträger auf der diesjährigen Weltmeisterschaft der Bärte in Austin (Texas) zur Schau stellten, ist mehr als ansehnliche Gesichtsbehaarung – viel mehr handelt es sich um kleine ... mehr

"Harvey": Jetzt wackelt die US-Schuldenobergrenze

Nach der Sturm- und Flutkatastrophe "Harvey" hat US-Präsident Donald Trump beim Kongress Hilfsmittel in Höhe von 7,9 Milliarden Dollar (6,7 Milliarden Euro) beantragt, wie das Weiße Haus am Freitagabend bekannt gab. Von den beantragten Geldern würden rund 7,4 Milliarden ... mehr

Nach Lahmlegung durch Sturm ''Harvey'': Ölpreise sinken

Meldungen über Folgen des Tropensturms "Harvey" auf die Ölindustrie im Süden der USA bleiben das beherrschende Thema und sorgen für schwankende Ölpreise. Zuletzt hatte das US-Energieministerium bekannt gegeben, dass die Freigabe von 1 Million Barrel ... mehr

Donald Trump spendet eine Million Dollar für ''Harvey''-Flutopfer

US-Präsident Donald Trump will eine Million Dollar aus seinem Privatvermögen für die Opfer des verheerenden Sturms "Harvey" spenden. Mit dem Geld wolle Trump den Menschen in den schwer getroffenen Bundesstaaten Texas und Louisiana helfen, sagte seine Sprecherin Sarah ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019