Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltung

Stressig: Rowan Atkinson dreht nicht gerne Filme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCSU-Politikerin Barbara Stamm ist totSymbolbild für einen TextInflation: Händler erhöhen PreiseSymbolbild für einen TextRätselhafte Lichtsäulen über RusslandSymbolbild für einen TextHabeck: Gasspeicher füllen sich weiterSymbolbild für einen TextStreik bei Eurowings: viele FlugausfälleSymbolbild für einen Text"Tagesschau"-Sprecherin hört aufSymbolbild für einen TextDrehbuchautor Wolfgang Kohlhaase ist totSymbolbild für einen TextHamburg: Großrazzia in BordellenSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star bald Bundesliga-Trainer?Symbolbild für einen TextDanni Büchners Tochter teilt DessousfotoSymbolbild für einen TextEinsatz-Abbruch: RTW mit Eiern beworfenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer zeigt Humor bei Klo-FrageSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Rowan Atkinson dreht nicht gerne Filme

Von dpa
Aktualisiert am 04.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Dreharbeiten empfindet Rowan Atkinson als sehr stressig.
Dreharbeiten empfindet Rowan Atkinson als sehr stressig. (Quelle: Axel Heimken./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

New York (dpa) - Der britische Schauspieler Rowan Atkinson (63), bekannt als Serienfigur "Mr. Bean", dreht nicht gerne Filme.

"Ich bin jemand, der das Machen von Filmen - wahrscheinlich wie viele Menschen in meiner Branche - als unglaublich stressig und überhaupt nicht angenehm empfindet", sagte Atkinson der "New York Times".

"Was immer ich auch mache, ich denke, dass es besser sein könnte. Ich bin berüchtigt dafür, dass ich immer noch einen neuen Versuch will - und noch einen und noch einen. Manchmal ist das gut, aber sehr oft ist es auch kontraproduktiv."

Über den Inhalt nachzudenken, oder einen Film zu schneiden und mit Ton und Musik zu unterlegen, das mache ihm allerdings Spaß, sagte Atkinson weiter. "Aber der Teil, wo es wirklich vor den Kameras funktionieren muss, den mag ich überhaupt nicht." Gerade ist Atkinsons neuer Film "Johnny English - Man lebt nur dreimal" in die Kinos gekommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase ist tot
New YorkNew York TimesRowan Atkinson
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website