Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gesprächspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

"Ich habe am allermeisten aus meinen Fehlern gelernt"

  • Sandra Sperling
  • Nicolas Lindken
Von Sandra Sperling, Nicolas Lindken

Aktualisiert am 12.10.2019Lesedauer: 2 Min.
Sängerin Annett Louisan während der ARD Fernsehshow "Alle singen Kaiser".
Sängerin Annett Louisan während der ARD Fernsehshow "Alle singen Kaiser". (Quelle: imago / STAR-MEDIA)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Mit Fehltritten geht Annett Louisan heute gelassener um als früher. Im t-online.de-Interview verrät sie, wie es dazu kam und weshalb sie ihr jetziges Liebesglück ihrer gescheiterten Ehe zu verdanken hat.

Seit sie 2004 mit ihrem Lied "Das Spiel" für einen der bekanntesten Ohrwürmer in den Köpfen der Deutschen gesorgt hat, ist bei Annett Louisan viel passiert. Sie hat sieben weitere Alben herausgebracht, ein zweites Mal geheiratet und ist Mutter geworden.

Noch immer steht die 42-Jährige leidenschaftlich gerne auf der Bühne, geht demnächst wieder auf Tour. Doch sie erinnert sich im Gespräch mit t-online.de auch an große Hürden – vor allem an die, die sie sich selbst in den Weg gestellt hat.

t-online.de: Frau Louisan, in Ihren Liedern greifen Sie auch zu drastischer Sprache. Wie wichtig ist es Ihnen, in Ihrer Musik zu sagen, was wirklich ist?

Annett Louisan: Ich habe kein Interesse daran, eine heile Welt zu zeichnen. Eine Welt, die ich nicht sehe oder kenne oder einen Idealzustand. Natürlich möchte ich Menschen mit meinen Liedern berühren und da muss man ein bisschen bei der Wahrheit bleiben. Wahrhaftig sein. Ich finde, das Leben ist großartig, ist traurig, das Leben ist auch hart. Und ich liebe es, das direkt auszusprechen und es somit auch wieder leichter zu machen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin will beweisen, dass er nicht außer Kontrolle ist"
Xi Jinping und Wladimir Putin: China wird Russland auch in der Zukunft stützen, sagt Experte Klaus Mühlhahn.


In einem Song von Ihrem aktuellen Album geht es auch um Fehler. Gibt es Fehler, aus denen Sie gelernt haben?

Ja, unbedingt. Ich glaube, ich habe am allermeisten aus meinen Fehlern gelernt. Wenn alles glatt läuft und toll ist, dann ist man glücklich. Aber nach schlechten Zeiten oder in schlechten Zeiten habe ich mich am meisten weiterentwickelt. Da habe ich am meisten Ehrgeiz entwickelt. Und war offener auch für andere Worte, für Ratschläge. Daraus haben sich immer die tollsten Gegebenheiten und Dinge entwickelt.

Annett Louisan, geboren 1977 in Havelberg, ist Sängerin. Aufgewachsen ist die Künstlerin in Schönhausen, einer kleinen Gemeinde in der ehemaligen DDR. Heute lebt sie in Hamburg. Ihren großen Durchbruch schaffte Annett Louisan 2004 mit ihrer Single "Das Spiel". Ihr Album "Boheme" wurde zu einem der schnellstverkauften Debütalben in Deutschland. Nach sechs Wochen erreichte es Goldstatus und nach neun Wochen Platinstatus. 2005 erhielt sie einen Echo in der Kategorie "Künstlerin National Rock/Pop". Noch im selben Jahr wurde ihr als "New Talent Of The Year" der Diva Award verliehen. Annett Louisan hat 2019 mit ihrem Doppelalbum "Kleine große Liebe" ihr achtes Album herausgebracht und steht bis heute auf der Bühne.

Wenn Sie durch die Zeit reisen könnten, was würden Sie Ihrem 25-jährigen Ich raten?

Genieß das Leben. Sei gerne jung. Koste alles aus. Mach dir nicht so einen großen Kopf. Grüble nicht zu viel. Sei ein bisschen gelassener. Nimm dir nicht alles zu Herzen. Das habe ich sehr. Und da verschwendet man so viel Zeit. Vielleicht ist es teils auch gut, aber ich war, glaub ich, ganz schön doll da drin.


Nervt es Sie, dass Sie viele immer noch mit dem Song "Das Spiel" assoziieren?

Ach nö. Ich finde es toll, dass es diesen Song gegeben hat. Ich liebe den auch immer noch. Und ich finde, er ist absolut zeitlos. Er hat immer noch Bestand. Ich würde ihn auch immer noch genauso produzieren. Es hätte mir nichts Besseres passieren können als das Lied. Ich weiß gar nicht, ob es heute nochmal ein Hit wäre, keine Ahnung.

Frau Louisan, vielen Dank für das Gespräch.

Weitere Antworten von Annett Louisan gibt es im Video am Kopf dieses Artikels. Ab dem 21. Oktober ist die Sängerin wieder auf Tour.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ARD
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website