Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Prinz Charles lacht über Boris Johnsons Schirm-Panne

Bei Gedenkfeier  

Prinz Charles lacht über Missgeschick von Boris Johnson

Von Hanna Klein und Lara Schlick

28.07.2021, 17:27 Uhr
Boris Johnson von Prinz Charles ausgelacht

So ein Regenschirm kann ganz schön herausfordernd sein – zumindest für Großbritanniens Premierminister Boris Johnson. Gemeinsam mit Prinz Charles besuchte Johnsons am Mittwoch eine Gedenkveranstaltung. (Quelle: t-online/Reuters)

Johnson sorgt für Lacher: Der britische Premier hatte mit seinem Schirm zu kämpfen – das bemerkte auch Prinz Charles. (Quelle: t-online)


Eigentlich war es ein ernster Anlass, zu dem Prinz Charles und der britische Premierminister nach Staffordshire gereist waren. Doch Boris Johnson sorgte mit einer Tollpatschigkeit für Lacher.

Prinz Charles hat am Mittwoch ein Denkmal für im Dienst verstorbener Polizisten enthüllt. Auch der britische Premierminister Boris Johnson war bei der Eröffnung zugegen. Mit seinem Kampf mit einem Regenschirm sorgte Johnson dabei unfreiwillig für Erheiterung.

Der Kronprinz würdigte bei der Veranstaltung die Einsatzkräfte, die "ihr Leben gegeben haben, um unsere Sicherheit zu garantieren". Den Hinterbliebenen der verstorbenen Polizisten sprach er sein Beileid aus. Das Denkmal soll an die knapp 5.000 britischen Polizisten erinnern, die seit 1749 im Dienst gestorben sind. 

Wie sich Johnson mit dem Regenschirm abmüht und sich auch der Prinz ein Lachen nicht verkneifen kann, sehen Sie im Video hier oder direkt oben im Text.

Verwendete Quellen:
  • Videomaterial von Reuters
  • Bericht der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: