Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltung

Nach Spende: Selenskyj bedankt sich bei Mila Kunis und Ashton Kutcher


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFleetwood Mac: Christine McVie ist totSymbolbild für einen TextFDP-Politiker liebt Ex-PornostarSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextNRW: Polizist schießt auf AngreiferSymbolbild für einen TextWM: England-Star reist vorzeitig abSymbolbild für einen TextPBB: So viele Sexpartner hatte WalentinaSymbolbild für einen TextNächster Abgang im RBB-SkandalSymbolbild für einen TextSo sehen Sie Deutschland – Costa RicaSymbolbild für einen TextOligarch beklagt Millionen-VerlusteSymbolbild für ein VideoSUV baut Unfall: Explosionen folgenSymbolbild für einen TextKöln: "Ferrari"-Wohnung wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserHarte Messi-Kritik: "Dem Teufel verkauft"Symbolbild für einen TextAnzeige: t-online erklärt: Clever vorsorgen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Selenskyj schaltet sich nach Spende mit Mila Kunis zusammen

Von dpa, t-online, sow

Aktualisiert am 21.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Mila Kunis und Ashton Kutcher: Das Schauspielerpaar hilft der Ukraine mit einer Millionenspende.
Mila Kunis und Ashton Kutcher: Das Schauspielerpaar hilft der Ukraine mit einer Millionenspende. (Quelle: Zuma Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mila Kunis und Ashton Kutcher sammelten über 30 Millionen US-Dollar für die Ukraine. Der Präsident des Landes zeigt sich dankbar. Jetzt hat er Bilder veröffentlicht, die ihn beim Telefonat mit den Stars zeigen.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat sich bei Mila Kunis und ihrem Mann Ashton Kutcher für ihre Unterstützung bedankt. "Beeindruckt von ihrer Entschlossenheit. Sie inspirieren die Welt", schrieb der 44-Jährige am Sonntag bei Twitter und auf seinem Instagram-Kanal. Dazu postete Selenskyj ein Foto, das ein Videotelefonat mit ihm und dem Schauspielerpaar zeigt.


Das sind Putins treue Verbündete

Ende Februar 2022: Tschetschenische Kämpfer auf dem Weg in den Ukraine-Krieg.
Laut Menschenrechtsorganisationen lässt Ramzan Kadyrow (M.) Oppositionelle, Journalisten oder auch Richter gnadenlos verfolgen, foltern und sogar töten.
+5

Kunis und Kutcher sitzen dabei in Freizeitkleidung vor dem Rechner und lächeln in die Kamera. Selenskyj ist ebenfalls in seinem legerem, längst ikonisch gewordenen Look zu sehen, befindet sich während der Videoschalte aber offenbar in einem Bürozimmer an einem Schreibtisch.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In einem offiziellen Statement bezeichnete er Mila Kunis und ihren Mann am Montag als "Starpaar" und sprach seinen Stolz darüber aus, dass sie an die Zukunft seines Landes glauben würden. "Sie helfen Binnenvertriebenen, indem sie Spenden sammeln. Und die beiden haben bereits 35 Millionen Dollar gesammelt", heißt es in der Erklärung und weiter: "Ich habe ihnen im Namen unseres Volkes und im Namen von uns allen gedankt. Das ist ein gutes Ergebnis von ein paar unserer Freunde in Amerika."

Mila Kunis stammt aus der Ukraine

Kunis und Kutcher hatten Anfang März zu Spenden für humanitäre Hilfe für die Ukraine aufgerufen. Ziel ihrer Spendenaktion waren 30 Millionen US-Dollar, laut Selenskyj wurden rund 35 Millionen US-Dollar gesammelt. Der Präsident würdigte das Engagement der Hollywoodstars: Sie seien unter den ersten gewesen, "die auf unsere Trauer reagierten", schrieb Selenskyj.

Kunis wurde in der Ukraine geboren und kam 1991 mit ihrer Familie in die USA. Die russische Invasion in die Ukraine bezeichnete die Schauspielerin als "ungerechten Angriff auf die Menschlichkeit".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Instagram und Twitter: Zelenskiy_official
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Micaela Schäfer macht sich Sorgen um ihren Freund Adriano
InstagramMila KunisTwitterUkraineWolodymyr Selenskyj
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website