Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Literatur >

Sebastian Fitzek im Interview: "Der perfekte Mord muss ohne Leiche geschehen"

INTERVIEWBestsellerautor Sebastian Fitzek  

"Der perfekte Mord muss ohne Leiche geschehen"

 (Quelle: t-online.de)
Sebastian Fitzek: "Ich kann mir sehr gut allein im Dunkeln Angst machen"

Bestsellerautor Sebastian Fitzek beantwortet im t-online.de-Videointerview, was den perfekten Thriller ausmacht und wann er sich selbst zuletzt im echten Leben gegruselt hat. (Quelle: t-online.de)

Sebastian Fitzek: Der Bestsellerautor verrät vor laufenden t-online.de-Kameras seine eigenen Ängste und die Geheimnisse hinter seinen Büchern. (Quelle: t-online.de)


Blut, Horror und überraschende Wendungen zeichnen die Thriller von Sebastian Fitzek aus. Zum Erscheinungstermin seines neuen Buches verrät er im Video, warum der perfekte Mord dennoch ohne Leiche geschehen muss.

Menschen zum Fürchten bringen. Das tut Bestsellerautor Sebastian Fitzek mit seinen oft verstörenden und harten Stoffen. Mehr als zwölf Millionen Bücher hat er bisher verkauft. Am 23. Oktober erscheint sein neuer Thriller "Das Geschenk". Fitzek konstruiert seine Bücher genau durch: Er hat eine klare Vorstellung davon, wie das Böse beschaffen sein muss, damit es wirklich böse ist, und wie der ideale Handlungsort für seine Geschichten auszusehen hat. 

Die Geheimnisse hinter seinen Büchern und seine eigenen Ängste verrät uns Fitzek vor laufenden Kameras in unserem Studio (siehe das Video oben in diesem Text).

t-online.de: Der Inbegriff des Bösen ist für mich …

Sebastian Fitzek: ... das Unerklärliche. Sobald ich bestimmte Handlungen nachvollziehen kann, ist für mich das Böse zumindest rational verständlich. Doch oftmals stehen auch Kriminalisten eben völlig fassungslos vor völlig unmotivierten Handlungen.

Der perfekte Mord in einem Thriller muss ...

... ohne Leiche geschehen, wie mein Rechtsmediziner gesagt hat: Sobald man eine Leiche produziert und sie auch auffindbar ist, sind selbst Rechtsmediziner so selbstbewusst, dass sie meinen, sie klären jedes Verbrechen auf.

Der perfekte Handlungsort für einen Thriller ist …

... ein schöner Ort. Dort, wo das Grauen erst langsam einzieht und ich weiß, nach und nach wird sich diese schöne Szenerie drastisch verändern.

Das letzte Mal richtig gefürchtet habe ich mich, als …

... tatsächlich ... fürchte ich mich fast jeden Tag. Ich kann mir sehr gut allein im Dunkeln Angst machen und – darf ich eine längere Geschichte erzählen?



Die gruselige Geschichte, die mit einer Hand und einer Wand zu tun hat, erzählt Sebastian Fitzek im Video oben in diesem Text!

Sebastian Fitzeks neuer Thriller "Das Geschenk" ist ab dem 23. Oktober in einer Sonderausgabe erhältlich.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal