Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Literatur >

Eric Carle (†91): "Die kleine Raupe Nimmersatt"-Kinderbuchautor ist tot

Mit 91 Jahren gestorben  

"Die kleine Raupe Nimmersatt"-Autor Eric Carle ist tot

27.05.2021, 08:21 Uhr | aj, dpa

Eric Carle (†91): "Die kleine Raupe Nimmersatt"-Kinderbuchautor ist tot. Eric Carle (Archivbild): Der Kinderbuchautor ist im Alter von 91 Jahren gestorben. (Quelle: AP/dpa/Richard Drew/Archivbild)

Eric Carle (Archivbild): Der Kinderbuchautor ist im Alter von 91 Jahren gestorben. (Quelle: Richard Drew/Archivbild/AP/dpa)

Die Geschichte der gefräßigen Raupe Nimmersatt begeistert Kinder rund um den Globus. Nun ist ihr Schöpfer, der Kinderbuchautor und Künstler Eric Carle, im Alter von 91 Jahren gestorben. 

Der US-Autor und Illustrator Eric Carle, dessen Kinderbuch "Die kleine Raupe Nimmersatt" zum Welterfolg wurde, ist tot. Carle sei bereits am Sonntag im Alter von 91 Jahren gestorben, teilte seine Familie am Mittwoch auf seiner Webseite mit. Sein Vater sei in seinem Studio im US-Bundesstaat Massachusetts einem Nierenversagen erlegen, sagte Sohn Rolf der "New York Times".

Das Team von Eric Carle verabschiedete sich von dem Künstler mit einem Facebook-Post: "Auf die Frage, warum er glaube, dass "Die Raupe Nimmersatt" so lange populär geblieben ist, sagte Carle: 'Ich glaube, es ist ein Buch der Hoffnung. Kinder brauchen Hoffnung. Du, kleine unbedeutende Raupe, kannst zu einem wunderschönen Schmetterling heranwachsen und mit deinem Talent in die Welt fliegen'", hieß es in der Nachricht. 

Mehr als 100 Bücher veröffentlicht

Der 1929 in Syracuse im US-Bundesstaat New York geborene Carle war Sohn deutscher Auswanderer, die mit ihm 1935 zurück nach Deutschland zogen. Anfang der 50er Jahre kehrte Carle zurück in die USA, wo die schmerzhaften Kindheitserinnerungen aus Deutschland im Nationalsozialismus Antrieb für seine Arbeit als Kinderbuchautor wurden.

Mehr als 100 Bücher veröffentlichte er, die in rund 70 Sprachen übersetzt wurden. "Die kleine Raupe Nimmersatt" – die Geschichte einer Raupe, die aus einem Ei schlüpft, sich durch allerlei Lebensmittel frisst und dann dick und rund verpuppt, bevor sie zu einem Schmetterling wird – machte Carle Ende der 60er Jahre weltberühmt. Carle war verheiratet und hinterlässt zwei erwachsene Kinder.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: