t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Taylor Swift wird zur "Time's Person of the Year" gekürt


Popstar ist "Time's Person of the Year"

Von t-online, amoh

06.12.2023Lesedauer: 2 Min.
BRASILIEN-TAYLOR SWIFT/Vergrößern des BildesUS-Popstar Taylor Swift: Sie ist die Person des Jahres.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Sie konnte sich gegen Wladimir Putin, "Barbie" und die Streikenden in Hollywood durchsetzen: Taylor Swift wurde vom "Time"-Magazin zur Person des Jahres gekürt.

Am Mittwoch wählte das "Time"-Magazin die Person des Jahres aus, wobei es sich dabei, wie die Shortlist zeigt, nicht zwangsweise um eine echte Person handeln muss. Ausgewählt wird jedes Jahr eine Person, die die Welt maßgeblich bewegt hat – sowohl positiv als auch negativ. Zur Auswahl standen unter anderem Russlands Präsident Wladimir Putin, der Spielfilm "Barbie", die Ankläger von Ex-US-Präsident Donald Trump, König Charles III. oder die Streikenden in Hollywood. Am Ende wurde es aber Popstar Taylor Swift.

26,1 Milliarden Streams auf Spotify

Mit gerade einmal 17 Jahren startete Taylor Swift ihre Karriere. Heute zählt sie zu den kommerziell erfolgreichsten Musikerinnen ihrer Zeit. 2023 war sie laut Streaminganbieter Spotify mit 26,1 Milliarden Streams die meist gestreamteste Künstlerin weltweit.

"Swifts Leistungen als Künstlerin – kulturell, kritisch und kommerziell – sind so gewaltig, dass es fast nebensächlich erscheint, sie aufzuzählen. Dies war das Jahr, in dem sie ihr Handwerk perfektionierte – nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch als Meisterin des Geschichtenerzählens der Moderne", heißt es auf dem Instagram-Account des "Time"-Magazins.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Für Swift ist es der Höhepunkt"

"Die Welt sah zu, klickte, weinte, tanzte, sang mit, fiel in Ohnmacht, pilgerte in die Stadien und Kinos und ließ sich von ihrem Werk in den Bann ziehen. Für Swift ist es der Höhepunkt", steht dort außerdem.

Nicht nur mit ihrer Musik feierte die heute 33-Jährige große Erfolge. Zu ihrer jüngsten Tournee "The Eras", mit der sie pro Show knapp 13 Millionen US-Dollar verdienen soll, erschien auch der Kinofilm "Taylor Swift: The Eras Tour". Dieser spielte alleine in den ersten Tagen weltweit rund 130 Millionen US-Dollar ein.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website