Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Christian von Stetten lädt Polit-Azubi Bushido zum Praktikum im Bundestag


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextPentagon entdeckt SpionageballonSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Polit-Azubi Bushido zu Besuch im Bundestag

dpa, t-online, dpa / CK

27.06.2012Lesedauer: 1 Min.
Bushido (re.) auf der Besuchertribüne des Bundestags
Bushido (re.) auf der Besuchertribüne des Bundestags (Quelle: Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bushido scheint es ernst zu meinen. Vor Kurzem hatte der Rüpel-Rapper verkündet, mit einer eigenen Partei in die Politik zu gehen - nun nimmt der 33-Jährige Nachhilfeunterricht im Bundestag. Bushido saß am Mittwoch auf der Besuchertribüne des Parlaments, während Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Gipfel abgab.

Anlass für den überraschenden Parlamentsbesuch ist offenbar ein Praktikum, das Bushido beim schwäbischen CDU-Abgeordneten Christian Freiherr von Stetten absolviert. Nach einem Bericht der Berliner Tageszeitung "B.Z." will der Musiker dort eine Woche lang den parlamentarischen Alltag erleben. Nach von Stettens Worten gibt es für den Promi-Praktikanten aber keine Sonderbehandlung: "Er hat seinen Schreibtisch in meinem Büro wie andere Praktikanten auch."

Twitter-Botschaft aus dem Bundestag

Der parlamentarische Schlagabtausch im Bundestag schien Bushido nur begrenzt zu interessieren. Noch während der Debatte fand er Zeit, um eine Twitter-Botschaft abzusetzen: "Sitze gerade im Bundestag!!! Unglaublich..." Offen ließ er allerdings, was genau er "unglaublich" findet.

"Ich will Regierender Bürgermeister von Berlin werden"

Mitte Juni hatte Bushido überraschend verkündet, in die Politik gehen zu wollen. "Ich will Regierender Bürgermeister von Berlin werden", tönte er beim Interview mit der "Bild"-Zeitung. Die Unterlagen für die Partei seien schon da. "Meine Partei wird zunächst auf Landesebene aktiv, in Berlin." Dass sie es zumindest ins Abgeordnetenhaus schaffe, halte er für wahrscheinlich. Doch bis zu seinem großen Wahlsieg muss sich Bushido noch etwas gedulden, denn die nächsten Berliner Wahlen sind erst 2016. Damit hat er allerdings noch genug Zeit für politischen Nachhilfeunterricht.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Pamela Anderson posiert komplett nackt
Angela MerkelBundestagBushidoCDUEU-GipfelTwitter
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website