Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Goldene Henne: Peer Kusmagk präsentiert sich frisch verliebt

Verleihung der "Goldenen Henne"  

Peer Kusmagk präsentiert seine neue Liebe

06.09.2015, 08:57 Uhr | t-online.de, dpa

Goldene Henne: Peer Kusmagk präsentiert sich frisch verliebt. Peer Kusmagk mit seiner Freundin Anna bei der Verleihung der "Goldenen Henne". (Quelle: dpa)

Peer Kusmagk mit seiner Freundin Anna bei der Verleihung der "Goldenen Henne". (Quelle: dpa)

Erst vor ein paar Tagen hatte der frühere RTL-Dschungelkönig Peer Kusmagk (40) verkündet, dass er um die Welt reisen und dann eine Familie gründen wolle. Die passende Frau dafür hat er offensichtlich schon gefunden: Verliebt zeigte er sich am Samstagabend mit seiner Model-Freundin Anna (28) bei der Verleihung der "Goldenen Henne".

Foto-Serie mit 7 Bildern

"Ich will noch einmal um die Welt - und dann werde ich Spießer", hatte der Schauspieler und Wirt dem Magazin "Closer" erzählt. Bei der Reise, die er mit einem restaurierten Wohnmobil aus dem Jahr 1954 antreten will, sollen Freundin Anna und sein Hund dabei sein. Nach seiner Rückkehr wolle er dann sesshaft werden, so Kusmagk: "Ich will zwei oder drei Kinder, einen echten Familienverbund."

Im vergangenen Jahr hatte sich Kusmagk von seiner damaligen Freundin getrennt. Im Juni wurde dann bekannt, dass er wieder vergeben ist. Jetzt ließen die beiden mit Küsschen, verliebten Blicken und Umarmungen auf dem roten Teppich der "Goldenen Henne" keinen Zweifel daran aufkommen, wie glücklich sie miteinander sind. Dann kann die Zeit zu zweit im Wohnmobil ja kommen.

Neun Preisträger der "Goldenen Henne"

Bei der "Goldenen Henne" wurden in diesem Jahr unter anderem Eisschnellläuferin Claudia Pechstein, der Stasi-Unterlagen-Beauftragte Roland Jahn und die Band Karat ausgezeichnet. Besonders berührt war Pechstein: "Ich bin völlig überwältigt, dass ich in der Kategorie gewonnen habe, in der es so viele erfolgreiche Konkurrenz gab", sagte sie am Samstagabend im Berliner Velodrom. Mit ihr im Rennen waren etwa Rennrodler Felix Loch, Skispringer Severin Freund und die WM-Staffel der Kombinierer.

Auch der Schauspieler Hans Sigl ("Der Bergdoktor") erhielt ein Bronze-Huhn - konnte allerdings nicht zur Verleihung kommen. "Allüren, Arroganz - das gibt's bei Dir nicht. Können, Talent, Charisma sind ganz weit oben", sagte Schauspieler Siegfried Rauch in der Laudatio auf Sigl.

Der Preis wurde zum 21. Mal verliehen. Vier Gewinner wurden von den Lesern der Zeitschrift "Super-Illu" und den Zuschauern von MDR und rbb gewählt - unter je zehn Nominierten. Neben Pechstein und Sigl waren dies die Band Santiano und der Fernsehkoch Steffen Henssler.

Für seine "beeindruckende" Lebensleistung wurde Udo Lindenberg ausgezeichnet. "Bei Dir reicht immer ein Anruf und dann stellst Du was auf die Beine", sagte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in der Laudatio, und: "Deine Texte sind längst deutsches Kulturgut."

Als Aufsteigerin des Jahres bekam Biathletin Franziska Preuß eine "Henne". In der Kategorie "Charity" wurde die Angolanerin Juliana Luisa Gombe gewürdigt, die in Magdeburg Flüchtlingskindern Deutsch lehrt.

Thema Flüchtlinge zog sich durch den Abend

Viele Gewinner setzten sich in der Show eindringlich für eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland ein: "Leute, wir kriegen das geregelt. Vor 25 Jahren haben wir es auch hingekriegt - wir halten zusammen, lasst es uns packen", sagte Udo Lindenberg.

"Wir haben die Mauer zum Einsturz gebracht und die Deutsche Einheit errungen. Deswegen werden wir in Deutschland auch die Kraft haben, die aktuellen Probleme zu lösen", sagte der einstige DDR-Bürgerrechtler Roland Jahn. "Das scheinbar Unmögliche ist möglich, wenn wir wollen und anpacken."

Claudia Pechstein mahnte in ihrer Dankesrede: "Deutschland schafft das, Deutschland kann das. Wir müssen alle kämpfen."

Helene Fischer ging leer aus

Sängerin Kim Fisher und Comedian Olaf Schubert moderierten die Preisverleihung vor rund 4500 Gästen. Auf der Bühne standen etwa die norwegische Band a-ha, der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier sowie der Dresdner Schlagersänger Olaf Berger zusammen mit dem Iren Johnny Logan. Die Goldene Henne - eine 3,5 Kilo schwere und 22 Zentimeter große Bronzefigur - wird seit 1995 in Erinnerung an die (Ost)-Berliner Entertainerin Helga "Henne" Hahnemann (1937-1991) vergeben.

Bisherige Rekordgewinnerin ist Helene Fischer. Die Schlagersängerin ("Atemlos") hatte im vergangenen Jahr ihre Hennen Nummer fünf und sechs bekommen. Diesmal ging sie leer aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Anzeige
Alles andere als langweilig: die neue Basics-Kollektion
Basics bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe