Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Karel Gott sieht mies aus, fühlt sich aber gut

...

Chemotherapie überstanden  

Karel Gott sieht schlecht aus, fühlt sich aber gut

05.04.2016, 10:29 Uhr | t-online.de

Karel Gott sieht mies aus, fühlt sich aber gut. Der tschechische Sänger Karel Gott im November 2015 bei einem Auftritt in Prag.  (Quelle: imago)

Der tschechische Sänger Karel Gott im November 2015 bei einem Auftritt in Prag. (Quelle: imago)

Mit diesem Foto grüßt Karel Gott (76) seine Fans. "Meine lieben Fans. Ostern habe ich mit meiner Familie verbracht und einen Ausflug über die Grenze gemacht. Ich wünsche euch allen einen schönen Frühling", schreibt der Sänger auf Facebook.

Moji milí příznivci, během Velikonoc jsem si s rodinou udělal svůj první krátký výlet za hranice. Přeji vám krásné jaro, váš Karel Gott.

Posted by Karel Gott on Dienstag, 29. März 2016

Mit Hut, warmer Winterjacke und einem glücklichen Lächeln im noch von der schweren Krankheit gezeichneten Gesicht zeigt sich Karel Gott auf der Festung Königstein (Elbsandsteingebirge/Sächsische Schweiz).

"Krebs vollständig verschwunden"

Vor vier Wochen hat der tschechische Sänger seine Chemotherapie beendet. Die Tumorerkrankung ist "vollständig verschwunden", teilte seine Sprecherin am 19. März mit. Das hätten Untersuchungen in einem Prager Krankenhaus ergeben.

"Habe also angefangen, mich zu erholen"

Dass er sich wieder gut fühlt, zeigte Gott auch mit diesem Facebook-Post. Auf dem Foto erklimmt er eine Kletterwand. Dazu schreibt er: "Habe also angefangen, mich zu erholen."

Tak jsem začal rehabilitovat :-) Pěkný zbytek neděle, váš Karel Gott.

Posted by Karel Gott on Sonntag, 3. April 2016

Karel Gott hatte seine Lymphdrüsenkrebs-Erkrankung Anfang November öffentlich gemacht. Der Sänger, auch bekannt als "Sinatra des Ostens" und "Goldene Stimme aus Prag", ist 40-facher Preisträger der tschechischen Publikumsauszeichnung "Nachtigall". Er erhielt weltweit insgesamt gut 50 Gold-, Silber- und Platinschallplatten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018