Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Schlimme Diagnose: Schauspielerin Katja Bienert hat Brustkrebs

...

Schlimme Diagnose  

Schauspielerin Katja Bienert hat Brustkrebs

10.08.2018, 08:46 Uhr | lc, t-online.de

Schlimme Diagnose: Schauspielerin Katja Bienert hat Brustkrebs. Katja Bienert: Die Schauspielerin saß in US-Abschiebehaft. (Quelle: picture alliance)

Katja Bienert: Die Schauspielerin saß in US-Abschiebehaft. (Quelle: picture alliance)

Die Diagnose Brustkrebs hat Schauspielerin Katja Bienert schon zu Beginn des Jahres bekommen. Zu diesem Zeitpunkt machte die 51-Jährige jedoch Schlagzeilen, weil sie in den USA im Gefängnis saß. Erst jetzt spricht sie erstmals über ihre schlimme Krankheit. 

"Ich habe einen Tumor in der rechten Brust und auch ein Lymphknoten ist befallen", erklärt die Mimin jetzt im Interview mit "Bild". Ihre langen dunklen Haare, die sie bis vor Kurzem noch trug, sind ihr mittlerweile ausgefallen. Doch das ist nicht die einzige Folge dieser schlimmen Diagnose. "Ich habe 15 Kilo zugenommen. Durch die Chemo nimmt man normalerweise ab. Aber durch das ganze Cortison und die Immuntherapie habe ich wahnsinnig zugelegt", erklärt Bienert der Zeitung weiter. 

Bislang unternahm die alleinerziehende Mutter alles, um ihre Krankheit geheim zu halten. Sie trug Perücke und versuchte, durch die Behandlung entstehende körperliche Veränderungen mit Schminke zu kaschieren. "Ich hatte wirklich Angst, dass das öffentlich wird. Die Schauspielbranche ist hart. Ich dachte: Wenn die jetzt noch von meiner Krankheit erfahren, dann bekomme ich gar kein Rollenangebot mehr", so die Berlinerin.  



Doch mit der Angst soll jetzt Schluss sein. Sie wolle anderen Frauen Mut machen und sie dazu aufrufen, regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen. Sie selbst will trotz der schlimmen Diagnose ebenfalls nicht aufgeben: "Ende August werde ich operiert, dann wird der Tumor entfernt. Ich bin eine Kämpferin, vom Krebs lasse ich mich nicht unterkriegen." Katja Bienert saß wegen eines abgelaufenen Touristen-Visums mehrere Monate in US-Abschiebehaft. Vor zwei Jahren wurde bei ihr ein Gehirntumor diagnostiziert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit EntertainTV und Highspeed-Surfen bis zu 225,- € sichern*
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018