Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sylvie Meis: Dunkelblond und ungeschminkt – So sah sie vor 15 Jahren aus!

Dunkelblond und ungeschminkt  

So sah Moderatorin Sylvie Meis vor 15 Jahren aus

18.07.2019, 15:52 Uhr | elli, t-online.de

 (Quelle: Promiboom)

Medienbericht: Dieser Mann soll Sylvie Meis' neuer Freund sein. (Quelle: Promiboom)

Moderatorin frisch verliebt? Dieser Mann soll Sylvie Meis' neuer Freund sein

Sylvie Meis soll wieder frisch verliebt sein. Wie "Bild" berichtet, soll der neue Mann an ihrer Seite der deutsche Künstler Niclas Castello sein. (Quelle: Promiboom)

Medienbericht: Dieser Mann soll Sylvie Meis' neuer Freund sein. (Quelle: Promiboom)


Für die einen ist sie der Inbegriff der Schönheit, die anderen finden Sylvie Meis zu künstlich. Fakt ist: Die gebürtige Niederländerin hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. 

Sylvie Meis gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Frauen im deutschen Fernsehen. Jahrelang moderierte sie die TV-Show "Let's Dance", sie hat eine eigene Dessousmarke auf den Markt gebracht und modelt. Immer wieder teilt sie auf Instagram Fotos von luxuriösen Urlauben. Die heute 41-Jährige hat einiges erreicht und dafür einen weiten Weg zurückgelegt.

Karriere begann 2003

Alles begann in ihrer niederländischen Heimat. Schon dort stand Sylvie vor der Kamera, moderierte Shows, führte Interviews und spielte eine Zeit lang in einer Serie mit. Dabei verzückte sie nicht nur das Publikum, sondern auch den damaligen Fußballer Rafael van der Vaart. Der verliebte sich in die fünf Jahre ältere Moderatorin.

Schwer verliebt: Rafael van der Vaart und Sylvie Meis 2004. (Quelle: imago/Bruno Press)Schwer verliebt: Rafael van der Vaart und Sylvie Meis 2004. (Quelle: imago/Bruno Press)

Die beiden waren vor 15 Jahren dann oft gemeinsam unterwegs. Damals waren sie noch nicht verheiratet, aber schwer verliebt. Sylvies Haar war noch dunkelblond. Sie war nicht so stark geschminkt, wie sie es heute häufig bei Red-Carpet-Veranstaltungen ist. 

Bei der Hochzeit mit Rafael van der Vaart im Sommer 2005, also nur wenige Monate nach der Aufnahme oben, zeigte sich Sylvie Meis dann schon deutlich verändert. Im gleichen Jahr zogen die beiden gemeinsam nach Hamburg um, wo van der Vaart für den HSV spielte. 2006 wurden sie Eltern von ihrem Sohn Damian. Das Paar trennte sich 2013, Sylvie nahm wieder den Nachnamen Meis an. 


Ab 2008 startete Sylvie richtig im deutschen Fernsehen durch, saß unter anderem in der Jury von "Das Supertalent". 2009 erkrankte sie an Brustkrebs, ließ ihren Tumor entfernen und machte eine Chemo. Wenig später arbeitete sie weiter, war Kandidatin bei "Let's Dance" und wurde dort Zweite. Immer mehr Verpflichtungen kamen hinzu, später moderierte sie die RTL-Tanzshow – bis ins Jahr 2017. Ja, Sylvie Meis ist aus dem deutschen Fernsehen und von roten Teppichen längst nicht mehr wegzudenken.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal