Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"In aller Freundschaft"-Darstellerin: Ursula Karusseit (✝79) ist tot

Sie wurde 79 Jahre alt  

"In aller Freundschaft"-Darstellerin Ursula Karusseit ist tot

02.02.2019, 11:26 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: Promipool)
"In aller Freundschaft"-Star Ursula Karusseit gestorben

Die Schauspielerin Ursula Karusseit ist gestorben. An der Berliner Volksbühne gehörte sie zu den bekanntesten Persönlichkeiten des DDR-Theaters und war seit über 20 Jahren bei „In aller Freundschaft“ zu sehen. (Quelle: Promipool)

Ursula Karusseit: Die Schauspielerin aus "In aller Freundschaft ist im Alter von 79 Jahren gestorben. (Quelle: Promipool)


Jahrelang spielte sie die Inhaberin der Krankenhaus-Cafeteria bei "In aller Freundschaft". In letzter Zeit zog sie sich immer mehr aus der Serie zurück. Nun ist Darstellerin Ursula Karusseit gestorben. 

Ursula Karusseit starb am Freitag, den 1. Februar im Alter von 79 Jahren in einem Krankenhaus in Berlin, wie ihr Ehemann der dpa bestätigte. Die Tageszeitung "neues deutschland" hatte zuerst über den Todesfall berichtet. Karusseit spielte in vielen TV-Filmen und -Serien mit. Besondere Bekanntheit erlangte sie aber durch ihre Rolle der Charlotte Gauss bei "In aller Freundschaft".

Sie gehörte von Anfang an zum Cast

Diese spielte sie seit 1998, von Episode eins an, war in letzter Zeit aber immer weniger in der Dienstagabendserie zu sehen. Ihre Figur war nach Teneriffa ausgewandert, sollte aber eigentlich schon bald nach Leipzig (dort spielt die Serie) zurückkehren. Meistens stand sie bei "In aller Freundschaft" gemeinsam mit Rolf Becker, der ihren Ehemann Otto Stein spielt, vor der Kamera. 
 

 
Bevor es sie ins Fernsehen zog, zählte sie zu den wichtigsten Schauspielerinnen des DDR-Theaters, spielte viele Jahre lang an der Volksbühne in Berlin. Zudem stand sie auch auf der Bühne des Deutschen Theaters in Berlin und des Maxim-Gorki-Theaters. 

Sie hinterlässt Mann und Sohn

Privat war Ursula Karusseit seit 1998 mit ihrem zweiten Ehemann verheiratet, mit dem sie im brandenburgischen Senzig südöstlich von Berlin lebte. Aus ihrer ersten Ehe hat sie den Sohn Pierre Besson, der auch Schauspieler ist. Karusseit machte 2009 Werbung für Die Linke bei der Bundestagswahl.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe