Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungStars

Karl Lagerfeld ist tot: Modeschöpfer mit 85 Jahren in Paris gestorben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für einen TextDiktator verbietet PreiserhöhungenSymbolbild für einen Text66 Kinder offenbar an Hustensaft gestorbenSymbolbild für ein VideoOrcas machen Jagd auf weiße Haie
Ohne Streich: Siegt der SC gegen Nantes?
Symbolbild für einen TextMarkus Lanz: Das sind heute seine GästeSymbolbild für einen TextFußballer geht k.o. und wird Tiktok-StarSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextAutomarkt macht kräftigen SprungSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextSchockanrufer erbeutet GoldschatzSymbolbild für einen Watson TeaserMark Forster zeigt sich ohne KappeSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 20.02.2019Lesedauer: 2 Min.
Karl Lagerfeld: Er wurde 85 Jahre alt.
Karl Lagerfeld: Er wurde 85 Jahre alt. (Quelle: Vittorio Zunino Celotto/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der deutsche Modezar Karl Lagerfeld ist tot. Er starb am Dienstagmorgen in seiner Wahlheimat Paris. Lagerfeld wurde 85 Jahre alt.

Karl Lagerfeld verstarb am Dienstagmorgen im American Hospital in Paris. Er wurde am Montagabend als Notfall in die Klinik eingeliefert. Die Ursache seines Todes ist bisher noch nicht bekannt. Chanel bestätigte den Tod von Karl Lagerfeld am Dienstag in Hamburg.


Karl Lagerfeld: Sein Leben in Bildern

Der Modezar und seine Muse: Karl Lagerfeld und Claudia Schiffer in den frühen 90ern.
Ein Interview mit Karl Lagerfeld: Hape Kerkeling durfte die Fragen stellen.
+17

Er verhalf Chanel zum Revival

Der Designer wurde 1933 in Hamburg geboren. Dort wuchs er als Sohn des Hamburger Kondensmilch-Fabrikanten Otto Lagerfeld in wohlhabenden Verhältnissen auf. Seine Karriere als Modeschöpfer begann schon Mitte der 50er-Jahre in Frankreich. Dort arbeitete er schnell für Weltmarken wie Balmain, Patou oder Chloé.

Seit den 70er-Jahren fing Karl Lagerfeld an, Mode auch unter seinem eigenen Namen zu kreieren. Seine Mode war elegant und minimalistisch. Seit 1983 war er der Kreativdirektor bei Chanel. Er verhalf dem französischen Modehaus zu einem Revival. Chanel entwickelte sich dank Lagerfeld zum Milliardenkonzern. Seit Jahren kleidete er zudem Superstars wie Madonna oder Kylie Minogue ein.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich
Symbolbild für ein Video
Rätsel um Putins Weltuntergangstorpedo "Poseidon"
Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weißer Zopf und Fächer

Das Markenzeichen des Modeschöpfers waren seine weiß gepuderten Haare, die er seit 1976 stets zu einem Zopf zusammengebunden trug. Außerdem verzichtete Lagerfeld fast nie auf seine dunkle Sonnenbrille. Die Brille sollte einen Sehfehler korrigieren. Seit Anfang der Nullerjahre trug der Modezar häufig einen Fächer mit sich. In einem Interview erklärte der gebürtige Hamburger einst, dass dieser ihn gegen Zigarettenrauch schützen sollte. Außerdem diente er auch als Sichtschutz für die Fotografen.


Karl Lagerfeld selbst trug meistens Kleider von japanischen Designern in Schwarz gehalten. Dazu kombinierte er weiße Autofahrerhandschuhe.

Todesursache von Karl Lagerfeld

Spekulationen um den Gesundheitszustand von Lagerfeld gab es bereits im Januar. Dort fehlte er auf der Chanel-Modenschau in Paris und sendete lediglich mit einer Videobotschaft auf Instagram ein Lebenszeichen von sich.

In den letzten Monaten hatte sich der schlechte gesundheitliche Zustand von Karl Lagerfeld immer weiter angedeutet. Bislang ist aber nicht klar, an welcher Todesursache Karl Lagerfeld starb.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FrankreichParis
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website