Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Heidi Klum: Das war diesmal anders bei ihrem Halloween-Kostüm

Transparente Verwandlung  

Heidi Klums Halloween-Kostüm: Das war diesmal anders

01.11.2019, 16:02 Uhr | JSp, t-online.de

 (Quelle: Instagram/Heidi Klum)
Heidi Klum: Supermodel gruselt Fans als Cyborg

Die Halloween-Kostüme von Heidi Klum sind jedes Jahr ein Hingucker, Wochen zuvor rätseln Fans, als was sich das Supermodel verkleiden wird. Dieses Jahr verwandelte sich Heidi in einen Cyborg. Den aufwändigen Prozess dokumentierte sie auf Instagram. (Quelle: t-online.de)

Die "Queen of Halloween": So verwandelte sich Supermodel Heidi Klum in einen Zombie-Cyborg. (Quelle: t-online.de)


Schon seit Jahren ist Heidi Klum die Königin von Halloween. Dabei ist es zur Tradition geworden, dass Fans auf der ganzen Welt voller Spannung ihr Kostüm erwarten. In diesem Jahr war allerdings alles anders. 

Etliche Stunden bevor Heidi Klum das schaurigste Geheimnis des Jahres lüftete, konnten Fans das Model plötzlich im Bookstore von Amazon in Manhattan sehen. Dort saß die 46-Jährige nämlich im Schaufenster. 

Von der makellosen Modelmama zum Monster

Für Halloween 2019 hatte sich die frisch verheiratete Klum einen Partner an die Seite geholt: Amazon. Ihre Verwandlung von der makellosen Modelmama in ein Halloween-Monster fand diesmal erstmals nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Im Gegenteil. Via Instagram und unter den Augen zahlreicher Schaulustiger vor Ort ließ sich Heidi zum Cyborg umwandeln. 

Der Zauber der Überraschung verflog dadurch. Sonst erstaunte Heidi erst auf dem roten Teppich zu ihrer eigenen Party mit ihrem jeweiligen Grusellook. Doch in diesem Jahr konnten sich die Fans erstmals ein Bild davon verschaffen, wie aufwendig sich das Supermodel Jahr für Jahr umwandeln lässt. In Echtzeit wurden die Fans Zeugen, wie Heidi Klum gewissermaßen eine zweite Haut gefertigt wurde. Außerdem konnten sie beobachten, wie Heidi zwischendurch Spaghetti schlürfte oder Selfies mit ihrem Team machte. Wie das aussah, sehen Sie auch in unserem Video.  

Transformation dauerte über 12 Stunden 

  (Quelle: Mike Coppola/Getty Images for Heidi Klum) (Quelle: Mike Coppola/Getty Images for Heidi Klum)

In einem Interview mit "Entertainment Tonight" erklärte Heidi, sie habe völlig das Gefühl für die Zeit verloren und wüsste nicht einmal, wie lange ihre Kostümierung gedauert hat. Anhand der Videos, die sie via Instagram veröffentlichte, wurde jedoch klar, dass ihr Team wohl um die 12 Stunden an der Transformation arbeitete. 

Ehemann Tom Kaulitz, der als Astronaut verkleidet war, verriet, dass seine Verkleidung insgesamt vier Stunden gedauert habe. 


Im Netz wurde Heidi für ihr auffälliges Kostüm gefeiert. Neben Beschreibungen wie "Königin von Halloween" gab es allerdings auch spöttische Bemerkungen über Heidi, aber auch das gehört wohl dazu.
 

 
Im vergangenen Jahr gingen Heidi und Tom übrigens als Oger-Liebespaar: Shrek und Fiona. Die damaligen Kostüme passten ein wenig besser zusammen als der diesjährige Partnerlook von Cyborg und Astronaut. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal