Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach Rosenkrieg mit ihrem Ex: Jenny Frankhauser ist wieder vergeben

Nach Rosenkrieg mit ihrem Ex  

Jenny Frankhauser ist wieder glücklich vergeben

21.11.2019, 13:13 Uhr | sow, t-online

Nach Rosenkrieg mit ihrem Ex: Jenny Frankhauser ist wieder vergeben. Jenny Frankhauser: Die Reality-TV-Teilnehmerin ist wieder glücklich vergeben  (Quelle: imago images / Future Image)

Jenny Frankhauser: Die Reality-TV-Teilnehmerin ist wieder glücklich vergeben (Quelle: imago images / Future Image)

Dschungelcamp-Gewinnerin Jenny Frankhauser machte monatelang ein großes Geheimnis aus ihrem Liebesleben. Nach ihrer unschönen Trennung von Fitnessmodel Hakan Akbulut zeigt sie sich jetzt wieder gut gelaunt – und mit einem neuen Mann an ihrer Seite. 

Ein bitterer Rosenkrieg mit angeblicher häuslicher Gewalt, Drohungen und Fremdgehgeschichten liegt hinter der Schwester von Daniela Katzenberger. "Ich habe diesen Mann wirklich sehr geliebt", sagte Jenny Frankhauser vor einigen Monaten über Hakan Akbulut. Und weiter: "Er hat mir gedroht, dass er mich fertigmacht und trotzdem vermisse ich ihn." Jetzt sorgt ein neuer Partner an ihrer Seite für Glücksgefühle statt Angst im Leben der 27-Jährigen.

Schon länger war bekannt, dass sie sich mit einem gewissen Steffen aus Ludwigshafen treffe – RTL erzählte Frankhauser, dass er "ein normaler, liebevoller Mann" sei, der nichts mit der Öffentlichkeit zu tun habe. Sie wollte die Beziehung daher lieber privat halten und doch macht die ehemalige Gewinnerin von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" ihr neues Liebesglück auf Instagram öffentlich. Dort sieht man das frischgebackene Pärchen Händchen haltend über einen Markt flanieren, und in Istanbul auf einem Schiff am Bosporus vorbeischippern. 


In Frankhausers neuester Instastory wird sogar eine Verlobung angedeutet. Sie sitzt auf der Reling, hält einen riesigen roten Rosenstrauß in der Hand, streckt ihren linken Arm nach vorne und kippt ihre Hand nach unten. Darunter ist zu lesen: "She said yes!", während sie keck in die Kamera grinst. Erst seit wenigen Monaten ist sie mit Steffen, einem muskulösen Tattooliebhaber, zusammen und nun haben die beiden sich bereits verlobt? Eindeutig ist das nicht, denn nach dem vermeintlichen Verlobungsbild folgt ein Motiv mit der Unterschrift "Awas war Spaß!" und einer ganzen Reihe von überschwänglichen Lachsmileys. Vielleicht hält sich Jenny Frankhauser tatsächlich an ihr Vorhaben und hält die Verlobung heraus aus der Öffentlichkeit. Schließlich war sie sich jüngst noch sicher: "Ich habe aus der Vergangenheit gelernt."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal