Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Coronavirus: Moderator Jörg Kachelmann nach Verdacht unter Quarantäne

Längere Pause?  

Moderator Jörg Kachelmann unter Coronavirus-Verdacht

04.03.2020, 22:23 Uhr | sow, t-online.de

Coronavirus: Moderator Jörg Kachelmann nach Verdacht unter Quarantäne. Jörg Kachelmann ist krank: Der MDR-Moderator muss wegen Coronavirus-Verdacht pausieren.  (Quelle: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

Jörg Kachelmann ist krank: Der MDR-Moderator muss wegen Coronavirus-Verdacht pausieren. (Quelle: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

Wie Jörg Kachelmann in einem Facebookpost bekanntgibt, hat er sich einem Coronavirus-Test unterzogen. Der Moderator muss das Ergebnis abwarten und bis dahin seinen Moderationsjob pausieren. 

Das Coronavirus geht um und macht auch keinen Halt vor bekannten Namen. Jörg Kachelmann könnte nun der erste prominente Fall sein, bei dem die Lungenkrankheit Covid-19, die von dem Coronavirus ausgelöst wird, auftritt. Der MDR-Moderator hat via Facebook bekanntgegeben, einen entsprechenden Test durchgeführt zu haben. Ein Ergebnis stehe noch aus.

"Ergebnis in Sachen Covid-19 kommt später heute rein. Je nachdem dauert's dann auch etwas länger mit der Pause", schreibt der 61-Jährige in seinem Beitrag auf der Social-Media-Plattform. Auf Nachfrage von t-online.de bestätigt er die Informationen des Postings, gibt aber keine weiteren Auskünfte. 

Ich kranker alter Mann werde heute Abend bei der Aufzeichnung von Riverboat MDR - Mitteldeutscher Rundfunk für den 13....

Gepostet von Jörg Kachelmann am Mittwoch, 4. März 2020


Erste Konsequenzen aus dem Verdachtsfall treten sofort ein. Kachelmann wird nicht die Moderation der neuen Folge "Riverboat" vom MDR übernehmen können. Die Aufzeichnung hätte heute Abend in Leipzig stattgefunden. Dies gibt Kachelmann ebenfalls in seinem Facebook-Beitrag an: "Ich kranker alter Mann werde heute Abend bei der Aufzeichnung von 'Riverboat' im MDR – Mitteldeutscher Rundfunk für den 13. März und bei der Sendung am Freitag nicht dabei sein können."

In Sachsen gibt es nach aktuellem Stand einen bestätigten Infektionsfall mit dem Coronavirus. In Deutschland sind inzwischen in fast allen Bundesländern bis auf Sachsen-Anhalt bestätigte Fälle mit Covid-19 nachgewiesen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal