Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Michael Wendler: Absage! Hochzeitsplaner bleibt wohl auf 30.000 Euro sitzen

Es geht um 30.000 Euro  

Michael Wendlers Hochzeitsplaner sitzt wohl auf Kosten

22.10.2020, 16:11 Uhr | JaH, t-online

Michael Wendler: Absage! Hochzeitsplaner bleibt wohl auf 30.000 Euro sitzen. Michael Wendler: Jetzt fordert sein Hochzeitsplaner Geld.  (Quelle: imago images / Future Image)

Michael Wendler: Jetzt fordert sein Hochzeitsplaner Geld. (Quelle: imago images / Future Image)

Nachdem sich Michael Wendler öffentlich als Corona-Leugner präsentierte, strich RTL sämtliche gemeinsame Projekte, wie auch die TV-Hochzeit. Wendlers Weddingplaner traf allerdings bereits Vorkehrungen, zahlte Geld. Davon will aber nun keiner mehr etwas wissen.

Es hätte alles so schön werden können. Michael Wendler und Laura Müller wollten eigentlich eine große TV-Hochzeit feiern. Doch dann entschied sich der Schlagerstar sich als Corona-Leugner zu outen. Außerdem erhob er Vorwürfe gegen TV-Sender, allen voran RTL. Viele Projekte sind seitdem gestrichen worden, so auch die Hochzeit, die live bei RTL ausgestrahlt werden sollte. Dabei war vieles um dieses Event herum bereits geplant und viel schlimmer noch bereits bezahlt. 

Das erzählt nun jedenfalls Timo Berger der "Bild"-Zeitung. Berger soll als Planer für Michael Wendlers Hochzeit aktiv geworden sein. Er besitzt eine Reisefirma, mit der er sich um die Anreise der Gäste und die Unterkünfte vor Ort kümmerte. 

Flüge und Unterkünfte sollen schon bezahlt worden sein 

Er buchte wohl Flüge, unter anderem für Michael und Laura, aber auch für die Gäste. Außerdem reservierte er Unterkünfte für alle in Las Vegas. Dafür trat Berger in Vorkasse. In Summe soll es sich dabei um zwölf Economy-Langstreckenflüge, neun Doppelzimmer im Hotel Bellagio und eine Hochzeitssuite im Waldorf Astoria-Hotel handeln. Gäste und Brautpaar sollten insgesamt für vier Nächte untergebracht werden. 

Ein stolzes Sümmchen von rund 29.500 Euro soll dabei laut Berger zusammengekommen sein. Geld, das nun niemand zahlen wolle. Wendlers Manager habe sich wohl darum kümmern wollen, dass der TV-Sender die Kosten übernehme. Das Verhältnis zwischen RTL und dem Wendler dürfte aktuell allerdings nicht mehr das beste sein. 

Der Kölner Sender distanzierte sich öffentlich von dem Künstler, nachdem der aus der DSDS-Jury austrat, die Corona-Pandemie infrage stellte und zudem noch den TV-Sendern in Deutschland vorwarf, gleichgeschaltet und politisch gesteuert zu sein. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal