Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungPromis und die Corona-Krise

Pietro Lombardi über Corona-Infektion: "Bekomme extrem schwer Luft"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextUnfall: 17-Jähriger stundenlang unentdecktSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextPolens Trainer stichelt gegen DFB-TeamSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Pietro Lombardi über Corona: "Bekomme extrem schwer Luft"

Von t-online, sow

Aktualisiert am 10.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Pietro Lombardi: Der Sänger hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Pietro Lombardi: Der Sänger hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: imago images / MaBoSport)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor vier Tagen verkündete Pietro Lombardi: "Ich wurde leider positiv getestet." Jetzt spricht der Sänger über die Symptome seiner Covid-19-Erkrankung. Ging es ihm anfangs noch gut, nehmen die Beschwerden nun zu.

"Es geht mir ganz gut", berichtete Pietro Lombardi noch am 06. Januar dieses Jahres, als er bei Instagram von seinem positiven Corona-Testergebnis sprach. Der Ex-DSDS-Juror erwähnte lediglich "Knochenschmerzen", womit er offenbar Gliederschmerzen meinte. Schon am Mittwoch verkündete er, seinen rund 1,9 Millionen Followern regelmäßig ein Update zu seinem Gesundheitszustand zukommen lassen.


Coronavirus: Diese Stars haben sich infiziert

Elton John: Der Sänger erkrankte im Januar 2022 an Corona und musste zwei Konzerte verschieben.
Queen Elisabeth II.: Die Königin von England hat sich im Februar 2022 mit SARS-CoV-2 infiziert, wie der Buckingham-Palast verriet. Die 95-jährige Monarchin habe leichte Symptome gehabt.
+62

Und das tat er nun. "Bei mir ist es aktuell so, dass ich extrem schlecht Luft bekomme", erzählte er nur vier Tage nach der ersten Info, die noch deutlich positiver ausfiel. Zwar betonte er erneut, dass es ihm "eigentlich gut" gehe, doch die Atembeschwerden machen ihm zu schaffen. "Dieses Atmen, man kann nicht richtig ein- und ausatmen", so Pietro. Auch das Singen falle ihm "immer schwerer."

"Hoffentlich geht die Stimme nicht komplett weg"

Während seiner Quarantäne ist es aber gerade die Musik, die ihm über die Einsamkeit hinweg hilft. In seinen neuesten Instagram-Storys sieht man den Sänger bei Karaoke-Übungen, gemeinsam mit seinen Fans hat er in einer Live-Session Songs performt. Zuvor kündigte er bereits an: "Langsam merke ich auch, dass mein Hals zu geht. Hoffentlich geht die Stimme die Tage nicht komplett weg."

Mit 28 Jahren ist Pietro Lombardi so jung, dass er von einer Corona-Risikogruppe weit entfernt ist. Dennoch machen sich einige Fans Sorgen um ihren Star. Der möchte seiner Linie treu bleiben, und weiterhin regelmäßig über seinen aktuellen Gesundheitszustand informieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Instagram: Pietro Lombardi
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
COVID-19CoronavirusDSDSInstagramPietro Lombardi
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website