t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungPromis und die Corona-Krise

"TV total"-Moderator Sebastian Pufpaff hat Corona


"Verlauf ist kein Fußbad"
"TV total"-Moderator Sebastian Pufpaff hat Corona

Von spot on news, t-online, jdo

Aktualisiert am 18.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Sebastian Pufpaff: Der "TV total"-Moderator hat sich mit dem Coronavirus infiziert.Vergrößern des BildesSebastian Pufpaff: Der "TV total"-Moderator hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: Henning Kaiser/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Comedian wurde positiv auf Covid-19 getestet und wird die am Mittwoch anstehende Ausgabe von "TV total" nicht moderieren. Der

Im Dezember 2015 verabschiedete sich Stefan Raab nach 16 Jahren und mehr als 2.300 Folgen "TV total" aus dem deutschen Fernsehen. Im November letzten Jahres dann die Überraschung: Die Kultshow kehrte auf die Bildschirme zurück, mit Sebastian Pufpaff als Gastgeber.

Seitdem führt der Comedian wöchentlich durch die Sendung. Doch nun wird er erstmals ausfallen. Der Grund: Er wurde positiv auf Covid-19 getestet. Das gab ProSieben am Dienstag bekannt.

"Stefan Raab kann nicht übernehmen"

"Sebastian Pufpaff ist an Corona erkrankt und kann 'TV total' morgen leider nicht moderieren", heißt es auf dem offiziellen Twitter-Account des Senders. Mit einem Augenzwinkern wird direkt klargestellt: "Bevor Gerüchte entstehen: Stefan Raab kann 'TV total' morgen nicht übernehmen. Er hat mittwochs immer Maniküre."

Viele Fans hoffen seit dem Rückzug des Entertainers aus der Öffentlichkeit auf ein Comeback vor der Kamera. Doch Raab wird bei der von ihm entwickelten Show auch weiterhin lediglich hinter den Kulissen agieren. Er produziert "TV total" mit seiner Firma Brainpool und sitzt in der Regie. "Wir versprechen, dass wir einen fantastischen Ersatz für Mittwoch finden", versicherte ProSieben den Zuschauerinnen und Zuschauern aber.

"Mein Corona-Verlauf ist kein Fußbad"

Um wen es sich dabei handeln wird, ist noch nicht bekannt. Auch, ob Sebastian Pufpaff nur diese Woche oder längerfristig ausfällt, blieb zunächst unklar. Der 41-Jährige hat sich inzwischen ebenfalls zu seiner Corona-Erkrankung zu Wort gemeldet. "So Freunde, nachdem mein guter alter Freund DJ Covid, besser bekannt als Conny oder Mrs. Sars Cov2, mir in den Mund gespuckt hat, haben wir beide beschlossen, mein Zimmer zur alleinigen Daseinsstätte zu machen", schrieb er bei Instagram.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Über seinen Gesundheitszustand berichtet er: "Als zweifach Geimpfter und dazu Geboosterter kann ich sagen, mein Corona-Verlauf ist kein Fußbad, aber ich fühle mich wohl gewappnet und kann diese Ausgangslage jedem nur empfehlen!"

Zu seinem Ersatz verriet er hingegen nur: "Ein guter Freund übernimmt 'TV total' und ich kann, darf, will und muss sagen, es gibt keine bessere Vertretung." Die Sendung wird zwar aufgezeichnet, wird aber nur kurze Zeit vor der Ausstrahlung mittwochabends um 20.15 Uhr produziert.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website