Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Nach Skandal-Video: Alles gut zwischen Königin Letizia und Sofia?

...

Erster Auftritt nach Skandal-Video  

Alles wieder gut zwischen Königin Letizia und ihrer Schwiegermutter Sofia?

09.04.2018, 09:18 Uhr | elli, t-online.de

Nach Skandal-Video: Alles gut zwischen Königin Letizia und Sofia?. Hier lächeln sie die bösen Schlagzeilen weg: Königin Letizia von Spanien, ihre zwei Töchter und die stolze Oma Sofia gemeinsam bei einem öffentlichen Termin. (Quelle: imago)

Hier lächeln sie die bösen Schlagzeilen weg: Königin Letizia von Spanien, ihre zwei Töchter und die stolze Oma Sofia gemeinsam bei einem öffentlichen Termin. (Quelle: imago)

Die Schlagzeilen um den vermeintlichen Streit zwischen Königin Letizia und Schwiegermutter Sofia reißen nicht ab. Jetzt zeigen sich die beiden Frauen erneut in der Öffentlichkeit – und lächeln den Skandal einfach weg. 

Von schlechter Laune oder mieser Stimmung keine Spur. Beim Besuch des Moraleja-Krankenkauses in Madrid wirken Königin Letizia von Spanien und ihre Schwiegermutter Sofia wie eine vereinte Front. Während Sofia, ganz die stolze Großmutter, Hand in Hand mit ihren zwei hübschen Enkelinnen für die wartende Presse posiert, steht Letizia daneben und lächelt. 

Sofias Umgang mit ihren Enkelinnen soll angeblich der Anlass für die Streitigkeiten gewesen sein. (Quelle: imago)Sofias Umgang mit ihren Enkelinnen soll angeblich der Anlass für die Streitigkeiten gewesen sein. (Quelle: imago)

Ist Letizias Ruf jetzt für immer geschädigt?

Vermutlich wohl wissend, dass die Augen aller auf ihr ruhen. Schließlich scheint ausgerechnet die sonst so zurückhaltende Spanierin Schuld an dem Skandal zu haben, der seit Tagen die Presse beherrscht. Am Ostersonntag soll es zwischen Letizia und Sofia geknallt haben – und genau dieser Moment wurde unglücklicherweise für die Nachwelt eingefangen. Das Skandalvideo hat sich in Windeseile im Netz verbreitet.

Seither bekommt die spanische Monarchin ordentlich Gegenwind. Eine Umfrage der spanischen Zeitung "El Mundo" hat demnach sogar ergeben, dass 92 Prozent der Bevölkerung mit Sofia sympathisieren. Und damit nicht genug: Sogar mit Cersei Lannister, der bösen Königin aus "Game of Thrones", wird die 45-Jährige bereits verglichen.

Höchste Zeit also, den guten Ruf wieder herzustellen. Und wie geht das am besten? Klar, indem sich die royalen Streithähne Seite an Seite zeigen. Um so allen deutlich zu machen: Bei uns ist (wieder) alles in bester Ordnung. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018