Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Charles fürchtet um Zukunft seiner Enkelkinder: "Reinster Wahnsinn"

Er wird zum vierten Mal Opa  

Prinz Charles fürchtet um die Zukunft seiner Enkelkinder

06.11.2018, 17:02 Uhr | mho, t-online.de

Prinz Charles fürchtet um Zukunft seiner Enkelkinder: "Reinster Wahnsinn". Prinz Charles: Er sorgt sich um seine Enkelkinder. (Quelle: imago)

Prinz Charles: Er sorgt sich um seine Enkelkinder. (Quelle: imago)

Im Frühjahr 2019 wird Prinz Charles zum vierten Mal Großvater. Harry und Meghan erwarten Nachwuchs. William und Kate sind bereits dreifache Eltern. In einer Rede nahm Charles nun Bezug auf seine Enkelkinder.

Gerade befindet sich Prinz Charles gemeinsam mit seiner Ehefrau Camilla auf Reise durch verschiedene Länder Afrikas. Während eines Stopps in Ghana hielt der britische Thronfolger bei einem Event in der Hauptstadt Accra eine Rede über die Umweltverschmutzung und kam dabei auch auf seine Enkel zu sprechen. 

"Es scheint mir der reinste Wahnsinn"

"Ich werde bald ein weiteres Enkelkind bekommen", sagte Prinz Charles und fügte hinzu: "Ich denke, dass auch einige von euch Enkelkinder haben, oder bald haben werden." Schließlich kam er auf den Punkt: "Es scheint mir der reinste Wahnsinn, wenn wir ihnen diese komplett verschmutzte, beschädigte und zerstörte Welt hinterlassen." Er resümierte: "All unsere Enkelkinder verdienen eine bessere Zukunft."

Prinz Charles setzt sich schon lange für den Umweltschutz ein. Früher ließ er seine Söhne William und Harry in den Ferien sogar den Müll anderer Leute aufsammeln. Bei dem Termin in Accra stellte er nun klar, dass man immer weiter daran arbeiten müsse, die riesigen Mengen an Plastik, die jährlich in den Ozean gelangen, im besten Fall komplett zu stoppen. Die "langfristige Überlebensfähigkeit aller Arten im Meer" hängt davon ab.


Prinz William, der ältere Sohn von Prinz Charles und seiner verstorbenen Ex-Frau Prinzessin Diana, hat mit seiner Ehefrau Herzogin Kate bereits drei Kinder: den fünfjährigen Prinz George, die dreijährige Prinzessin Charlotte und den im April geborenen Prinz Louis. Am 15. Oktober verkündete der Palast, dass Charles' jüngerer Sohn Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind erwarten. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal