Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Harry und William übergeben den "Diana Award" nicht zusammen

Kein Frieden in Sicht  

Harry und William übergeben "Diana Award" nicht zusammen

02.12.2021, 18:32 Uhr | Seb, spot on news, t-online

Harry und William übergeben den "Diana Award" nicht zusammen. Prinz William (l.) und Prinz Harry: Die Brüder sollen zerstritten sein. (Quelle: IMAGO / Starface)

Prinz William (l.) und Prinz Harry: Die Brüder sollen zerstritten sein. (Quelle: IMAGO / Starface)

Nächster Zwist im Brüderstreit? Dass das Verhältnis von Prinz William und Prinz Harry nicht das beste ist, ist bekannt. Den Preis, der im Namen ihrer Mutter Diana vergeben wird, überreichen sie getrennt.

Diese Auszeichnung soll das Andenken an ihre Mutter Prinzessin Diana ehren, die sich stets für humanitäre Zwecke einsetzte. Doch aktuell sind ihre Söhne zu zerstritten, um zusammen zu arbeiten: Prinz William traf sich persönlich im Kensington Palast mit den Empfängern des Diana-Awards, während sein Bruder Prinz Harry in seiner Wahlheimat Kalifornien blieb und in einer Live-Videokonferenz mit anderen Preisträgern aus aller Welt sprach.

Verleihung am 9. Dezember

Die eigentliche Preisverleihung in Althorp House, die von Dianas Bruder Earl Spencer ausgerichtet wird, findet am 9. Dezember statt. Die diesjährigen Preisträger, ausgewählt von einer unabhängigen Jury unter dem Vorsitz von Earl Spencer, kommen aus dem Vereinigten Königreich, Taiwan, Kolumbien, Deutschland, Indien, Indonesien, Saudi-Arabien und den USA.

Tessy Ojo, Geschäftsführerin des Diana Award, sagte: "Die Pandemie zerstört weiterhin das Leben und verschärft die sozialen Ungleichheiten. Aber aus dem Covid-Schatten heraus stehen junge Menschen auf, um in ihren Gemeinden auf der ganzen Welt Veränderungen zu bewirken."

Und sie fügte laut "Mail Online" hinzu: "Ihr Mitgefühl, ihre Entschlossenheit und ihr Wille, heute und in den kommenden Jahren positive Veränderungen herbeizuführen, sind immens. Sie könnten keine passendere Hommage und kein bleibenderes Vermächtnis für Diana, Prinzessin von Wales, und ihren Glauben daran sein, dass junge Menschen die Macht haben, die Welt zu verändern."

Darum geht es beim "Diana Award"

Der Legacy Award wurde 2017 von der Organisation "The Diana Award" eingeführt, um das Leben von Prinzessin Diana (1961-1997), die Mutter der Prinzen, anlässlich ihres 20-jährigen Todestages zu würdigen. Er wird alle zwei Jahre verliehen, wobei William und Harry die ersten Auszeichnungen 2017 im St. James's Palast persönlich überreichten.

Die 1999 gegründete Wohltätigkeitsorganisation "The Diana Award" trägt Prinzessin Dianas Überzeugung weiter, dass junge Menschen die Kraft haben, ihre Welt zu verändern. Neben der Würdigung der inspirierenden Arbeit junger Menschen werden auch Anti-Mobbing- und Mentoring-Programme durchgeführt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: