t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVDSDS

Flitzer-Eklat bei DSDS: Diese Formate stürmte der Mann bereits


Auch hier störte er schon
DSDS-Flitzer ist kein Unbekannter

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 16.04.2023Lesedauer: 2 Min.
DSDS-Finale: Laura Wontorra wird von einem Flitzer gestört.Vergrößern des BildesDSDS-Finale: Laura Wontorra wird von einem Flitzer gestört. (Quelle: IMAGO/Christoph Hardt)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zu Beginn des DSDS-Finales kam ein Mann unbefugt auf die Bühne. Es ist nicht das erste Mal, dass er eine Sendung stört.

Die Liveshow vom "Deutschland sucht den Superstar"-Finale lief keine fünf Minuten, da kam es auch schon zum ersten Zwischenfall: Während die Kamera die vier Finalisten filmte und Moderatorin Laura Wontorra im Hintergrund sprach, hörte man sie plötzlich sagen: "Stopp, stopp, stopp, stopp! Deeskalation. Denn wir wollen natürlich die Bühne unseren Gesangstalenten gönnen. Kurze Unterbrechung. Jetzt sind wir wieder bei unseren Finalisten."

Der Hintergrund: Ein Mann stürmte die Bühne, kam auf die Moderatorin und ihr Mikrofon zu, ehe er von Sicherheitsleuten weggebracht wurde. Der Flitzer trug einen Kapuzenpulli, eine Jeans, Sneakers und hatte die Haare zu einem Zopf gebunden. Bei genauerer Betrachtung dürfte einem sein Gesicht bekannt vorkommen.

Er stürmte auch schon "stern TV"

Im Februar dieses Jahres störte der Unbekannte bereits eine Folge von "stern TV". Gerade als Moderator Steffen Hallaschka die amtierende Dschungelkönigin Djamila Rowe interviewte, kam er vor die Kamera, sagte unter anderem: "Wusstet ihr eigentlich, dass WWE fake ist?" Hallaschka komplimentierte ihn weg von der Kamera, bekam dabei Hilfe von Studiomitarbeitern. Auf diese Störung folgte direkt im Anschluss ein weiterer Flitzer, hier lesen Sie mehr zum zweiten Stürmer.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Doch der DSDS-Stürmer hat offenbar nicht nur eine Vorliebe für RTL-Formate, er tauchte vermutlich auch vor zwei Jahren in der ProSieben-Show "Schlag den Star" auf. Zumindest ähneln sich die Störer verdächtig. Damals kam ein Mann auf die Bühne, als Moderator Elton im Gespräch mit TV-Sternchen Evelyn Burdecki war. "Ich würde gerne wissen, wo zur Hölle GTA6 ist. Ich warte immer noch auf GTA6, seit acht Jahren", sagte der Störenfried.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wer der Mann ist, der wahrscheinlich schon drei TV-Sendungen gestört hat, ist bislang nicht bekannt. Auch seine Beweggründe bleiben ein Rätsel.

Bei "Deutschland sucht den Superstar" blieb der Stürmer aber nicht der Einzige, der die Aufmerksamkeit auf sich zog. Neben den vier Finalisten sorgte auch Jurorin Katja Krasavice für Gesprächsstoff. Die Hintergründe dazu können Sie hier nachlesen.

Verwendete Quellen
  • RTL: "Deutschland sucht den Superstar" vom 15. April 2023
  • rtl.de: "Bei stern-TV! Dschungelkönigin Djamila Rowe schockiert von Störern im Studio"
  • Youtube-Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website