t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTVGermany’s Next Topmodel

"Germany's Next Topmodel": Heidi Klum verärgert Zuschauer mit Entscheidung


Regeländerung kurz vor GNTM-Finale
Überraschende Entscheidung – Klum verärgert Zuschauer

Von t-online, dpa, jdo

31.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Heidi Klum: Das Model steckt aktuell in den Vorbereitungen für das "Germany's Next Topmodel"-Finale.Vergrößern des BildesHeidi Klum: Sie sucht wieder "Germany's Next Topmodel". (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)
Auf WhatsApp teilen

Heidi Klum hat in der Folge am Donnerstag mit zwei Entscheidungen überrascht. Die kamen bei den Fans vor den Bildschirmen alles andere als gut an.

"Germany's Next Topmodel" geht in die heiße Phase: In zwei Wochen steht das große Finale der 19. Staffel an. Auf der Zielgeraden hat Heidi Klum nun aber zwei Entscheidungen verkündet, die so manchen Fan enttäuscht und verärgert zurücklassen. Zum einen schmiss sie in der am Donnerstagabend ausgestrahlten Sendung die bisher sehr erfolgreiche Kandidatin Kadidja raus, zum anderen änderte sie kurzerhand die Regeln der Castingshow.

Dass es am Ende zwei Sieger geben wird, da erstmals auch Männer bei GNTM teilnehmen, war von vorneherein klar. Nun könnten es aber sogar drei werden. Denn Heidi Klum beschloss, dass die eineiigen Zwillinge Luka und Julian künftig zusammen das erste Model-Team in der Geschichte dieser Show bilden sollen. "Ich habe immer versucht, euch zu trennen, euch individuell zu sehen. Aber gerade im Doppelpack seid ihr so ein Hingucker. Ich habe mir überlegt, dass wir euch von jetzt an als ein Team sehen, anstatt dass ihr gegeneinander antretet", gab die 50-Jährige in der Sendung bekannt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die zwei werden künftig wie ein einziges Model gewertet, sie werden also gemeinsam weiterkommen oder zusammen fliegen. Für viele Zuschauer vor den Bildschirmen kam diese plötzliche Regeländerung nicht nur überraschend, sie sorgte auch für Unverständnis. "Sie kann doch nicht einfach so das Konzept umschmeißen", "Dieses Alleinstellungsmerkmal, das die Zwillinge haben, ist Wettbewerbsverzerrung" oder "Das ist unfair den anderen gegenüber" kritisierten User bei X.

Favoritin fliegt kurz vor dem Finale

Noch größeren Ärger löste allerdings die Entscheidung am Ende der Folge aus. Denn Zuschauerliebling Kadidja, die lange als Favoritin auf den Titel gehandelt wurde, flog völlig unerwartet raus.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die 21-Jährige scheiterte am gemeinsamen Votum von Heidi Klum und Gastjurorin Kerstin Schneider, Chefredakteurin von "Harper's Bazaar" – weil Kadidjas große Stärke das Lächeln sei und ihre ernsten Gesichtsausdrücke als Covergirl nicht mithalten könnten. Für den Titel einer "Harper's Bazaar" brauche es mehr Varianz.

Fans von Kadidja, die in der Show bisher die meisten Modeljobs an Land gezogen hatte, zeigten sich in sozialen Netzwerken empört über die Entscheidung. Sie posteten Aufnahmen von lachenden "Harper's Bazaar"-Titelmodels und kritisierten Heidi Klum scharf. "Nun weiß man, auf das Können kommt es nicht mehr an", "Wer abliefert, fliegt also. Absolut ungerechtfertigt" oder "Heidi macht sich lächerlich, sie kann man nicht mehr ernst nehmen" lauten nur einige der zahlreichen Kommentare.

Verwendete Quellen
  • ProSieben: "Germany's Next Topmodel" vom 30. Mai 2024
  • x.com: Hashtag #gntm
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website