t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Michael Wendler: RTLzwei kippt Doku-Pläne – nach heftiger Kritik


RTLzwei zieht Reißleine und kippt Wendler-Sendung

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 15.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Michael Wendler: Der 50-Jährige will wieder zurück ins deutsche Fernsehen.Vergrößern des BildesMichael Wendler: Der 50-Jährige feiert doch kein TV-Comeback. (Quelle: IMAGO / Revierfoto)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nicht einmal 24 Stunden ist raus, dass RTLzwei mit einer Doku über Michael Wendler an den Start gehen wolle. Jetzt ist das Format gestrichen.

RTLzwei wird die Dokusoap mit dem in Verruf geratenen Schlagerstar Michael Wendler doch nicht weiterverfolgen. Dies bestätigt der Sender in einer Pressemitteilung. Zuerst berichtete "Bild" darüber.

"Wir haben die Vehemenz der Reaktionen wahrgenommen und nehmen die Stimmen unseres Publikums ernst", heißt es vom Sender, der sich nun für die Entscheidung entschuldigt. "RTLzwei hat sich immer von Extremismus aller Art distanziert und steht für Weltoffenheit und Toleranz. Es ist uns wichtig, auch nur den Anschein zu vermeiden, dass der Sender hier zu Abstrichen bereit ist. Deshalb werden wir das Projekt mit Michael Wendler nicht weiterverfolgen."

Der Sender hatte erst am Dienstag in einer Pressemitteilung angekündigt: "Neue Dokusoap für Münchner Privatsender: Michael Wendlers Babyglück bei RTLzwei." Von Wendlers Entgleisungen in der Corona-Pandemie samt Verschwörungstheorien und einem Vergleich der Maßnahmen der Bundesregierung mit einem KZ fand sich darin kein Wort.

Kritik an RTLzwei-Entscheidung wurde immer lauter

Dass RTLzwei davon wusste, steht allerdings außer Frage. Der 50-Jährige wird diesbezüglich in der Pressemitteilung so zitiert: "Von einigen meiner Äußerungen der Vergangenheit möchte ich mich klar distanzieren." Wovon er sich distanziert und wovon nicht, blieb allerdings bis zuletzt unklar. Auch auf Nachfrage von t-online erklärte sich der Sender nicht im Detail – mehr dazu lesen Sie hier.

Nachdem bekannt geworden war, dass RTLzwei noch in diesem Jahr die Doku über Michael Wendler, seine Frau Laura Müller und deren "Babyglück" ausstrahlen wolle, gab es von vielen Seiten Kritik. Die Geissens distanzierten sich aufs Schärfste von ihrem Haussender, und RTL Deutschland stellte klar, das geplante Format nicht beim Streamingdienst RTL+ anbieten zu wollen. Auch viele Zuschauerinnen und Zuschauer zeigten sich verständnislos.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website