Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Wok-WM: Jamaika-Team fährt dem "Raabinator" davon

Überraschung im Vierer-Wok  

Jamaika-Team fährt dem "Raabinator" davon

09.03.2014, 08:31 Uhr | t-online.de

Wok-WM: Jamaika-Team fährt dem "Raabinator" davon. Trotz Kampfmontur konnte Raab mit seinem Team im Vierer-Wok nicht punkten. (Quelle: ProSieben / Willi Weber)

Trotz Kampfmontur konnte Raab mit seinem Team im Vierer-Wok nicht punkten. (Quelle: ProSieben / Willi Weber)

Ein strahlender Joey Kelly, Siegesjubel beim jamaikanischen Bob-Team und ein Nacktskandal am Ende der Show: An Hightlights fehlte es der Wok-WM am bayerischen Königssee nicht. Zum Leid von Showmaster Stefan Raab und Einzelfahrt-Favorit Georg Hackl konnten die beiden jedoch nicht punkten und mussten sich ihren Gegnern, wenn teils auch nur sehr knapp, geschlagen geben.

Da half Raab auch seine Kampfmontur nicht, in der er zu Beginn der Show auflief. Gekleidet in ein Pelz-Outfit samt Hörnern auf dem Haupt demonstrierte er von Anfang an Siegeswille. Doch letztlich fuhr der Entertainer im Einzel-Wok nur auf einen hinteren Platz. Aber selbst für den ewigen Favoriten, den "Hackl-Schorsch", reichte es diesmal nicht. Er wurde von Joey Kelly an seine Grenzen gestoßen, denn der verwies den Ex-Rodler auf den zweiten Platz.

Grund zur Frage, ob das Material an Hackls vergleichsweise magerer Platzierung schuld war. Denn anders als bisher mussten diesmal alle Kandidaten im gleichen Wok fahren. Hackl, der bislang stets einige Verbesserungen an seiner Pfanne vorgenommen hatte, musste somit auf solche Vorteile verzichten.

Nur Platz zwei für "Wokl-Schorsch"

"Ich habe mit fairen Mitteln gewonnen", sagte deshalb Goldjunge Joey Kelly, der Bestzeit fuhr, damit knapp vor Hackl landete und den Sieg völlig zurecht davontrug. Zum zweiten Mal schaffte es Kelly damit, dem selbsternannten "Wokl-Schorsch" davonzurasen. Enttäuschend verlief das Rennen aber auch für unsere Rodel-Heldin aus Sotschi, Natalie Geisenberger, die nur auf dem wenig spektakulären fünften Platz landete.

Sotschi-Spaßteam fährt den Sieg ein

Überraschend ging es beim Vierer-Bob zu. Als Favorit ging hier das Team mit Raab, Olympia-Star Felix Loch, Bobfahrer Manuel Matcha und TV-Koch Steffen Henssler ins Rennen. Doch es zeigte sich, dass es für die Bob-Loser aus Sotschi im Vierer-Wok noch allemal zu Sieg reichte: Das von Marvin Dixon angeführte jamaikanische Bob-Team landete auf Platz eins und feierte seinen Sieg mit typischen Usain-Bolt-Posen. Derweil musste sich Raabs Team mit Platz zwei zufrieden geben.

Am Ende sorgte noch Bloodhound-Gang-Musiker Evil Jared für ein wenig appetitliches "Highlight". Während bei der Siegesfeier die Flaggen gehisst wurden, tauchte er plötzlich auf und ließ - wie schon so oft in der Vergangenheit - seine Hose herunter. Die Versuche von Raab und Moderatorin Rebecca Mir, die Aktion zu unterbinden, blieben erfolglos. So schaffte es der Musiker einige Sekunden lang, mehr von sich zu zeigen, als den meisten TV-Zuschauern lieb gewesen sein dürfte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe