Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

Menowin bei DSDS 2014: Schiefe Töne und alte Bekannte in Liveshow

Menowin bei DSDS  

Schiefe Töne und alte Bekannte in erster Liveshow

30.03.2014, 08:00 Uhr | bas, t-online.de

Menowin bei DSDS 2014: Schiefe Töne und alte Bekannte in Liveshow. Ex-DSDS-Kandidat Menowin rockte bei seinem Gast-Auftritt die erste Live-Ausgabe der Castingshow. (Quelle: RTL)

Ex-DSDS-Kandidat Menowin rockte bei seinem Gast-Auftritt die erste Live-Ausgabe der Castingshow. (Quelle: RTL)

Die erste Liveshow der diesjährigen DSDS-Staffel wurde zu einem wahren Spektakel bei RTL. Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten traten vor die Jury mit Dieter Bohlen, Marianne Rosenberg, Prince Kay One und Mieze Katz - und mussten ihr gesangliches und tänzerisches Können beweisen. Doch am meisten freute sich Dieter Bohlen über einen Auftritt: Menowin Fröhlich.

 

Der rothaarige Ex-DSDS-Kandidat und Bohlen fielen sich freudestrahlend in die Arme und der Pop-Titan machte gleich ein nächstes Treffen mit Menowin klar: "Bei der DSDS-Sommertour gehen wir feiern", schlug Bohlen vor. "Aber nur mit Wasser", so Menowin. Sollte der 26-Jährige etwa vernünftig geworden sein? Zumindest hatte Menowin in den vergangenen vier Jahren gut 20 Kilo zugelegt - und tanzte bei seiner Performance von "Billy Jean" und "Don't Believe" von Michael Jackson dennoch gekonnt über die DSDS-Bühne. Da können sich die neuen Kandidaten eine große Scheibe abschneiden.

"Da kam keiner mehr wie Menowin"

"Ich habe immer auf einen neuen Kandidaten wie Menowin gewartet, aber da kam keiner", sagte Bohlen. Und die diesjährigen Teilnehmer der Castingshow präsentierten Bohlen und Co. ein bisschen zu oft schiefe Töne - vor allem enttäuschte sein hübscher Favorit Christopher, der vor lauter Angst seinen Auftritt "total verkackte", wie der Pop-Titan es so schön ausdrückte. "Du hattest Angst. Aber ein Superstar muss Eier haben", erklärte er Christopher.

Deutlich zu wenig Eier bewiesen an diesem Abend Sophia und Larissa Melody. Gleich zwei Mädchen kickten die Zuschauer aus der Show. Sophia legte leider nur eine tolle Performance im einzigartigen Bollywoodstil  hin. "Meine Augen sagen 'Hammer', meine Ohren sagen 'Schnauze'", lautete Bohlens Urteil.

Vom Publikum eiskalt rausgeworfen

Larissa Melody erhielt dagegen Lob auf ganzer Linie, doch die Zuschauer quittierten ihren sexy animalischen Auftritt mit ihrer besonderen Stimme mit einem eiskalten Rauswurf. Schade, denn bei ihr passte das so gern zur Beurteilung herangezogene "Gesamtpaket" - tolle Stimme, irre Optik und gigantische Tanzeinlage.

Stattdessen schaffte es sogar DSDS-Küken Enrico trotz schiefer Töne in die nächste Show. Die Jury war sich hier zurecht einig, dass das kein guter Auftritt gewesen war. Doch mithilfe vieler tausender kleiner Mädchen wurde der niedliche Bengel mit seinem Justin-Bieber-Song in die nächste Runde geschickt. Die große Überraschung des Abends kam dabei zutage. "Ich bin ein 'Belieber'", outete sich der sonst so mega-coole Kay One. Das ist schon eine besondere Vorstellung, wie Kay One zu Songs des Softies Justin Bieber abrockt.

Tränenreicher Rauswurf

Zu Beginn der ersten Live-Show wurden zunächst die zwei Wackelkandidaten verkündet, die es dank Zuschaueranrufen in die Show geschafft hatten - Elif und Yasemin. Natürlich war dieser Teil der Sendung von Tränen und Zusammenbrüchen geprägt. Die kleine Sängerin Maxi war die erste, die aus der Sendung flog und heulte sofort los. Sie musste gestützt und von allen Seiten getröstet werden.

Bittere Tränen vor laufenden Kameras - das ist der Stoff aus denen die Macher nur zu gerne TV-Bilder machen. Bei Sophia wurden die Tränchen über den Rauswurf durch den Sieg der "Tanz-Battle" getrocknet. Der Kandidat mit der besten Tanzshow bekam ein 140-PS-starkes Auto geschenkt - Sophia wusste allerdings nicht genau, ob sie noch über das Ausscheiden bei DSDS weinen oder sich über den fahrbaren Untersatz freuen sollte.

"Grüß mir den Dieter"

Auch für Dieter Bohlen gab es ganz besondere Grüße an diesem Abend. Im Vorstellungsvideo vom hübschen Richard Schlögl wurden Filmaufnahmen von einem großen Promi-Event gezeigt. Und wen traf der hübsche DSDS-Sänger dort und wechselte ein paar nette Worte? Bohlens Ex-Frau Verona Pooth. "Grüß mir den Dieter", trällerte Verona lachend in die Kamera. Ob sich der Pop-Titan darüber tatsächlich gefreut hat? Das wurde in der Live-Show leider nicht geklärt….

In der nächsten Show treten somit zehn Kandidaten an, die sich nun vor Bohlens Jury und den Zuschauern beweisen müssen. Und wir sind wieder gespannt, ob diesmal tatsächlich das Können der Kandidaten im Vordergrund steht - oder doch die Beliebtheitsskala über das Weiterkommen bei DSDS bestimmt.

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal