Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Jana Ina Zarrella und Wolke Hegenbarth im gleichen Kleid beim Deutschen Fernsehpreis

Jana Ina Zarrella und Wolke Hegenbarth  

Doppeltes Lottchen beim Deutschen Fernsehpreis

03.10.2014, 14:29 Uhr | CK, t-online.de, dpa

Jana Ina Zarrella und Wolke Hegenbarth im gleichen Kleid beim Deutschen Fernsehpreis. Zwei Stars, ein Kleid: Wolke Hegenbarth und Jana Ina Zarrella beim Deutschen Fernsehpreis (Quelle: WENN/imago/APress)

Zwei Stars, ein Kleid: Wolke Hegenbarth und Jana Ina Zarrella beim Deutschen Fernsehpreis (Quelle: WENN/imago/APress)

Es ist der Albtraum jeder Promi-Dame: Da schreitet man in einer eleganten Abendrobe über den roten Teppich - und plötzlich steht eine andere VIP-Lady in exakt dem gleichen Kleid vor einem. Genau das passierte nun Schauspielerin Wolke Hegenbarth und Moderatorin Jana Ina Zarrella beim Deutschen Fernsehpreis. Beide erschienen in einer metallicfarbenen Robe von Star-Designer Guido Maria Kretschmer.

Zarrella nahm die Kleiderpanne dabei erstaunlich gelassen: "Ich habe überhaupt kein Problem damit, denn schöne Kleider sind dafür da, um getragen zu werden", sagte die 37-Jährige gegenüber "RTL.de". Weniger begeistert schien dagegen Hegenbarth, die den unfreiwilligen Partnerlook erst gar nicht kommentieren wollte.

"Jetzt ist Persönlichkeit gefragt"

Designer Kretschmer, der eine Auszeichnung für sein Vox-Format "Shopping Queen" erhielt, äußerte sich unterdessen offen zu dem Fashion-Fauxpas. Er freue sich, dass seine Kleider so gefragt seien, sagte er. Nun komme es darauf an, wie die Promi-Damen mit der Situation umgingen. Gefragt sei nicht nur Persönlichkeit, sondern auch "was oben aus dem Kleid rausguckt".

Wieso die TV-Ladys nicht wussten, dass eine andere Dame im gleichen Designerkleid erscheinen würde, konnte Kretschmer nicht erklären: "Vielleicht hatte die Presseagentur auch mal 'nen schlechten Tag", sagte der 49-Jährige. "Vielleicht waren aber auch beide scharf drauf und wir dachten, die bekommen ja beide keinen Preis."

Möglicherweise lag es auch einfach daran, dass Zarrella ihr Outfit äußerst kurzfristig orderte. Sie hatte sich laut "RTL.de" erst zwei Tage vor der Verleihung dazu entschlossen, der Veranstaltung beizuwohnen. Das Kleid sah sie selbst dann erst kurz vor ihrem Gang über den roten Teppich.

Verleihung in dieser Form zum letzten Mal

Der Deutsche Fernsehpreis wurde am Donnerstag zum letzten Mal in dieser Form verliehen. Ob das Geschehen noch eine Zukunft hat, ist ungewiss. Auf jeden Fall soll es nicht so weitergehen wie bisher. Die Veranstalter des Preises - ARD, ZDF, RTL und ProSiebenSat.1 - haben unter deutschen Fernseh-Produzenten einen Wettbewerb ausgeschrieben, der eine Reform des bisherigen Konzeptes vorsieht. Anlass zur Diskussion gaben zuletzt vor allem die recht hohen Kosten, die langweilige Machart der Show und die zahlreichen, oft von Jahr zu Jahr wechselnden Preiskategorien. Co-Moderator des Abends Klaas Heufer-Umlauf brachte es auf den Punkt: "Wenn man heute keinen kriegt - das war's dann auch."

Hier finden Sie alle Fernsehpreis-Gewinner im Überblick:

KategoriePreisträger
Bester Fernsehfilm"Männertreu" (ARD)
Beste Serie"Danni Lowinski" (Sat.1)
Bester SchauspielerRoeland Wiesnekker für "Spreewaldkrimi - Mörderische Hitze" (ZDF)
Beste SchauspielerinSuzanne von Borsody für "Männertreu" (ARD)
Beste Dokumentation"Putins Spiele" (Arte)
Bester Mehrteiler Dokumentation"24h Jerusalem" (Arte)
Beste Reportage"Team Wallraff" (RTL)
Beste InformationHubert Seipel für "Snowden exklusiv - Das Interview" (ARD)
Beste Unterhaltung"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" (Vox)
Bestes Dokutainment"Shopping Queen" (Vox)
Beste Comedy"heute-show" (ZDF)
Sonderpreis SportTom Bartels (ARD), Mehmet Scholl (ARD), Oliver Welke (ZDF)
EhrenpreisGerd Ruge (ARD)
FörderpreisSinje Irslinger für "Es ist alles in Ordnung" (ARD)
PublikumspreisKlaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal