HomeUnterhaltungTV

"The Voice": Andreas Bourani wird Nachfolger von Samu Haber


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für einen TextARD zeigt Quizshow 25 Stunden liveSymbolbild für einen TextUS-Staat will bei Rot gehen legalisierenSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextTirol: Deutscher hortet Schädel und WaffenSymbolbild für einen TextSo löschen Sie Programme bei WindowsSymbolbild für einen TextHaaland knackt nächsten RekordSymbolbild für einen TextAndie MacDowell zeigt ihre grauen HaareSymbolbild für einen Text18-Jähriger kracht mit SUV gegen BaumSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Andreas Bourani wird neuer Coach bei "The Voice"

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 29.05.2015Lesedauer: 1 Min.
Andreas Bourani wird Coach bei "The Voice".
Andreas Bourani wird Coach bei "The Voice". (Quelle: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für Andreas Bourani läuft es richtig gut. Sein Song "Auf uns" wurde während der Fußballweltmeisterschaft 2014 zur Stadionhymne. Er ist Teilnehmer der Musikshow "Sing meinen Song" und wird ab Herbst in einer weiteren TV-Show eine wichtige Rolle spielen: Der 31-Jährige wird Coach der Castingshow "The Voice of Germany".

Bourani tritt damit die Nachfolge von Samu Haber an, der kürzlich seinen Ausstieg verkündet hatte. Laut ProSieben werden in der fünften "Voice"-Staffel auch wieder Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier, Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und der irische Rocker Rea Garvey als Coaches dabei sein.

Ein Star dank WM-Hymne "Auf uns"

Andreas Bourani begann seine Karriere 2003 unter dem Namen Andreas Stiegelmair in der ZDF-Castingshow "Die Deutsche Stimme 2003 ". 2011 veröffentlichte er sein Debütalbum "Staub & Fantasie", für das er eine Goldene Schallplatte erhielt. Im selben Jahr sowie 2014 trat er bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest für Bayern an, belegte einmal Platz zehn, einmal Rang sechs. Sein zweites Album "Hey" wurde 2014 sogar mit Platin ausgezeichnet.

Nach dem Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft im WM-Finale 2014 wurde sein Lied "Auf uns" im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro gespielt. Beim Empfang der Spieler auf der Fanmeile am Brandenburger Tor in Berlin trat Bourani live auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARD zeigt 25 Stunden "Wer weiß denn sowas?" live
Von Benedikt Amara
Andreas BouraniSamu HaberSing meinen Song
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website