Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Tatort: Frankfurt": Nicholas Ofczarek spielte den Psychopathen

...

Nicholas Ofczarek  

Wer ist der Mann hinter dem "Tatort"-Psycho?

11.04.2016, 14:36 Uhr | sfr, t-online.de

"Tatort: Frankfurt": Nicholas Ofczarek spielte den Psychopathen. "Tatort"-Mörder Nicholas Ofczarek spielt gerne Bösewichte. (Quelle: dpa/HR/Bettina Müller)

"Tatort"-Mörder Nicholas Ofczarek spielt gerne Bösewichte. (Quelle: HR/Bettina Müller/dpa)

Den "Tatort" vom Sonntag kann man gut oder weniger gelungen finden. Doch in einer Frage ist sich das Publikum einig: Nicholas Ofczarek hat seine Rolle fantastisch gespielt. Als Bösewicht Alexander Nolte wütete, manipulierte und mordete er sich durch "Die Geschichte des bösen Friedrich".

Dabei ist Ofczarek kein Unbekannter: Bereits zum dritten Mal war der Österreicher in einem "Tatort" zu sehen. Doch seine Rolle als kranker Psychopath wird ihn einfach unvergesslich machen.

Das pure Böse darzustellen, damit hat Ofczarek bereits Erfahrung: "Es macht viel mehr Spaß, als nett zu sein. Die bösen Figuren sind meistens vielschichtiger gezeichnet und haben viele Ecken und Kanten", sagte er der "Bild"-Zeitung.

Großartiger "Tatort"-Auftritt

In dem Krimi sorgte das psychologische Gutachten von Kommissarin Anna Janneke (Margarita Broich), seinerzeit noch als Psychologin tätig, dafür, dass der Mörder Alexander Nolte vor 19 Jahren in den Knast ging. Seitdem er durch gute Führung wieder draußen ist, sorgt er mit seinen Psycho-Spielen für Nervenkitzel pur. Mit seiner starken Bösewicht-Interpretation lenkte er glücklicherweise von den Lücken in der aktuellen "Tatort"-Geschichte ab.

Auch die Zuschauer sind nahezu einer Meinung. Nicholas Ofczarek brillierte in seiner Schurken-Rolle und spielte die anderen Darsteller glatt an die Wand.

Beim t-online-Voting erreichte der "Tatort", nicht zuletzt durch Ofczareks starken Auftritt, die Note 2,5.

Talent liegt in der Familie

In Österreich begeistert der 44-Jährige schon seit 1994 sein Publikum. Dabei ist er nicht nur in Fernsehrollen wie "Braunschlag" oder "Altes Geld" zu sehen, sondern steht auch auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Schon früh kam Ofczarek mit der Bühnenwelt in Kontakt. Sein Vater, der Opernsänger Klaus Ofczarek, stellte dabei fest, dass Nicholas besser schauspielern könne als singen, und so war es beschlossen.

Auch in Deutschland erfolgreich

Die meiste Zeit war der Ausnahmedarsteller am Theater, seit 1994 ist er am Wiener Burgtheater tätig. Erst in den letzten Jahren tritt er immer häufiger im Fernsehen auf – auch in Deutschland. Die Zuschauer kennen ihn aus "Kommissar Rex", "SOKO Kitzbühel" und "Der Bulle von Tölz". Die Thriller-Schiene ist ihm auf jeden Fall nicht neu: Er wirkte schon in den ZDF-Thrillern "Unter Feinden" und "Zum Sterben zu früh" mit.

Ofczarek ist mit der Schauspielerin Tamara Metelka verheiratet. Gemeinsam haben sie eine Tochter.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Um sich alle Inhalte anzeigen lassen zu können, sollten Sie die aktuellste Version nutzen. Diese erhalten Sie hier: Zum Telekom Browser"

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018