Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Victoria Swarovski bei Markus Lanz: Mit 15 sang sie für Mario Barth

"Du hast Eier in der Hose"  

Mit 15 sang Victoria Swarovski für Mario Barth im Supermarkt

09.06.2016, 13:07 Uhr | t-online.de

Victoria Swarovski bei Markus Lanz: Mit 15 sang sie für Mario Barth. 2009 entdeckte Mario Barth die damals 15-jährige Victoria Swarovski im Supermarkt. (Quelle: dpa)

2009 entdeckte Mario Barth die damals 15-jährige Victoria Swarovski im Supermarkt. (Quelle: dpa)

Spätestens seit der letzten "Let's Dance"-Staffel ist Victoria Swarovski in aller Munde. Dabei wurde das Küken aus der Kristall-Dynastie bereits vor sieben Jahren im Supermarkt entdeckt – und das von keinem Geringeren als Mario Barth.

Zwischen Brot und Müsli traf die damals 15-jährige Victoria gemeinsam mit ihrer Mutter Alexandra Swarovski zufällig auf Deutschlands bekanntesten Comedian. "Ich war mir nicht sicher, ob er es war  zu dem Zeitpunkt", erzählt sie in der Talkrunde von Markus Lanz. "Ich sagte: 'Mama, Mama, da steht Mario Barth'. Und sie so: 'Wer ist Mario Barth?'"

"Du hast Eier in der Hose"

Die Sängerin witterte ihre Chance. "Ich habe einfach laut angefangen vor dem Brotregal zu singen." Für einen Teenie ganz schön mutig. "Er hat sich umgedreht und gesagt: 'Mädel, du kannst singen. Du hast ganz schöne Eier in der Hose, dass du das hier machst.'"

Der Komiker war begeistert und ihre Karriere nahm ihren Lauf. "Mario Barth hat mir geholfen, hat mir tolle Leute an die Hand gegeben. Er war sozusagen mein Mentor." Victoria wurde in seine Show eingeladen, durfte ihren Song singen. "Ab diesem Zeitpunkt hatte ich auf einmal drei Plattenverträge vor mir liegen gehabt."

Victoria entschied sich für Sony, durfte für "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte" den Titelsong singen.

E-Mail an den Black-Eyed-Peas-Produzenten

Ihre mutige Aktion im Supermarkt war nicht der erste verrückte Einfall der Sängerin. Bereits mit zwölf Jahren schrieb sie eine E-Mail an den Produzenten der Black Eyed Peas. "Es war eine ewig lange E-Mail. Ich habe wirklich gefragt, wie packt man sowas an – selbstständig Songs zu schreiben, eine Platte rauszubringen. Voll gespickt mit Fehlern", erzählt sie Markus Lanz.

"Er hat dann zurückgeschrieben, weil ich weder ein Foto noch ein Demoband mitgeschickt hatte. Ich hatte nicht mal mehr meinen Namen drunter geschrieben – nur Victoria. Ich habe ihn auch gefragt, wieso er überhaupt zurückgeschrieben hat. Er meinte, weil die E-Mail so kackfrech war."

Victoria lebt scheinbar ganz nach dem Motto "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg". Auch bei "Let's Dance" zeigte das junge Popsternchen einen eisernen Willen, tanzte sich Woche für Woche eine Runde weiter – bis zum Sieg. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal