Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Katrin Müller-Hohenstein lehnt Schönheitsoperationen ab

Katrin Müller-Hohenstein lehnt Beauty-Ops ab  

"Wir sind nicht bei einer Miss-Wahl"

17.06.2016, 19:12 Uhr | AFP

Katrin Müller-Hohenstein lehnt Schönheitsoperationen ab. Katrin Müller-Hohenstein hat sich in einer Männerdomäne behauptet.  (Quelle: dpa)

Katrin Müller-Hohenstein hat sich in einer Männerdomäne behauptet. (Quelle: dpa)

Katrin Müller-Hohenstein hat sich in der Männerdomäne der Sportberichterstattung behauptet. Die ZDF-Moderatorin ist sich bewusst: Frauen müssen Druck aushalten können.  

Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein lehnt für sich Schönheitsoperationen ab. "Mag sein, dass es Menschen gibt, die den Druck spüren, sich Schönheitsoperationen zu unterziehen", sagte die 50-Jährige der Illustrierten "Auf einen Blick". "Ich nicht", stellte sie allerdings für sich selbst klar.

Mehr Inhalt statt Optik

Frauen im Fernsehen müssten ihrer Meinung nach auch nicht möglichst jung aussehen. "Natürlich ist TV ein optisches Medium - aber ich glaube, die Fernsehstationen sind gut beraten, wenn Inhalt immer noch an erster Stelle steht", sagte Müller-Hohenstein. "Schließlich sind wir nicht bei einer Miss-Wahl."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: