Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"It takes 2": RTL plant Promi-Version von "The Voice of Germany"

Neue Musikshow mit Conchita Wurst  

RTL plant Promi-Version von "The Voice"

31.10.2016, 13:45 Uhr | t-online.de

"It takes 2": RTL plant Promi-Version von "The Voice of Germany". Conchita Wurst sitzt in der Jury der neuen RTL-Musikshow "It takes 2". (Quelle: imago/Future Image)

Conchita Wurst sitzt in der Jury der neuen RTL-Musikshow "It takes 2". (Quelle: imago/Future Image)

Eigentlich dachte man, im deutschen TV schon alles gesehen zu haben, was an Musikshows möglich ist. Schließlich laufen "DSDS" und "The Voice of Germany" seit Jahren rauf und runter. Doch nun hat RTL sich eine neue Variante überlegt: eine Musik-Castingshow für Prominente.

Die Sendung mit dem Titel "It takes 2" soll 2017 starten. In der Jury sitzen die ESC-Gewinnerin von 2014, Conchita Wurst, Sänger Angelo Kelly und sein spanisch-deutscher Kollege Álvaro Soler. Moderiert wird die fünfteilige Showreihe, die bereits im November aufgezeichnet werden soll, von RTL-Allzweckwaffe Daniel Hartwich und der noch recht unbekannten Moderatorin Julia Krüger.

Konzept erinnert an "The Voice"

Welche neun Prominenten sich für die Show ans Mikro wagen werden, ist noch geheim. Bekannt ist dagegen das Konzept der Show - und das erinnert deutlich an die erfolgreiche ProSieben-Sat.1-Sendung "The Voice of Germany". Denn die Jury bekommt die prominenten Gesangstalente anfangs nicht zu Gesicht, sondern beurteilt lediglich ihre Stimme.

In der ersten Folge wählen die Juroren jeweils drei Promi-Kandidaten in ihr Team und begleiten diese fortan als Mentoren. In den folgenden Episoden treten die Promis dann mal allein, mal mit ihren Mentoren im Duett auf. Wer genug Punkte von der Jury für seine Perfomance erhält, ist eine Runde weiter. Wer nicht genug Punkte erhält, muss auf die Gunst der Zuschauer hoffen, die per Voting über das Weiterkommen entscheiden.

Sieger winkt nur Ruhm und Ehre

Anders als bei traditionellen Musik-Castingshows winkt am Ende allerdings kein Plattenvertrag. Laut RTL-Pressetext erhält der Sieger lediglich Ruhm, Ehre und einen Pokal.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal