Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Nach Kündigung von RTL: Neues Jobangebot für Sylvie Meis?

...

Neuer Job?  

Nach Kündigung: Erstes Angebot für Sylvie Meis

04.12.2017, 21:22 Uhr | t-online.de, JSp

Nach Kündigung von RTL: Neues Jobangebot für Sylvie Meis?. Sylvie Meis: Die Moderatorin hat ein neues Jobangebot bekommen. (Quelle: imago)

Sylvie Meis: Die Moderatorin hat ein neues Jobangebot bekommen. (Quelle: imago)

Nach sieben Jahren gehen Sylvie Meis und RTL im Streit auseinander. Doch Traurigkeit muss bei der TV-Blondine gar nicht erst aufkommen, denn der nächste Arbeitgeber steht schon auf der Matte.

Für die Miss-Germany-Wahl" wird offenbar noch eine Moderatorin gesucht. Wer wäre dafür schon besser geeignet als der schönste Export der Niederländer? Niemand – findet jedenfalls der Junior-Chef der Miss Germany Corporation.

Max Klemmer: Der Junior-Chef mit der amtierenden Miss Germany Soraya Kohlmann. (Quelle: AEDT/WENN.com)Max Klemmer: Der Junior-Chef mit der amtierenden Miss Germany Soraya Kohlmann. (Quelle: AEDT/WENN.com)

"Sylvie Meis ist eine tolle und erfahrene Moderatorin. Sie könnte bei uns sofort den Job als Chef-Moderatorin beim Finale der Miss-Germany-Wahl am 24. Februar in der Europa-Park-Arena in Rust bekommen", sagt der 21-jährige Chef zu "Bild".

Sylvies manchmal etwas mangelnde Deutschkenntnisse wären für den Verantwortlichen kein Problem: "Der charmante Akzent macht sie ja aus. Ich sage ja nur: Wir haben Finalteilnehmerinnen aus Sachsen und Bayern dabei. Und wir haben bis heute immer alle verstanden. Mehr oder weniger gut. Und wir stellen die Show mit dem neuen großen Konzept und der Zusammenarbeit mit Choreografen und TV derzeit auf neue Beine. Da könnte sie vom Start an mit dabei sein."

Ob Sylvie das Angebot tatsächlich annehmen wird, ist bisher noch unklar. Sie sei zwar traurig über das "Let's Dance"-Aus, freue sich aber auch auf etwas Neues. Sicherlich wird es die 39-Jährige nicht schwer haben, einen neuen Job zu finden. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018