Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Schlag den Henssler": Henssler siegt, die Quoten nicht

"Schlag den Henssler"  

Steffen macht Kandidat Jup Häusler platt

17.12.2017, 15:53 Uhr | lc, t-online.de

"Schlag den Henssler": Henssler siegt, die Quoten nicht. Star-Koch Steffen Henssler: Gegen seinen Gegner hatte er leichtes Spiel. (Quelle: ProSieben/Willi Weber)

Star-Koch Steffen Henssler: Gegen seinen Gegner hatte er leichtes Spiel. (Quelle: ProSieben/Willi Weber)

"Schlag den Henssler" ist am Samstagabend wieder an den Start gegangen und erneut hat der TV-Koch haushoch gesiegt. Freuen kann er sich darüber aber trotzdem nicht. 

Steffen Henssler musste in einer neuen Ausgabe seiner ProSieben-Show dieses Mal gegen Kandidat Jup Häusler antreten. Nach Kritik an der Langatmigkeit des Formats wurde dieser erstmals vorab per Voting im Netz gekürt. Doch der erwies sich als Fehlbesetzung, denn als ehrgeizig konnte der 36-Jährige nicht gerade bezeichnet werden. Zwar gewann er mit "Bankdrücken" das erste Spiel und stemmte im Gegensatz zu Henssler stolze 135 Kilo in die Höhe, doch dann war auch Schluss. 

Digga, was is denn bei dir los?

Gute Frage :D

Gepostet von Schlag den Star am Samstag, 16. Dezember 2017

Henssler führte nach elf Spielen 58:8

Steffen Henssler führte nach elf Spielen mit 58:8. Ein klägliches Ergebnis für seinen Gegner. Doch besser wurde es nicht. Gänzlich blamierte sich Jup bei dem berühmten Spiel "Blamieren oder kassieren". Nicht ein einziges Mal schlug er auf den Buzzer. Dem TV-Koch war der Sieg damit gewiss. In Jubel konnte Henssler dennoch nicht ausbrechen, denn als Raab-Nachfolger hat er noch immer mit schlechten Quoten zu kämpfen. 

Zwar waren laut "Dwdl" 11,6 Prozent Marktanteil ein besserer Wert als noch im November. Doch gleichzeitig verzeichnete "Schlag den Henssler" mit insgesamt 1,30 Millionen Zuschauern und nur 800.000 in der werberelevanten Zielgruppe einen neuen Tiefswert. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal