Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Goodbye Deutschland"-Star: Ehe-Aus bei Currywurstmann Chris Töpperwien

...

"Goodbye Deutschland"-Star  

Ehe-Aus bei Currywurstmann Chris Töpperwien

12.09.2018, 09:25 Uhr | iger, t-online.de

Christian "Chris" Töpperwien (Quelle: Instagram @currywurstmann_official)
Chris Töpperwien mit Currywurst-Truck in L.A

Chris Töpperwien verkauft Currywürste in Los Angeles. (Quelle: SAT.1)

Unternehmer, Gastronom und Doku-Soap-Teilnehmer: Chris Töpperwien verkauft Currywürste in Los Angeles. (Quelle: SAT.1)


Vor fünf Jahren hat Chris Töpperwien seiner Magey in der TV-Show "Goodbye Deutschland" einen romantischen Heiratsantrag gemacht. Jetzt gehen die TV-Gesichter getrennte Wege.

Bekannt ist Chris Töpperwien vor allen Dingen als Currywurstmann. Von Köln ist er 2011 nach Los Angeles gezogen um mit seinem Foodtruck und dem Verkauf von Currywürsten erfolgreich zu werden. Die Auswanderersendung "Goodbye Deutschland" begleitete von Anfang an die Höhen und Tiefen des Unternehmers. An seiner Seite war stets Ehefrau Magey Töpperwien zu sehen. Doch jetzt ist alles aus.

Auf Instagram schreibt der 44-Jährige: "Wir möchten Euch nun endlich mitteilen, dass Magey und ich uns in beidseitigem Einvernehmen und in Freundschaft schon vor längerer Zeit voneinander getrennt haben." Eine weitere Stellungnahme möchte er nicht abgeben.

Die Hamburgerin hat auf ihrem Social-Media-Account ebenfalls die Trennung bestätigt. Die 31-Jährige war die zweite Ehefrau für den Neussner. In Hamburg hat er der Musical-Darstellerin einen Heiratsantrag gemacht. Seine Magey sollte für immer nach Los Angeles ziehen und für ihn das Leben in Deutschland aufgeben. Ein gemeinsamer Urlaub auf den Bahamas im Juli endete in einer Katastrophe, weil ein anderes Boot vor ihnen Feuer fing.



Beim "Sommerhaus der Stars" haben sie 2016 noch gemeinsam um den Sieg gekämpft. Zuletzt haben sich die beiden immer seltener zusammen gezeigt. Der Currywurstmann postete mehr Bilder von Hollywoodgrößen wie Paris Jackson oder David Hasselhoff anstatt von sich und Magey. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt 20,- € Gutschein einlösen + kostenloser Versand
bei MADELEINE
Anzeige
congstar wie ich will: Tarif individuell zusammenstellen
noch heute das Samsung Galaxy S9 bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018