t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

"Let's Dance": Darum fehlte Benjamin Piwko am Ende der Show


Darum fehlte Benjamin Piwko am Ende der Show

Von t-online, rix

04.05.2019Lesedauer: 2 Min.
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko: Sie können in der kommenden Woche wieder antreten.Vergrößern des BildesIsabel Edvardsson und Benjamin Piwko: Sie können in der kommenden Woche wieder antreten. (Quelle: TVNOW / Gregorowius)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der sechsten Folge von "Let's Dance" schwebten neun Paare übers Tanzparkett. Bei der Entscheidung am Ende der Sendung waren aber nur acht zu sehen. Wo war Benjamin Piwko?

Am Freitagabend waren noch neun Kandidaten im Rennen. Für Oliver Pocher, Evelyn Burdecki & Co. drehte sich in der sechsten Folge von "Let's Dance" alles um die Liebe. Pascal Hens und Ella Endlich konnten mit ihren Tänzen wieder einmal die Jury von sich überzeugen. Der Handballer und die Sängerin bekamen jeweils 30 Punkte von den Juroren.


Weniger Glück hatten Sabrina Mockenhaupt und Benjamin Piwko. Beide bildeten mit zwölf Punkten das Schlusslicht der Punkteliste. Bei der Langstreckenläuferin kam die Bewertung nicht überraschend. Seit der ersten Folge zählt die 38-Jährige zu den schlechtesten Kandidaten. Benjamin Piwko hingegen hatte in den vergangenen Wochen stets eine gute Leistung erbracht. Nur dieses Mal konnte der gehörlose Kampfsportler die Juroren nicht begeistern.

Die Punkte

  • Pascal Hens: 30 Punkte
  • Ella Endlich: 30 Punkte
  • Nazan Eckes: 27 Punkte
  • Ulrike Frank: 23 Punkte
  • Barbara Becker: 22 Punkte
  • Evelyn Burdecki: 19 Punkte
  • Oliver Pocher: 13 Punkte
  • Sabrina Mockenhaupt: 12 Punkte
  • Benjamin Piwko: 12 Punkte

Gemeinsam mit seiner Partnerin Isabel Edvardsson tanzte er einen Jive zu "Don't Speak" von No Doubt. "Du warst zu häufig aus dem Takt. Das war völlig daneben", kritisierte Chefjuror Joachim Llambi die Performance.

Bei der Entscheidung wurde es eng für den 39-Jährigen. Doch bei der Verkündung war der Kampfsportler gar nicht erst anwesend. Zwischen den acht Tanzpaaren stand Isabel Edvardsson ganz allein ohne Partner. Aber warum?

"Er ist auf die linke Pobacke gefallen"

Im Gespräch mit Frauke Ludowig im Anschluss von "Let's Dance" brachte die Tänzerin Licht ins Dunkel. "Er ist jetzt gerade beim Physiotherapeuten. Er wird massiert", erklärte sie. Benjamin Piwko hat sich während der Performance verletzt. Bei einem Sprung ist er falsch aufgekommen. "Er ist auf die linke Pobacke gefallen."

Der 39-Jährige soll schon wieder auf dem Weg der Besserung sein. "Er macht einen guten Eindruck. Er ist ein Kämpfer. Ich bin mir sicher, er kriegt das ganz gut wieder hin. Ich glaube schon, dass das klappen wird. Er macht einen tollen Job."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Fest steht, dass Benjamin Piwko in der kommenden Folge wieder antreten darf. Das teilte RTL kurz nach der Show via Instagram mit. "Die ISG-Blockade am Kreuzbein-Darmbein-Gelenk ist weg und Benjamin ist wieder eingerenkt", schrieb der Sender zu einem Foto des Sportlers.


Aktuell sind noch acht Paar im Rennen. Am Freitagabend hat GZSZ-Star Ulrike Frank die Show verlassen müssen. Wer "Dancing Star 2019" wird, entscheidet sich am 14. Juni.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website