Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sommerhaus der Stars": Jetzt bereut Michael Wendler den Po-Klatscher

"Ärgere mich über zwei Dinge"  

Jetzt bereut Michael Wendler den Po-Klatscher

16.08.2019, 12:14 Uhr | JaH, t-online.de

"Sommerhaus der Stars": Jetzt bereut Michael Wendler den Po-Klatscher. Im "Sommerhaus" hatten die beiden eine Lieblingsbeschäftigung: Der Wendler sollte Lauras "Popo streicheln". (Quelle: TV NOW)

Im "Sommerhaus" hatten die beiden eine Lieblingsbeschäftigung: Der Wendler sollte Lauras "Popo streicheln". (Quelle: TV NOW)

Es war der große Aufreger im "Sommerhaus der Stars". Michael Wendler bot seinem Kollegen Willi Herren im TV den halbnackten Hintern seiner Freundin an. Nun verrät der Wendler, wie er die Situation heute bewertet.

In der vergangenen Woche wurde Michael Wendler von seinen Promi-Kollegen aus der TV-Show "Das Sommerhaus der Stars" gewählt. In dieser Woche verließ er still und heimlich die Sendung. Weniger still ist der Sänger nun wieder in Freiheit. In einem Livestream mit Freundin Laura an seiner Seite erklärt er, was er bei seiner Teilnahme an dem Format bereut. 

"Ich ärgere mich jetzt so wahnsinnig darüber"

In einem Gespräch mit Chris Töpperwien, selbst erfahrener Auswanderer und Realityshow-Teilnehmer, erklärt Michael Wendler, dass er heute sein Verhalten im Haus bereut. "Ich ärgere mich jetzt so wahnsinnig darüber, weil ich meinen ehemaligen Kumpel zum Spaß aufgefordert habe, meiner Laura mal auf den Popo zu hauen", stellt der 47-Jährige fest. 

Laura selbst kann dem Vorfall gar nicht viel Bedeutung zumessen: "Ich habe das jetzt als nicht so schlimm angesehen", sagt sie. Der Wendler ist im Nachhinein nur froh über die ablehnende Reaktion von Willi Herren: "Es war unser Glück, dass er nicht draufgehauen hat."

Mit etwas Abstand betrachtet sind ihm nun gleich mehrere Umstände der Situation gar nicht mehr geheuer. "Ich ärgere mich über zwei Dinge. Erstens, dass ich es gemacht habe und zweitens, dass ich es auch noch Willi angeboten habe." Der "Sie liebt den DJ"-Interpret und der ehemalige "Lindenstraßen"-Star Willi Herren hatten ihre Freundschaft im Sommerhaus beendet. Herren warf Wendler vor, im Haus eine Rolle zu spielen.

Das sagt Michael Wendler zu Willi Herrens Klo-Sex

Außerdem fand Herren den Sex-Talk vom Wendler unangemessen. Auch darüber kann sich der bereits ausgeschiedene "Sommerhaus"-Kandidat heute nur noch wundern. "Ich war fast schon schockiert, weil ja gerade Willi Herren als Moralapostel bei uns immer draufgehauen hat." Er selbst hätte im Haus nie ein Schäferstündchen in Erwägung gezogen. "Niemals hätten wir Sex im 'Sommerhaus' gehabt. So anständig muss man schon sein. Diese 14 Tage hält man schon locker aus." 

 
Und noch etwas stört den Wendler, doch das betrifft nur sein eigenes Verhalten. Es ist der Streit mit Roland Bartsch, der ihn auch Wochen danach noch nicht loslässt. "Wir saßen in der Küche und haben über Partner, Sex und alles mögliche geredet", erklärt er in dem Livestream. "In diesem Zusammenhang habe ich, man weiß es noch, gesagt: Alle haben hübsche Frauen außer Roland. Das habe ich sehr sehr bereut", so der Wendler.  

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal