Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Dancing on Ice" 2019: Welcher Promi ist raus?

Hartes Jury-Urteil  

"Dancing on Ice": Der erste Promi ist raus

18.11.2019, 09:07 Uhr | JSp, t-online.de

Jens Hilbert: Packende Emotionen beim Skate Off (Quelle: SAT.1)

Der Skate Off vor dem Rauswurf im Video: Mit dieser Performance hat Jens Hilbert die Jury nicht überzeugt. (Quelle: SAT.1)

Jens Hilbert: Packende Emotionen beim Skate Off

Jens Hilbert muss im Skate Off zeigen, was er auf der Eisfläche draufhat. Reicht das für die nächste Runde Dancing on Ice? (Quelle: SAT.1)

Der Skate Off vor dem Rauswurf im Video: Mit dieser Performance hat Jens Hilbert die Jury nicht überzeugt. (Quelle: SAT.1)


Bei "Dancing on Ice" stand die erste Entscheidung an. Jens Hilbert musste nach seinem skurrilen Auftritt die Show verlassen. Die Jury wollte ihn nicht mehr tanzen sehen. 

Bereits am Freitag gab es den ersten Auftakt von "Dancing on Ice". Fünf Promis wagten sich aufs Eis und legten eine Performance ab. Die nächsten fünf Auftritte folgten nun am Sonntag. Danach musste einer der Kandidaten die Show verlassen.

Vernichtendes Jury-Urteil 

Nach einem skurrilen Auftritt von Jens Hilbert – inklusive schrillen Schreien zur Musik und einem Irokesen-Schnitt – fiel zunächst das Juroren-Urteil für den Selfmade-Millionär verheerend aus. Der Jury sagte der Auftritt so gar nicht zu. Ex-Profieiskunstläufer Daniel Weiss sprach sogar von einer "eisläuferischen Luftnummer".

"Dancing on Ice": Am Sonntag musste Jens Hilbert gehen.  (Quelle: SAT.1/Willi Weber)"Dancing on Ice": Am Sonntag musste Jens Hilbert gehen. (Quelle: SAT.1/Willi Weber)

Hilbert musste also im gefürchteten Skate Off gegen den Letztplatzierten der Freitagsshow, Peer Kusmagk, um ein mögliches Ausscheiden kämpfen. Doch auch dort konnte er mit einer Performance zum Rihanna-Hit "Diamonds" nicht überzeugen und zog gegen seinen Rivalen, der zum 80er-Jahre-Alphaville-Klassiker "Forever Young" tanzte, den Kürzeren. Für die positiven Schlagzeilen sorgte hingegen eine Läuferin, die in diesem Jahr außer Konkurrenz auftrat.


Vorjahresgewinnerin Sarah Lombardi feierte ihr Comeback in der Show und tanzte mit ihrem altbekannten Partner Joti Polizoakis eine Kür zum Song "Show Me Love" der schwedischen Künstlerin Robyn. Das gezeigte Programm gibt Lombardi auch in der bald startenden "Holiday on Ice"-Show zum Besten. Und auch die Juroren zeigten sich begeistert vom Auftritt Lombardis. "Du hast nichts verlernt.", stellte Katarina Witt zum Beispiel kurz und knapp fest.

Verwendete Quellen:
  • "Dancing on Ice"-Folge vom 17. November 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal