Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Kolumne - Janna Halbroth >

"Are You the One?", "Finger weg!" & Co.: Die Evolution der Datingshows

MEINUNGAb hier nur Trash  

Von Susi bis Sex: Die Evolution der Datingshows

06.05.2020, 19:44 Uhr
"Are You the One?", "Finger weg!" & Co.: Die Evolution der Datingshows . "Are You the One": RTL fährt mit neuem Dating-Format auf. (Quelle: TV NOW )

"Are You the One": RTL fährt mit neuem Dating-Format auf. (Quelle: TV NOW )

Dating-Shows boomen. Ob RTL, Netflix oder ZDF das Geschäft mit der Liebessuche im TV läuft. Warum wir den skurrilsten Persönlichkeiten einfach gerne beim Verlieben zuschauen. 

Adam sucht die Bachelorette und fragt sie: "Are You the One?" Ob die beiden ein Match ergeben, können Sie wohl nur bei einem Dinner Date feststellen. Doch gilt erstmal die Regel: Finger weg! Schließlich sind die beiden nicht auf Love Island, geschweige denn auf Temptation Island. Bevor sie sich noch ein Zimmer im First Dates Hotel nehmen, checken sie die Preise im Paradise Hotel. Bis der Bachelor am Ende erkennt, ich bin doch nur ein Bauer, auf der Suche nach der Frau oder der Schwiegertochter und nur noch schreit: Take me Out! 

Ja, mit den aktuellen Dating-Formaten lassen sich ganze Geschichte erfinden. Noch nie war das Verlangen so groß, wie dieser Tage. Was unschuldig mit "Traumhochzeit" oder "Herzblatt" anfing, gipfelt mittlerweile völlig aus. Während es damals noch verrucht war, wenn Susi verschweinte Anzüglichkeiten mit ihrer erotischen Stimme daherhauchte, geht es jetzt nicht mal mehr langsam, sondern nur noch sicher zur Sache.

"Und hier ist ihr Heeeeerzblatt": Von 1987 bis 1993 moderierte Rudi Carell die Show. (Quelle: imago images / United Archives)"Und hier ist ihr Heeeeerzblatt": Von 1987 bis 1993 moderierte Rudi Carell die Show. (Quelle: imago images / United Archives)

Sex gehört zu Reality-Kuppelformaten dazu 

Sex im TV, das ist längst keine Seltenheit und längst nicht mehr auf Pornos beschränkt. Vielmehr gehört er in diversen Realityformaten schon fast dazu. So sehr sogar, dass es eine eigene Sendung gibt, die es sich wiederum zum Ziel macht, es eben genau dazu nicht kommen zu lassen. Im Netflix-Format "Finger weg!" muss der, der fummelt zahlen.

So weit ist es also schon gekommen, könnte man denken. Dabei ist es doch herrlich, das Spiel mit der Liebe und faszinierend noch dazu. Gerade jetzt, wo wir in unseren Wohnzimmern eingesperrt sind und selbst nicht mehr daten können, oder wir, die das perfekte Match schon längst gefunden haben, wir können uns trotzdem noch einmal auf die Liebesreise begeben, mit Chips auf dem Bauch und Bier in der Hand. "Fernsehen is my Life", würden wir sagen, wären wir dann doch nicht wir, sondern die, die sich da daten. 

Die Konzepte der Formate werden raffinierter 

Ein Streich am Dating-Firmament von unserem RTL ist "Are You The One?". Was vom Titel her auch als Backstreet-Boys-Schmachtsong aus den späten 90er-Jahren durchgehen könnte, ist tatsächlich eine recht clevere moderne Kuppelshow. Denn das Konzept hat es in sich. Während es bei "Herzblatt" darum ging, dass die Kandidaten von ihren Potenziellen Traumpartnern durch eine Wand getrennt Fragen beantworten mussten, ist das Ganze heute schon eine Spur raffinierter. 

Mittels Paar- und Psychotherapeuten wurden die Kandidaten dieser Datingshow genauestens unter die Lupe genommen. Die Liebessuchenden mussten intimste Fragen beantworten, Wünsche und Sehnsüchte preisgeben. So konnte ein Expertenteam für jeden den "perfekten Partner" finden. Nur wissen die zehn Männer und zehn Frauen nicht, wer zu wem gehört. Das gilt es in mehreren Dates, Spielen und Aufgaben herauszufinden.

Dazu braucht es natürlich entweder Kandidaten, die clever genug sind, diverse Kombinationen einigermaßen logisch durchzugehen, um so auf die "Lösung" zu kommen. Oder aber man nimmt eben RTL-Kandidaten, die sich über perfekten Rasen und Melonen in Herzform freuen. 

Der gängige RTL-Kandidaten-Clan 

Aline: Von den männlichen Kandidaten wird sie Sylvie genannt.  (Quelle: TV NOW )Aline: Von den männlichen Kandidaten wird sie Sylvie genannt. (Quelle: TV NOW )

Da wäre zum Beispiel Kandidatin Aline, die tatsächlich verblüffende Ähnlichkeit mit Sylvie Meis hat. Ihre Traumvorstellung, um ihren Traummann kennenzulernen ist einfach nur traumhaft: "Ich bin im Supermarkt und komme an das Paket Zucker nicht heran und der Mann hilft mir!". Achja, man wird doch wohl noch mal träumen dürfen.  

Oder Kandidat Kevin, der mehr ist, als sein perfektes Äußere. "Wenn man mich sieht, denkt man, ich bin oberflächlich. Aber meine Mutter hat mir die Basics beigebracht: 'Achte auf deine Fingernägel. Achte auf deine Zähne. Guck der Frau ins Gesicht.'" Nicht auszumalen, was passieren würde, wenn der jetzt auch noch Zuckerpakete tragen könnte. 

Richtig erfolgreich wurde das Format nicht, es versank wieder in der Versenkung. Aber wo ein Dating-Format ist, da sind meist ganz schnell auch viele viele andere. Zuletzt schickte RTL sogar Promis mithilfe von "Temptation Island VIP" in peinliche Beziehungsabgründe. Giulia Siegel musste mit ansehen, wie ihr Freund Ludwig mit anderen Frauen anbändelte und Influencer Julian verriet, dass er doch recht wenig Sex mit seiner Freundin Stephi hat.

Aber nunja, wir alle lassen uns vor allem bei der Liebessuche ja gerne mitnehmen, wohin die Reise auch geht. Selbst wenn die Abgründe manchmal tiefer als der Tellerrand sind. 

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text erschien im Mai 2020 in einer abgewandelten Version schon einmal. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal