Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Das Supertalent": Jurorin Sarah Lombardi muss die RTL-Show verlassen

Jury wird umgestaltet  

Sarah Lombardi muss "Das Supertalent" verlassen

11.05.2020, 21:13 Uhr | sow, t-online

"Das Supertalent": Jurorin Sarah Lombardi muss die RTL-Show verlassen. "Das Supertalent": Bei der Finalshow 2019 saßen Dieter Bohlen, Sarah Lombardi und Bruce Darnell noch nebeneinander auf den Juryplätzen.  (Quelle: imago images / Revierfoto)

"Das Supertalent": Bei der Finalshow 2019 saßen Dieter Bohlen, Sarah Lombardi und Bruce Darnell noch nebeneinander auf den Juryplätzen. (Quelle: imago images / Revierfoto)

Die Jury für "Das Supertalent" wird in der nächsten Staffel anders aussehen. Sarah Lombardi wird nicht mehr zwischen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Platz nehmen. Auch sonst bleiben bei der Show noch einige Frage offen.

Nach nur einer Staffel "Supertalent" ist Schluss. Wie RTL am Montag mitteilte, wird Sarah Lombardi kein weiteres Mal über das Weiterkommen der Nachwuchstalente entscheiden. Jedes Jahr würden Änderungen in der Jury vorgenommen, "so wird es auch dieses Jahr eine neue Jurorin geben", erklärte eine RTL-Sprecherin dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. "Mit Sarah Lombardi war von Anfang an nur eine Staffel verabredet", heißt es.

RTL bedankt sich bei der 27-Jährigen für den "erfolgreichen Einsatz". Sie habe die Talentshow "sehr bereichert." Wer demnächst zwischen Dieter Bohlen und Bruce Darnell bei "Das Supertalent" in der Jury sitzt, verrät der Sender noch nicht. Eine Entscheidung wolle man "zeitnah" bekanntgeben.

14. Staffel "Supertalent" – wegen Corona im Verzug

Ursprünglich sollte die Produktion der neuen Staffel bereits im Juni begingen. Doch aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen die Castings, bei denen es regelmäßig zu großen Menschenansammlungen kommt, verschoben werden. Aktuell ist von einem Start der Aufzeichnungen Ende August die Rede.

Wie RTL die Produktion der 14. Staffel organisatorisch stemmen will, bleibt zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss. Laut Sender werden jedoch "alle zu dem Zeitpunkt geltenden Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen gemäß des Infektionsschutzgesetztes" eingehalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal