Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Denn sie wissen nicht, was passiert": Meis & Thomalla – frivole Sprühsahneaktion

"Denn sie wissen nicht, was passiert"  

Meis und Thomalla: Sprühsahne im Mund sorgt für Aufsehen

31.08.2020, 13:47 Uhr | sow, t-online

"Denn sie wissen nicht, was passiert": Meis & Thomalla – frivole Sprühsahneaktion. Sylvie Meis und Sophia Thomalla: Sie mussten gegen Jauch und Gottschalk in verschiedenen Spielen antreten. (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)

Sylvie Meis und Sophia Thomalla: Sie mussten gegen Jauch und Gottschalk in verschiedenen Spielen antreten. (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)

Am Samstagabend duellierten sich bei "Denn sie wissen nicht, was passiert" Sylvie Meis und Sophia Thomalla mit Günther Jauch und Thomas Gottschalk. Das Motto hätte lauten können: lustige Challenges, "aber bitte mit Sahne".

Normalerweise ist die RTL-Sendung ein Quotenbringer, doch in den letzten Wochen schwächelt das Format "Denn sie wissen nicht, was passiert" (DSWNWP). Darin gibt Barbara Schöneberger die Moderatorin und Günther Jauch muss mit seinem Team-Partner Thomas Gottschalk in Spielen gegen ein anderes Promi-Paar antreten. Gestern waren es Sophia Thomalla und Sylvie Meis, die die Konkurrenz stellten.

Am Ende erreichte die Show 1,74 Millionen Menschen vor den Fernsehern. Das waren immerhin 70.000 mehr als in der Vorwoche, in der es zu einem Allzeit-Tief gekommen war – DSWNWP erreichte da nur 1,67 Millionen Zuschauer und damit so wenige wie nie zuvor.

Sprühsahne im Mund? "Wir brauchen jeden Zuschauer"

Also kein Zufall, dass Barbara Schöneberger in der Sendung selbst davon sprach? "Wir machen das jetzt, wir brauchen jeden Zuschauer!", gab die Moderatorin bei einem leicht frivolen Spielchen zu bedenken.

Das war passiert: Beim Spiel "Strippenzieher" mussten Meis und Thomalla über eine Strippenkonstruktion Tee eingießen oder Sahne auf Muffins sprühen. Dabei waren Jauch und Gottschalk zwischengeschaltet und konnten die Strippen so manipulieren, dass die Aufgabe entsprechend schwer fiel.

Bei dem Spiel verausgabte sich vor allem die Ex-Frau von Rafael van der Vaart zusehends, was Barbara Schöneberger köstlich amüsierte. So köstlich, dass sie sich kurzerhand eine Sprühdose von der Sahne schnappte und sich eine Portion davon in den Mund drückte.

Doch mit der Ladung hatte sie den Mund offenbar noch nicht voll bekommen und forderte Sophia Thomalla auf, auch eine Portion Sahne zu schlucken. Die leicht anstößige Note bei dieser Szene kommentierte Schöneberger schließlich mit dem Satz, es werde "jeder Zuschauer" gebraucht. 

Die Runde verloren Sylvie Meis und Sophia Thomalla trotzdem. So wie auch die gesamte Show, denn am Ende der Show triumphierten Günther Jauch und Thomas Gottschalk.

Das eingespielte Team ergatterte 40.000 Euro und spendete die Summe für den Bauhof Haag in Oberbayern.

Verwendete Quellen:
  • "Denn sie wissen nicht, was passiert" am 29. August 2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal