• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Corona: ZDF sendet Silvestershow vom Brandenburger Tor


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextArbeitslosigkeit im Juni gestiegenSymbolbild für einen TextGehaltserhöhung für Olaf ScholzSymbolbild für einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild für einen TextHoeneß teilt gegen Watzke ausSymbolbild für einen TextLieferprobleme bei wichtigen MineralienSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf A2 – lange SperrungSymbolbild für einen TextSamsung feuert 120 deutsche IngenieureSymbolbild für einen Text"Bachelorette": Erster Kuss hat FolgenSymbolbild für einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild für einen TextFBI warnt vor DeepfakesSymbolbild für einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star ist erneut schwangerSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

ZDF sendet Silvestershow vom Brandenburger Tor

Von dpa
Aktualisiert am 23.11.2020Lesedauer: 1 Min.
So wird es diesmal nicht werden: Tausende Menschen feiern 2019 Silvester am Brandenburger Tor.
So wird es diesmal nicht werden: Tausende Menschen feiern 2019 Silvester am Brandenburger Tor. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin fällt wegen Corona aus, die ZDF-Show nicht: Der Fernsehsender plant den Silvester-Countdown mit Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner wie gehabt als Live-Sendung.

Im Musikprogramm sind bislang Peter Maffay, Álvaro Soler, Höhner und der britische Singer-Songwriter Tom Gregory angekündigt. "Klar ist, dass der Fokus auf den Zuschauerinnen und Zuschauern an den Bildschirmen liegt, die den Countdown von zuhause aus verfolgen sollen", erklärte ein ZDF-Sprecher am Montag dazu.

Wegen der Corona-Pandemie wird Deutschlands größte Silvesterparty ausfallen, wie Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) zuvor in der "Berliner Morgenpost" deutlich gemacht hatte. "Es wird keine Riesenpartys und Familientreffen geben können. Sonst droht uns die nächste Infektionswelle im Februar." Laut "Tagesspiegel" rief der Veranstalter Maiko Heinrich die Menschen auf, daheim zu bleiben: "Wir sagen ganz klar: Leute, bitte macht euch gar nicht erst auf den Weg. Zu Hause habt ihr es warm und ihr seid sicher."

Zu der traditionellen Party am Berliner Wahrzeichen kamen in den vergangenen Jahren regelmäßig hunderttausende Menschen. Veranstaltungen im Freien mit mehr als 100 Teilnehmern sind in der Hauptstadt derzeit laut Infektionsschutzverordnung untersagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Der erste Kuss bei "Der Bachelorette" sorgt für Ärger
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Andrea KiewelBrandenburger TorJohannes B. KernerPeter MaffaySilvesterZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website