Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Netflix, Amazon Prime Video, Sky & Disney+: Diese Highlights kommen 2021

Die größten Streaming-Highlights  

Das lohnt sich 2021 bei Netflix, Prime Video, Sky und Disney+

29.12.2020, 12:43 Uhr | Arabella Wintermayr, t-online

Netflix, Amazon Prime Video, Sky & Disney+: Diese Highlights kommen 2021. Henry Cavill: Als "The Witcher" sorgte der Ex-Superman für Furore. (Quelle: Netflix)

Henry Cavill: Als "The Witcher" sorgte der Ex-Superman für Furore. (Quelle: Netflix)

Allmählich werden die ersten Film- und Serien-Highlights für das Jahr 2021 bekannt gegeben. Wir stellen Ihnen eine Best-of-Auswahl der Streamingdienste vor, von Netflix bis Disney+.

Mit dabei sind unter anderem die nächsten Staffeln von "The Witcher" und "The Boys", das Regie-Debüt von Oscarpreisträgerin Regina King "One Night in Miami" und die neue "Loki"-Serie. Los geht’s!


"München"

  • Film nach dem gleichnamigen Roman von Robert Harris

Das Buch von Robert Harris wurde 2017 schnell zum Bestseller, nun verfilmt Netflix die Geschichte unter demselben Titel. "München" wird unter der Regie von Christian Schwochow ("Deutschstunde") gedreht und erzählt von einem Europa, das sich 1938 im Kriegstaumel befindet. Beleuchtet wird das Aufeinandertreffen der Diktatoren Adolf Hitler und Benito Mussolini mit den englischen und französischen Premierministern Neville Chamberlain (Oscarpreisträger Jeremy Irons) und Édouard Daladier in München, wo es zum folgenschweren Abkommen kommt. Zum hochkarätigen Cast gehören außerdem Sandra Hüller ("Toni Erdmann"), George MacKay ("1917") und Liv Lisa Fries ("Babylon Berlin").

"The Witcher" (Staffel 2)

Die Serie um den Hexer aus den Romanen von Andrzej Sapkowski und der beliebten Videospielreihe aus dem Hause "CD Projekt" wurde für Netflix zum Überraschungserfolg. Henry Cavill als wortkarger Hexer Geralt schnell zur ikonischen Serienfigur. Auch nach mehreren Corona-bedingten Drehpausen hat der Streaming-Anbieter die Hoffnung auf eine Fortsetzung im Jahr 2021 noch nicht ganz aufgegeben. In den acht Folgen der zweiten Staffel sollen Geralt, Yennefer (Anya Chalotra) und Ciri (Freya Allan) nun öfter gemeinsam zu sehen sein. Wie Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich ankündigte, werden auch die Antagonisten Cahir, der als schwarzer Ritter aus Nifgaard Jagd auf Prinzessin Ciri machte, und Fringilla, die als Zauberin Nifgaards bei der Eroberung des Nordens zur Seite stand, weiter in den Fokus rücken.

"Monster: The Jeffrey Dahmer Stoy"

  • Miniserie von "American-Horror-Story"-Schöpfer Ryan Murphy

Ein Highlight für alle Fans von True Crime und jene, die die Horrorserie "Ratched" mochten. Ihre Schöpfer Ian Brennan und Ryan Murphy legen mit einer Miniserie um den Serienmörder Jeffrey Dahmer nach, die aus Sicht der Opfer erzählt wird. Bei seiner Verhaftung 1991 wurde Dahmer wegen zahlreicher Morde an jungen, homosexuellen Männern zu fünfzehn Mal lebenslanger Haft verurteilt. Die Tatsache, dass er seine Opfer teilweise verspeiste, brachte ihm den Spitznamen "The Milwaukee Cannibal" ein. Während Oscarpreisträger Richard Jenkins ("Shape of Water") bereits für die Rolle des Vaters von Jeffrey Dahmer bestätigt wurde, soll Janet Mock ("Pose") die Regie übernehmen.


"One Night in Miami"

  • Start: 15. Januar  / Drama von Regina King

Es geht um die geschichtsträchtige Nacht des 25. Februar 1964: Der 22-jährige Cassius Clay (Eli Goree) – bekannt als Muhammad Ali – wird Box-Weltmeister im Schwergewicht. Um zu feiern, trifft er sich mit seinen drei Freunden, die wie er zu Ikonen avancieren: Malcolm X (Kingsley Ben-Adir), Musiker Sam Cooke (Leslie Odom Jr.) und Footballspieler Jim Brown (Aldis Hodge). Die vier Männer sprechen über Verantwortung im Kampf für Gleichberechtigung. Nach Stationen bei den Filmfestspielen von Venedig und Toronto, startet mit "One Night in Miami" gleich zu Beginn des Jahres das Regiedebüt von Oscarpreisträgerin Regina King ("Beale Street") auf Amazon Prime Video.

"The Boys" (Staffel 3)

  • Comic-Adaption mit Kult-Potenzial

Schon vor Start der zweiten Staffel verkündeten die Produzenten Seth Rogan und Evan Goldberg, dass es weitere Folgen geben wird. Bereits bekannt ist, dass Jensen Ackles ("Supernatural") nun Teil der Superhelden-Crew werden wird. Er schlüpft in die Rolle des "Soldier Boy", der bereits im Zweiten Weltkrieg mitkämpfte und damit so etwas wie die Urform des Superhelden repräsentiert – angelehnt an "Captain America". Durch seine Figur werden wir in der ebenso bissigen wie actiongeladenen Helden-Satire in die Vergangenheit der USA eintauchen. Die neuen Folgen werden Ende 2021 erwartet.

"Underground Railroad" (Miniserie)

  • Miniserie von Oscarpreisträger Barry Jenkins

Colson Whiteheads "Underground Railroad" erzählt von Cora (Thuso Mbedu), die vor dem US-amerikanischen Bürgerkrieg als Sklavin auf einer Baumwollplantage in Georgia festgehalten wird und ein Gerücht über ein angebliches unterirdisches Eisenbahnsystem aufschnappt. Sie macht sich auf den gefährlichen Weg, um nach Norden zu fliehen. Der mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnete Roman wird von Oscarpreisträger Berry Jenkins ("Moonlight") als neunteilige Miniserie verfilmt. Die Dreharbeiten wurden bereits im September 2020 beendet.

Disney+

"Kenobi" (Miniserie)

Obi-Wan ist zurück! Ewan McGregor schlüpft erneut in die Rolle seines Lebens: Rund acht Jahre nach den Ereignissen aus "Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith" soll die vierteilige Miniserie ins Wirken des Jedi-Meisters eintauchen. Als Ben Kenobi sorgt er auf dem Wüstenplanet Tatooine für den Schutz des jungen Luke Skywalker. Deborah Chow ("The Mandalorian") übernimmt die Regie. Angeblich ist mit einem Start im Herbst 2021 zu rechnen. 

"Loki" (Staffel 1)

Auch Tom Hiddleston schlüpft noch einmal in eine alte Rolle. Als titelgebender Gott "Loki", Adoptivbruder Thors, werden die Ereignisse nach "Avengers: Endgame" ergründet – obwohl die Figur eigentlich zu Beginn des dritten Films der Reihe von Thanos getötet wird. Doch "Infinity Stein" sei Dank, ist es ihm möglich durch verschiedene Zeitebenen zu reisen, was prompt die Aufmerksamkeit der "Time Variance Authority" auf ihn lenkt. Mit dabei sind außerdem Owen Wilson ("Marley & ich") und Gugu Mbatha-Raw ("The Morning Show"). Ein Serienstart im Jahr 2021 gilt als sehr wahrscheinlich.

"WandaVision" (Staffel 1)

  • Start: 15. Januar / Neue Avengers-Serie

Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany) sind die titelgebenden Helden der neuen Serie, die ebenfalls nach den Ereignissen von "Avengers: Endgame" spielen wird. Vision stirbt am Ende des Films, weswegen höchstwahrscheinlich ist, dass sich Wanda Maximoff den Geliebten nur vorstellt. Im Sitcom-Stil verschiedener Epochen träumt sie sich in eine heile Welt – an den Zuschauern ist es, zu entschlüsseln, was Wirklichkeit und was Fantasie ist.


"The Intergalactic" (Staffel 1)

  • Gefängnis-Ausbruchs-Drama mit acht Episoden 

Auch Sky taucht im nächsten Jahr in die Tiefen des Weltalls ab: Die junge Polizistin und galaktische Pilotin Ash Harper (Savannah Steyn) wird wegen Verrats verurteilt und unschuldig in eine Gefängniskolonie verbannt. Doch der Transport dorthin läuft nicht wie er soll: Ihre Mitgefangenen wagen den Aufstand, töten die Besatzung und übernehmen das Raumschiff. Und plötzlich muss Ash sich die Hände tatsächlich schmutzig machen und die Bande in die freie Welt Arkadia fliegen. Als Showrunnerin konnte die britische Drehbuchautorin Julie Gearey ("Secret Diary of a Call Girl") gewonnen werden.

"Ich und die anderen" (Miniserie)

Sky bewirbt das Format als "Diskursserie", als ein "neues Narrativ im Dschungel der Serienvielfalt". Im Zentrum steht eine Hauptfigur (Tom Schilling), die mit der Welt hadert und in jeder Folge neue Konstellationen ausprobieren darf. Daraus entsteht ein Spiel mit Identitäten, die Frage inwieweit unser Umfeld uns definiert und wie sich ständige Veränderungen auf unser Ego auswirken. Losgehen soll es bereits im Frühjahr. Mit dabei sind unter anderem Katharina Schüttler, Mavie Hörbiger und Lars Eidinger.

"Domina" (Staffel 1)

  • Das antike Rom aus Sicht einer Frau 

Sie brachte eine ganze Dynastie hervor: Livia Drusilla (Kasia Smutniak). Eine neue Sky-Serie erzählt ihren Aufstieg zu einer der mächtigsten Herrscherinnen Roms und beleuchtet, wie sie sich nach der Ermordung Caesars in der Männerwelt durchsetzte. Mit allen Mitteln. Historische Glaubwürdigkeit soll dabei im Mittelpunkt stehen. Teil des Casts sind unter anderem Isabella Rossellini ("Blue Velvet"), Liam Cunningham ("Game of Thrones") und Colette Tchantcho ("The Witcher").

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilungen der Streamingdienste 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal