Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"ZDF Fernsehgarten"-Fans verwundert über neuen Andreas-Gabalier-Song

"Unglaubwürdigste Performance"  

"Fernsehgarten"-Fans verwundert über neuen Gabalier-Song

20.06.2021, 15:25 Uhr | mbo, t-online

"ZDF Fernsehgarten"-Fans verwundert über neuen Andreas-Gabalier-Song. Andreas Gabalier: Er hat im "Fernsehgarten" sein neues Lied "Liebeleben" präsentiert. (Quelle: IMAGO / osnapix)

Andreas Gabalier: Er hat im "Fernsehgarten" sein neues Lied "Liebeleben" präsentiert. (Quelle: IMAGO / osnapix)

Andreas Gabalier ist in der Vergangenheit nicht erst einmal mit homophoben Äußerungen aufgefallen. Mit einem Auftritt im "ZDF-Fernsehgarten" sorgt er jetzt genau deshalb für Verwunderung.

Schon als Andrea Kiewel zu Beginn der heutigen "Fernsehgarten"-Ausgabe einen Auftritt von Andreas Gabalier ankündigte, merkten Zuschauer auf Twitter an, genau dann den Fernseher ausschalten zu wollen. Als er dann schließlich das Open-Air-Studio auf dem Mainzer Lerchenberg betritt, bringen erneut User im Netz ihren Unmut bezüglich des österreichischen Sängers zum Ausdruck. Dann trägt er sein neues Lied, das am 4. Juni veröffentlicht wurde, vor und sorgt für Aufregung.

"Zeit zu gehen, Andreas Gabalier kommt", schreibt eine Userin, viele bezeichnen ihn als den "Homophoben aus Österreich". Tatsächlich hatte sich Gabalier in der Vergangenheit häufiger homophob in Interviews oder bei Auftritten geäußert. So sagte der 36-Jährige laut "Queer.de" 2015 bei einer Preisverleihung: "Man hat's nicht leicht auf dieser Welt, wenn man als Manderl noch auf ein Weiberl steht. Aber ich mach richtig gern Musik. Ich glaub, dass genug Platz für alle da ist." Dafür war er damals ausgebuht worden.

Ebenfalls 2015 wurde er in einem Interview mit dem Münchner "Merkur" gefragt, ob er etwas gegen Homosexuelle habe. Gabaliers Antwort: "Überhaupt gar nicht. [...] Ich finde nur, dass man diese Sexualität nicht ganz so breit in der Öffentlichkeit austreten muss. Aus Respekt unseren kleinen Kindern gegenüber. Die sollten sich doch ihr eigenes Bild von Sexualität machen, wenn sie alt genug sind. Und nicht unbedingt auf dem Weg in den Kindergarten die Pudelnackerten auf den großen Plakatwänden sehen." Auch mit dieser Aussage hatte er nicht unbedingt Verständnis ausgelöst. 

"Bin weder homophob noch frauenfeindlich und auch nicht rechtspopulistisch"

2019 hat Andreas Gabalier den Karl-Valentin-Orden entgegengenommen. Vor der Verleihung hatte es viel Kritik gegeben, bei der neben Vorwürfen der Homophobie auch von Frauenfeindlichkeit und Rassismus die Rede war. Gabalier sagte damals: "Ich bin weder homophob noch frauenfeindlich und auch nicht rechtspopulistisch unterwegs." Er fügte hinzu: "Die selbst ernannten Toleranten sind oft intolerant."

Doch zurück zum "Fernsehgarten": Zahlreiche Zuschauer sehen sich dann doch an, wie Gabalier seinen neuen Song "Liebeleben" präsentiert, dessen Refrain etwa lautet: "Ob Frau und Mann oder Mann und Mann, oder zwei Mädchen dann, irgendwann – Wenn der Forrest Gump nicht mehr laufen kann, ist es Liebe, ist es Leben, dann ist das die Liebe, dann ist das das Leben, dann ist das die Liebe, dann ist das das Leben."

Einige User halten diesen mit seinem neuen Lied präsentierten Imagewandel von Gabalier für unglaubwürdig. Jemand schreibt auf Twitter: "Andreas Gabalier glaubt doch nach seinem homophoben Gesabbel nicht im Ernst, dass ihm irgendjemand seine plötzlich entdeckte Toleranz gegenüber LGBTQ — pünktlich zum Pride-Month — abnimmt, oder?" Der Juni steht weltweit im Zeichen der Vielfalt der Gesellschaft und der Toleranz. Warum das so ist, erfahren Sie hier.

Weitere User schreiben, dass sie dem Musiker seine Performance nicht abnehmen oder sie als unglaubwürdig empfinden. Wie das Publikum sonst noch reagiert, lesen Sie hier: 

Vor zwei Wochen war zum ersten Mal wieder Livepublikum im Open-Air-Studio zu Gast. Seitdem dürfen aufgrund der weiterhin sinkenden Inzidenzen von Woche zu Woche etwas mehr Menschen wieder in der Show mit dabei sein. Heute steht die Folge unter dem Motto "Escape Room". Schlagerstar Ross Antony und sein Mann, der Opernsänger Paul Reeves, müssen sich unter Anleitung von Steven Gätjen durch verschiedene Räume rätseln. Außerdem gibt es natürlich auch gewohnt viel Musik.

Bis zum 26. September 2021 läuft die diesjährige "Fernsehgarten"-Saison, dann findet zum Abschluss eine Sonderausgabe anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der sonntäglichen ZDF-Show statt. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: